Auszug Polizeibericht 06. August: Großangelegte Fahndungsmaßnahmen im Bereich Günzburg

Weitere Themen des Tages: Unfallfluchten in Krumbach, Thannhausen und Ichenhausen, Verkehrsunfälle in Ichenhausen und Jettingen-Scheppach, Mann stürzt von Ladefläche in Leipheim, Sachbeschädigung in Günzburg, Fälschung technischer Aufzeichnungen und Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz auf der A8 bei Leipheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Verkehrsunfallflucht in Krumbach und Jettingen-Scheppach, Unfall mit Einkaufswagen in Thannhausen, Sachbeschädigung in Günzburg,

Übersicht …

  • Günzburg: Großangelegte Fahndungsmaßnahmen im Bereich Günzburg
  • Krumbach: Verkehrsunfallflucht
  • Thannhausen: Unfall mit Einkaufswagen
  • Ichenhausen: Verkehrsunfälle
  • Leipheim: Mann stürzt von Ladefläche
  • Ichenhausen: Verkehrsunfallflucht
  • Günzburg: Sachbeschädigung
  • Jettingen-Scheppach:
  • A8/Leipheim: Fälschung technischer Aufzeichnungen und Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz

Großangelegte Fahndungsmaßnahmen im Bereich Günzburg

GÜNZBURG. Am 06.08.2020 gegen 09:15 Uhr ist einem 31-Jährigen die Flucht aus einer geschlossenen Station des BKH Günzburg gelungen.
Im Rahmen der ersten Fahndungsmaßnahmen sichteten Einsatzkräfte den Mann im Bereich des Günzburger Bahnhofs. Nachdem dieser die uniformierten Streifenbesatzungen erblickte, floh er zu Fuß über das Bahnhofsgelände in nördliche Richtung in ein angrenzendes Waldstück.
Neben dem Polizeihubschrauber, der Bayerischen Bereitschaftspolizei und zweier Polizeihunde wurden mehrere Einsatzkräfte alarmiert, da anzunehmen war, dass sich der Flüchtige weiterhin in diesem Waldstück aufhält.
Die Einsatzkräfte durchsuchten im Anschluss das Waldstück, bis der Flüchtige letztendlich aus dem Wald zurück in Richtung Bahnhof flüchten wollte, dabei aber unmittelbar festgenommen werden konnte.
Der 31-jährige Mann wurde anschließend wieder dem Bezirkskrankenhaus zugeführt. Insgesamt waren mehr als vierzig Beamte im Einsatz.

Verkehrsunfallflucht

KRUMBACH. Am Mittwoch, gegen 18:15 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Krumbades zu einem Verkehrsunfall. Eine bisher unbekannte weibliche Pkw-Fahrerin fuhr beim Ausparken rückwärts gegen einen geparkten Pkw. Die Fahrerin hat dann kurz danach die Unfallstelle verlassen, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Am geparkten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu diesem Unfall abgeben können werden, gebeten sich bei der Polizei Krumbach (08282/9050) zu melden.

Unfall mit Einkaufswagen

THANNHAUSEN. Am Mittwoch, gegen 14:25 Uhr rollte einer Frau der Einkaufwagen weg. Der Vorfall hat sich auf einem Supermarktparkplatz in der Bgm.-Raab-Straße ereignet. Der Einkaufswagen ist gegen einen geparkten Pkw gestoßen und hat hierbei einen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro verursacht. Der Vorfall wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Verursacherin hat sich danach vom Parkplatz entfernt, ohne sich um eine Schadenregulierung zu kümmern. Zeugen die Hinweise zu diesem Vorfall abgeben können werden gebeten sich bei der Polizei Krumbach (08282/9050) zu melden.

Verkehrsunfälle

ICHENHAUSEN. Am 05.08.2020 gegen 15.15 Uhr ereignete sich auf dem Günzweg in Ichenhausen ein Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Mann parkte mit seinem Pkw rückwärts aus und stieß hierbei gegen einen hinter ihm stehenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand hierdurch ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

ICHENHAUSEN. Am vergangenen Mittwoch gegen 12:00 Uhr war ein 23-Jähriger Pkw-Fahrer in der Brandfeldstraße in Ichenhausen in nördlicher Richtung unterwegs. Er musste an mehreren rechts parkenden Fahrzeugen vorbeifahren. Als Gegenverkehr kam, lenkte der 23-Jährige zu früh nach rechts und streifte ein geparktes Fahrzeug an dessen vorderen linken Kotflügel. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zeugen, oder Fahrzeugführer, die im Gegenverkehr des Unfallverursachers unterwegs waren, sollen sich telefonisch unter 08222/96900 bei der Polizeiinspektion Burgau melden.

JETTINGEN-SCHEPPACH. Ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer ereignete sich am Mittwochnachmittag in Scheppach. Ein 60-jähriger Fahrzeugführer wollte das Gelände des Outlet verlassen und in die Siemensstraße einbiegen. Er missachtete die Vorfahrt eines von rechts kommenden 60-jährigen Radfahrers. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.100 Euro, der Radfahrer wurde leicht verletzt.

Mann stürzt von Ladefläche

LEIPHEIM. Am 05.08.2020 gegen 12.45 Uhr ereignete sich in der Gustav-Stresemann-Straße in Leipheim ein Arbeitsunfall. Ein 64-jähriger Lkw-Fahrer stieg mit einer Leiter auf die ca. 1,20 Meter hohe Ladefläche seines Lkw. Als er wieder von der Ladefläche heruntersteigen wollte, rutschte die Leiter weg und der Mann stürzte mit seinem Rücken gegen die Laderampe. Der Mann wurde hierdurch leicht verletzt und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfallflucht

ICHENHAUSEN. Am 05.08.2020 gegen 12.00 Uhr ereignete sich auf der Brandfeldstraße in Ichenhausen ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Mann fuhr mit seinem Klein-Lkw an mehreren an der rechten Straßenseite parkenden Fahrzeugen vorbei. Gegen Ende der parkenden Reihe kam ihm ein Pkw entgegen, welcher seine Geschwindigkeit nicht verringerte, so dass der 23-jährige mit seinem Fahrzeug zu früh nach rechts lenken musste, um mit dem entgegenkommenden Pkw nicht zusammen zu stoßen. Hierbei streifte der Mann ein parkendes Fahrzeug. Der entgegenkommende Pkw fuhr anschließend weiter. An dem Lkw des 23-Jährigen und dem parkenden Pkw entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 1.000 Euro. Von dem entgegenkommenden Fahrzeug ist keinerlei Fahrzeug- und Fahrerbeschreibung bekannt.

Sachbeschädigung

GÜNZBURG. Am 05.08.2020 in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 09.30 Uhr wurde ein auf einem Parkplatz im Krankenhausgelände geparkter schwarzer VW Golf beschädigt. Der bislang unbekannte Täter hatte wohl mit einem spitzen Gegenstand den Lack der Beifahrertüre zerkratzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen, welche Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Günzburg zu melden.

Fälschung technischer Aufzeichnungen und Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz

LEIPHEIM. Am 04.08.2020, gegen Mittag, wurde der 64-jährige serbische Fahrer eines Sattelzugs mit italienischer Zulassung auf der BAB A 8, Tank- und Rastanlage Leipheim, einer Schwerverkehrskontrolle unterzogen. Bei der Auslesung der Fahrzeugdaten wurden Unregelmäßigkeiten bei den Aufzeichnungen festgestellt. Auf Tatvorhalt hatte der Fahrzeugführer die Manipulation eingeräumt und den eingesetzten Magneten selbständig herausgegeben. Die Beamten ordneten eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich an. Nachdem die Überprüfung der Sattelzugmaschine ergeben hatte, dass die Bremsscheibe eines Vorderrads gebrochen war, untersagten sie zusätzlich die Weiterfahrt. Gegen das italienische Unternehmen wird eine separate Anzeige erstattet.

LEIPHEIM. Am Nachmittag des 05.08.2020 wurde der 45-jährige türkischer Fahrer eines Sattelzugs mit türkischer Zulassung auf der BAB A 8, Tank- und Rastanlage Leipheim, durch einen Kontrolltrupp des Bundesamtes für Güterverkehr einer Schwerverkehrskontrolle unterzogen. Bei der Auslesung der Fahrerdaten wurden Unregelmäßigkeiten bei der Aufzeichnung der Fahrtstrecke festgestellt. Bei der späteren Anzeigenaufnahme durch Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der VPI Neu-Ulm hatte der Fahrer den Verstoß eingeräumt und den zur Manipulation verwendeten Magneten freiwillig herausgegeben. Es wurde eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich angeordnet.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü