,

Auszug Polizeibericht 02. Oktober: Sachbeschädigung an Pkw in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Diebstahl und Verkehrsunfälle in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung an PKW in Krumbach

Übersicht …

  • Krumbach: Sachbeschädigung an Pkw
  • Günzburg: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Diebstahl

Sachbeschädigung an Pkw

KRUMBACH. In der Zeit von Sonntag, 29.09.2019, 12.30 Uhr bis Montag, 30.09.2019, 16.00 Uhr wurde in der Nassauer Straße in Krumbach ein geparkter Pkw beschädigt. Der blaue Renault stand zur Tatzeit am dortigen Sportgelände. Ein unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die linke, hintere Fahrzeugtüre. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich bitte bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905111 melden.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Am 01.10.2019, gegen 16.44 Uhr fuhr eine PKW-Fahrerin auf der Rebaystraße in südlicher Richtung. Beim Vorbeifahren an zwei ordnungsgemäß geparkten Fahrzeugen kam sie zu weit nach rechts und beschädigte diese. Es entstand ein Fremdschaden von ca. 3.500 Euro, der Eigenschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Verursacherin wurde verwarnt.

GÜNZBURG. Noch während der vorgenannten Unfallaufnahme, ca. fünf Minuten später, ereignete sich in unmittelbarer Nähe ein weiterer Unfall. Ein PKW-Fahrer streifte abermals beim Vorbeifahren einen geparkten PKW. An beiden Fahrzeugen wurden die Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher wurde verwarnt.

GÜNZBURG. Am 01.10.2019, gegen 09.05 Uhr musste eine PKW-Fahrerin in der Ulmer Straße verkehrsbedingt an einer roten Ampel anhalten. Eine nachfolgende PKW-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr hinten auf. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt, der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Verursacherin wurde verwarnt

Diebstahl

GÜNZBURG. Am 01.10.2019, gegen 12.50 Uhr entwendeten zwei 16- und 17-jährige Jugendliche gemeinsam in einem Supermarkt drei Zigarettenschachteln im Wert von ca. 20 Euro. Der Diebstahl wurde von einem Ladendetektiv beobachtet. Als sie die Ladenkasse ohne zu bezahlen passierten, wurden sie vom Detektiv festgehalten. Die Jugendlichen wurden wegen Diebstahls angezeigt. Vom Marktleiter wurde zudem ein einjähriges Hausverbot ausgesprochen. Da sie zur Tatzeit die Berufsschule schwänzten, wurden sie nach der Anzeigenaufnahme dem Schulleiter übergeben.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü