,

Auszug Polizeibericht 13. September: Trunkenheit im Verkehr in Thannhausen

Weitere Themen des Tages: Verkehrsunfälle im Bibertal, Fehlender Versicherungsschutz und Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Thannhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Thannhausen

Übersicht …

  • Bibertal: Verkehrsunfälle
  • Thannhausen: Fehlender Versicherungsschutz
  • Thannhausen: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • Thannhausen: Trunkenheit im Verkehr

Verkehrsunfälle

BIBERTAL. Am frühen gestrigen Morgen befuhr eine 45-Jährige mit ihrem Pkw die Leipheimer Straße aus Richtung Echlishausen kommend in Richtung Staatsstraße 2509. An der genannten Einmündung wollte die Pkw-Lenkerin nach rechts in Richtung Leipheim abbiegen. Vor dem Abbiegevorgang musste sie jedoch an der Einmündung verkehrsbedingt anhalten. Ein ihr nachfolgender 40-jähriger Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der Dame auf. Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und kamen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand zudem ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.

BIBERTAL. Ein 13-jähriges Mädchen befuhr gestern Nachmittag mit ihrem Fahrrad den Mittelweg in Anhofen in Richtung Südring. Auf Höhe der Kreuzung Mittelweg – Südring fuhr sie in zu engem Bogen in die Straße „Südring“ ein und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, welcher von einer 37-Jährigen gefahren wurde. Bei dem Unfall wurde das Mädchen, welches keinen Schutzhelm trug, leicht verletzt. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem Unfall entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Fehlender Versicherungsschutz

THANNHAUSEN. Am Donnerstag, 12.09.2019, 15.00 Uhr, wurde in der Christoph-von-Schmid-Str. in Thannhausen ein Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Der 45-jährige Fahrer hatte während der Fahrt mit dem Mobiltelefon telefoniert. Im Zuge der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Kennzeichen des Pkw zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Grund hierfür war das Fehlen einer Haftpflichtversicherung. Der Pkw wurde vor Ort stillgelegt, die Weiterfahrt unterbunden und die zuständige Behörde informiert. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

THANNHAUSEN. Am Donnerstag, 12.09.2019, in der Zeit von 18.15 bis 18.55 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Bgm.-Raab-Str. in Thannhausen ein dort geparkter Pkw angefahren. Die 31-jährige Fahrerin stellte ihren roten Audi dort ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass es an der Stoßstange hinten links beschädigt war. Der Schaden wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken verursacht. Der Schaden wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben. Hinweise auf den Verursacher waren nicht vorhanden. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Unfallflucht geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 9050, melden.

Trunkenheit im Verkehr

THANNHAUSEN. Am Donnerstag, 12.09.2019, 20.05 Uhr, wurde ein auf der Mindelpromenade in Thannhausen fahrender Roller zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei konnte beim 58-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Dieser lag deutlich über 1,1 Promille und somit im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit. Es musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mehr lokale News

Menü