,

Auszug Polizeibericht 28. Dezember: Warenbetrug in Ichenhausen

Weitere Themen des Tages: Infektionsschutzgesetz in Krumbach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Heute keine Zeugenaufrufe der Polizei

Übersicht …

  • Krumbach: Infektionsschutzgesetz
  • Ichenhausen: Warenbetrug

Infektionsschutzgesetz

KRUMBACH. Am 27.12.20 gegen 22 Uhr erschien ein Mann auf der Dienststelle der PI Krumbach um gegen einen Bußgeldbescheid gegen ihn Einspruch einzulegen. Die Frist wäre an diesem Tag abgelaufen. Da dies jedoch keinen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung darstellt, wir gegen ihn wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetztes ermittelt.

Warenbetrug

ICHENHAUSEN. Ein 26-jähriger Mann bestellte über einen Internet-Versandhandel einen Kühlschrank im Wert von 550 Euro. Nachdem der Käufer das Geld an den Händler überwies, jedoch keine Bestätigungs-E-Mail erhielt, kamen dem Käufer Zweifel. Als er erneut auf die Webseite des Händlers gehen wollte, war diese nicht mehr verfügbar. Offensichtlich handelte es sich um einen sog. „Fake-Shop“.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups