, ,

Auszug Polizeibericht 13. Januar: Christbaum gerät in Brand in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Lärmbelästigung durch Böllerschüsse in Krumbach, Sachbeschädigungen in Günzburg, Diebstahl einer Handtasche in Ichenhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigungen in Günzburg, Diebstahl einer Handtasche in Ichenhausen, Unfallflucht in Günzburg

Übersicht …

  • Krumbach: Christbaum gerät in Brand
  • Krumbach: Lärmbelästigung durch Böllerschüsse
  • Günzburg: Sachbeschädigungen
  • Ichenhausen: Diebstahl einer Handtasche
  • Günzburg: Unfallflucht
  • Günzburg: Verkehrsunfall

Christbaum gerät in Brand

KRUMBACH. Am Samstagabend zündete ein Ehepaar im unteren Grünlingsfeld eine Wunderkerze an. Hierbei standen sie neben einem trockenen Christbaum, welcher durch die Funken in Brand geriet. Dem Ehepaar gelang es glücklicherweise selbst, den Brand zu löschen, bevor sie sicherheitshalber noch die Feuerwehr verständigten. Beide bleiben augenscheinlich unverletzt, kamen jedoch vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Krumbach. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Lärmbelästigung durch Böllerschüsse

KRUMBACH. Am vergangenen Samstag, den 11.01.2020 gegen 22:45 Uhr teilte ein Anwohner der Karl-Mantel-Straße mehrere Böllerschüsse mit. Der Mitteiler konnte eine Gruppe von jungen Leuten hören, die sich kurze Zeit später mit zwei Fahrzeugen entfernt hätten. Außerdem soll eine Person aus der Gruppe eine rechtsradikale Parole gerufen haben. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnten die Fahrzeuge festgestellt werden. Die Durchsuchung der Pkw führte zur Sicherstellung von Böllern. Die Polizeiinspektion Krumbach hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Schloßplatz ein Parkscheinautomat mit dem Schriftzug „TSV“ beschmiert wurde. Zeugenhinweise zu dem bislang unbekannten Täter werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

GÜNZBURG. Von einem bislang unbekannten Täter wurden Werbetafeln, die in der Heidenheimer Straße aufgestellt waren, beschädigt. Der Täter durchschnitt die Stahlbänder, mit denen die Werbetafeln befestigt waren und warf die Tafeln auf den Boden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.

GÜNZBURG. Im Verlauf der letzten zwei Wochen wurden im Hof eines Wohnanwesens in der Eythstraße mit Nägeln die Reifen eines dort abgestellten Pkw beschädigt. Dabei wurde ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro verursacht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Diebstahl einer Handtasche

ICHENHAUSEN. In der Nacht zum Sonntag, zwischen 01:00 Uhr und 02:30 Uhr, wurde einer Dame in einer Bar in der Günztalstraße die Handtasche entwendet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, Tel.: 08221/919-0.

Unfallflucht

GÜNZBURG. Ein in der Parkstraße abgestellter blauer Pkw Seat wurde am gestrigen Sonntag in dem Zeitraum zwischen 00.30 Uhr und 14.00 Uhr angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der bislang unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg unter Tel.: 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

GÜNZBURG. Gestern Abend parkte eine 27-Jährige mit ihrem Pkw in der Bahnhofstraße rückwärts aus und stieß dabei gegen einen anderen geparkten Pkw. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Mehr lokale News

Menü