, ,

Auszug Polizeibericht 15. September: Unterstützung des Bezirkskrankenhauses Günzburg

Weitere Themen des Tages: Diebstahl eines Kraftrades in Ichenhausen, keine Maske getragen und Angestellte beleidigt in Günzburg, Ware bestellt und nicht erhalten in Günzburg, Einbruch in Burgau, Warenbetrug in Krumbach, Sachbeschädigung in Krumbach, Diebstahl aus einer Wohnung in Thannhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Diebstahl eines Kraftrades in Ichenhausen, Einbruch in Burgau, Sachbeschädigung in Krumbach, zu schnell mit Mofa unterwegs in Thannhausen, Diebstahl aus einer Wohnung in Thannhausen

Übersicht …

  • Günzburg: Unterstützung des Bezirkskrankenhauses Günzburg
  • Ichenhausen: Diebstahl eines Kraftrades
  • Günzburg: Keine Maske getragen und Angestellte beleidigt
  • Günzburg: Ware bestellt und nicht erhalten
  • Burgau: Einbruch
  • Krumbach: Warenbetrug
  • Krumbach: Sachbeschädigung
  • Thannhausen: Zu schnell mit Mofa unterwegs
  • Thannhausen: Diebstahl aus einer Wohnung

Unterstützung des Bezirkskrankenhauses Günzburg

GÜNZBURG. Polizeiliche Unterstützung wurde am Montagabend im Bezirkskrankenhaus Günzburg erforderlich, nachdem ein Patient auf einer Station randaliert und das Pflegepersonal bedroht hatte.

Auch die eintreffenden Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Günzburg wurden von dem 29-jährigen Deutschen angegangen, so dass weitere Verstärkung von anderen Polizeidienststellen hinzugezogen wurde.
Da der junge Mann sich verschiedene gefährliche Gegenstände, unter anderem eine größere Glasscherbe, als potenzielle Waffen verschafft hatte, bot der Einsatz ein erhöhtes Gefährdungspotenzial. Der Patient, der sich im weiteren Verlauf in seinem Zimmer verbarrikadierte, wurde schließlich durch Angehörige einer Spezialeinheit überwältigt.
Bei dem Einsatz wurden weder der 29-jährige Patient, noch die im Einsatz befindlichen Polizeikräfte verletzt. Da der Verdacht besteht, dass der junge Mann mit dem Corona-Virus infiziert ist, wurden umfangreiche Abklärungs- und Testmaßnahmen im Anschluss an den Einsatz veranlasst.

Diebstahl eines Kraftrades

ICHENHAUSEN. In dem Zeitraum vom 11.09.2020, 18:00 Uhr bis 14.09.2020, 06:45 Uhr wurde der weiß-schwarze Roller eines 28-jährigen Mannes in der Straße Im Mittelfeld entwendet. Hierbei entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Keine Maske getragen und Angestellte beleidigt

GÜNZBURG. Am 12.09.2020, gegen 19:00 Uhr, betrat ein Herr ein in der Reindlstraße befindliches Geschäft und weigerte sich hierbei, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Nachdem dieser von einer Angestellten auf den Umstand aufmerksam gemacht worden war, zeigte dieser der Dame den Mittelfinger. Gegen den Herrn wurde diesbezüglich ein Verfahren aufgrund der Beleidigung sowie eines Verstoßes anlässlich der Maskenpflicht eingeleitet.

Ware bestellt und nicht erhalten

GÜNZBURG. Am 25.08.2020 erwarb eine 35-jährige Frau ein Puppenhaus auf einer Online-Auktionsplattform. Trotz bezahlter Ware erhielt die Geschädigte bis dato keine Ware von dem Verkäufer. Aufgrund dessen werden weitere Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Günzburg durchgeführt.

Einbruch

BURGAU. Ein weiterer Einbruch im Unterknöringer Gewerbegebiet wurde der Polizei Burgau am Montagmorgen gemeldet. Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht vom Sonntag auf Montag in ein Firmengelände an der Römerstraße ein. Dort schlugen sie bei zwei abgestellten Fahrzeugen eine Scheibe ein. Außerdem versuchten sie, die Hecktüren aufzuhebeln. Der Beuteschaden ist noch nicht bekannt, der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Warenbetrug

KRUMBACH. Am Montag, 14.09.2020, zeigte ein 24-Jähriger einen Warenbetrug an. Über eine bekannte Verkaufsplattform erwarb er eine sogenannte Oberfräse. Den Kaufpreis in Höhe von 520 Euro bezahlte er auf ein österreichisches Konto. Die Fräse wurde nicht geliefert. Hier sind noch weitere Ermittlungen erforderlich.

Sachbeschädigung

KRUMBACH. In der Zeit von Freitag, 11.09.2020, 16.00 Uhr, bis Montag, 14.09.2020, 08.30 Uhr, wurde eine Außenlaterne bei der Fachakademie am Burgberg in Krumbach beschädigt. Ein unbekannter Täter warf einen unbekannten Gegenstand gegen den Glasschirm der Laterne, welcher dadurch beschädigt wurde. Der Sachschaden wurde mit ca. 400 Euro angegeben. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, sollen sich bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, melden.

Zu schnell mit Mofa unterwegs

THANNHAUSEN. Am Montag, 14.09.2020, wurde auf der Staatsstraße 2025 bei Nettershausen eine Laserkontrolle durchgeführt. Hierbei wurde ein Mofa 25 mit einer Geschwindigkeit von 44 km/h gemessen. Beamte der PI Krumbach hielten den 43-jährigen Fahrer zu einer Kontrolle an. Er konnte lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vorweisen. Da er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, wird er nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Diebstahl aus einer Wohnung

THANNHAUSEN. Bereits am Montag, 07.09.2020, zwischen 18.00 und 20.00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter aus einer Wohnung in der Krumbacher Straße in Thannhausen einen Laptop sowie einen Geldbeutel. Der Täter gelangte über ein offen stehendes Fenster in die Wohnung des Geschädigten. Den Laptop ließ der Täter im Hofraum des Anwesens zurück, den Geldbeutel, samt Inhalt nahm er mit. Der Gesamtschaden wurde mit 520 Euro angegeben. Zeugen, welche Beobachtungen zu diesem Diebstahl gemacht haben, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, melden.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü