Auszug Polizeibericht 08. August: Zusammenstoß mit Rettungswagen auf Blaulichtfahrt bei Günzburg

Weitere Themen des Tages: Radmuttern gelöst in Ellzee, Diebstahl am Bahnhof in Günzburg, Sachbeschädigung an Pkw in Günzburg, Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in Günzburg, Verkehrsunfall mit Personenschaden in Günzburg, Sicherheitsbake in Günzburg beschädigt, Zusammenstoß beim Fahrtreifenwechsel in Günzburg, Parkhausbake in Günzburg beschädigt, Wildunfall mit Dachs in Günzburg, Wildunfall mit Reh im Bibertal, Verkehrsunfall mit Personenschaden in Unterbleichen, nach Verkehrsunfall vom Unfallort entfernt in Krumbach, Parkrempler in Krumbach, Sachbeschädigung an der Mittelschule Krumbach, Verkehrsunfall in Jettingen-Scheppach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung an Pkw in Günzburg, Sachbeschädigung an der Mittelschule Krumbach

Übersicht …

  • Ellzee: Radmuttern gelöst
  • Günzburg: Diebstahl am Bahnhof
  • Günzburg: Sachbeschädigung an Pkw
  • Günzburg: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
  • Günzburg: Verkehrsunfall mit Personenschaden
  • Günzburg: Sicherheitsbake beschädigt
  • Günzburg: Zusammenstoß beim Fahrtreifenwechsel
  • Günzburg: Parkhausbake beschädigt
  • Günzburg: Wildunfall mit Dachs
  • Bibertal: Wildunfall mit Reh
  • Günzburg: Zusammenstoß mit Rettungswagen auf Blaulichtfahrt
  • Unterbleichen: Verkehrsunfall mit Personenschaden
  • Krumbach: Nach Verkehrsunfall vom Unfallort entfernt
  • Krumbach: Parkrempler
  • Krumbach: Sachbeschädigung an der Mittelschule
  • Jettingen-Scheppach: Verkehrsunfall

Radmuttern gelöst

ELLZEE. Im Zeitraum vom 02.08.2020 bis 07.08.2020 wurden in einem frei zugänglichen unversperrten Stadel die Radmuttern eines dort abgestellten landwirtschaftlichen Anhängers gelockert. Glücklicherweise konnte vor einer Nutzung des Kornanhängers dieser Umstand erkannt werden, so dass es zu keiner Gefahrensituation im öffentlichen Straßenverkehr kam.

Diebstahl am Bahnhof

GÜNZBURG. Am 06.08.2020, gg. 14:00 Uhr, wartete eine 17-jährige Dame auf Gleis 3 des Günzburger Bahnhofes auf ihren Zug nach Ulm. Sie setzte sich hierbei auf eine Bank und legte ihr Handy neben sich ab. Durch eine unbekannte Person wurde das Mobilgerät im Wert von ca. 300 EUR während der kurzen Wartezeit unbemerkt entwendet.

Sachbeschädigung an Pkw

GÜNZBURG. Im Zeitraum von Sonntag, 02.08.2020 bis Freitag, 07.08.2020 wurde ein in der Tiefgarage „Wasserburger Weg 55“ geparkter Pkw VW Touareg, Farbe braun beschädigt. Das Fahrzeug wurde offensichtlich mit einem spitzen Gegenstand auf der Motorhaube zerkratzt, so dass Lackschäden zu beklagen sind. Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Günzburg unter Tel. 08221/919-0 entgegen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

GÜNZBURG. In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstag befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw VW Golf die Riedstraße aus Richtung B 16 kommend. An der Einmündung zur Heidenheimer Straße beabsichtige der junge Mann nach links abzubiegen. Dieses Vorhaben misslang ihm. Er prallte vielmehr gegen ein Verkehrszeichen und einen Laternenmasten und beschädigte beides, sowie sein eigenes Gefährt deutlich. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurden weiterhin auch leichte Verletzungen an Hand und Knie geltend gemacht. Zudem ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol das Unfallgeschehen verursachte. Diesbezüglich wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sowie der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

GÜNZBURG. Am Freitag, 07.08.2020, 19:35 Uhr, befuhr ein 17-Jähriger mit seinem Fahrrad die Straße am Donaukraftwerk in Günzburg. Aufgrund der bereits untergehenden Sonne wurde der Jugendliche geblendet und übersah einen am rechten Fahrbahnrand verbotswidrig geparkten Pkw. In voller Fahrt prallte der junge Mann gegen das Fahrzeug. Er schlug mit seinem Kopf gegen dessen Heckscheibe, welche vollständig zu Bruch ging. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer schwer im Gesicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Sicherheitsbake beschädigt

GÜNZBURG. Im Rahmen eines Wendemanövers in der Straße „Am Hasenfeld“ im Ortsteil Reisensburg fuhr am Abend des 07.08.2020 ein Transporterfahrer gegen eine Sicherheitsbake. Diese wurde leicht verbogen. Am Fahrzeug entstand ein minimaler Kratzer.

Zusammenstoß beim Fahrtreifenwechsel

GÜNZBURG. Am Freitagnachmittag befuhr ein Lkw mit polnischer Zulassung die Bundesstraße 16 auf dem linken der beiden Richtungsfahrstreifen von Kötz in Richtung Günzburg. Beim Spurwechsel nach rechts übersah der 46-jährige Fahrer einen auf diesem Fahrstreifen fahrenden Pkw Skoda Octavia. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurden an beiden Fahrzeugen Schäden im Gesamtwert von ca. 4.200 Euro verursacht.

Parkhausbake beschädigt

GÜNZBURG. Am 07.08.2020, 16:00 Uhr, fuhr ein Zimmermann mit seinem Kleintransporter in das Parkhaus am Stadtberg in Günzburg ein. Da die Leiter auf dem Transporter nicht ordnungsgemäß befestigt war, blieb diese an der Höhenwarnbake im Zufahrtsbereich hängen. Die Bake wurde hierbei verbogen.

Wildunfall mit Dachs

GÜNZBURG. Am 07.08.2020, kurz nach Mitternacht, kam es auf der Staatsstraße zwischen Burgau und Günzburg zu einem Wildunfall. Unvermittelt querte ein Dachs die Fahrbahn und wurde von einem Pkw VW Polo erwischt.

Wildunfall mit Reh

BIBERTAL. In den frühen Morgenstunden des 07.08.2020 kam es auf der Staatsstraße von Raunertshofen in Richtung Kissendorf kurz nach der Landkreisgrenze zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem die Straße querenden Reh. Das Tier wurde beim Anprall getötet.

Zusammenstoß mit Rettungswagen auf Blaulichtfahrt

GÜNZBURG. Am 07.08.2020, 13:45 Uhr, war ein Johanniter-Rettungswagen mit Sonder- und Wegerechten auf der Bundesstraße 16 von Dillingen kommend in Richtung Günzburger Kliniken unterwegs. Vor dem Rettungswagen befanden sich zwei Fahrzeuge. Auf der Donaubrücke hielt der erste Autofahrer der Schlagen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand an. Der Fahrer des folgenden Pkw Renault setzte in diesem Moment zum Überholen des Haltenden an und übersah hierbei den von hinten mit Blaulicht + Martinshorn nahenden Rettungswagen. Es kam zum Streifzusammenstoß des Renaults mit dem Krankenwagen, wodurch Sachschäden in Höhe von ca. 3.500 Euro verursacht wurden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

UNTERBLEICHEN. Am Freitag, gegen 13:12 Uhr, befuhr eine 56-jährige Rollerfahrerin den neben der Bundesstraße 16 befindlichen Radweg in nördlicher Fahrtrichtung. Eine 77-jährige Pkw-Fahrerin, die gerade aus einer Einfahrt in die Bundesstraße einbiegen wollte, übersah die bevorrechtigte Rollerfahrerin und es kam zur Kollision. Hierbei stürzte die Rollerfahrerin und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Nach Verkehrsunfall vom Unfallort entfernt

KRUMBACH. Am Freitag, gegen 10:30 Uhr, konnte eine 48-jährige Zeugin beobachten, wie eine 70-jährige Pkw-Fahrerin beim Einparken in einer Parklücke in der Karl-Mantel-Straße einen geparkten Pkw anfuhr und sich anschließend von der Unfallörtlichkeit entfernte. Bei Eintreffen der Polizei war jedoch auch der angefahrene Pkw nicht mehr vor Ort. Die Zeugin konnte jedoch beide Kennzeichen nennen, sodass beide Beteiligten ausfindig gemacht werden konnten. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro. Die 70-jährige erwartet nun eine Anzeige wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

KRUMBACH. Am Freitag, gegen 09:25 Uhr, hielt eine 36-jährige Pkw-Fahrerin am Fahrbahnrand in der Kirchenstraße an, da eine Türe des Fahrzeugs nicht richtig geschlossen war. Als sie wieder einsteigen wollte, fuhr ein 42-jähriger Lkw-Fahrer an ihrem Pkw vorbei und streifte diesen. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt anschließend fort. Er konnte später über seine Spedition ermittelt werden. Es kam zu einem Gesamtschaden von etwa 100 Euro. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Parkrempler

KRUMBACH. Am Freitag, gegen 10:50 Uhr, parkten eine 77-Jährige und ein 68-Jähriger rückwärts aus gegenüberliegenden Parklücken in der Michael-Faist-Straße mit ihren Pkws aus. Während der 68-Jährige den anderen Pkw bemerkte und stehen blieb, erkannte dies die 77-Jährige zu spät und fuhr in den stehenden Pkw des 68-Jährigen. Es kam zu einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.

Sachbeschädigung an der Mittelschule

KRUMBACH. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde mittels einer Zündkerze die Scheibe einer Seitentüre der Mittelschule beschädigt. Bislang ist lediglich bekannt, dass sich im Tatzeitraum mehrere Jugendliche in der Nähe der Tatörtlichkeit aufgehalten haben. Durch die Beschädigung entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Wer Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, kann sich hierzu unter der 08282/9050 bei der Polizeiinspektion Krumbach melden.

Verkehrsunfall

JETTINGEN-SCHEPPACH. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gegen Mitternacht zu schnell auf den Kreisverkehr zwischen Burgau und Scheppach zu. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr den Kreisverkehr und landete auf der gegenüberliegenden Seite im Graben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme zur genauen Feststellung des Alkoholwertes durchgeführt. Seinen Führerschein musste er abgeben. Der entstandene Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups