Auszug Polizeibericht 16. Dezember: Diebstahl von zwei Geldbörsen in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Streifzusammenstoß in Thannhausen, Geldbörse entwendet in Krumbach, Ladendiebstahl in Günzburg, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Ichenhausen, Warenbetrug in Günzburg, Verkehrsunfallflucht in Leipheim und Ichenhausen, Unfall beim Fahrstreifenwechsel auf der A8, Eklatante Lenkzeitüberschreitung auf der A8 bei Jettingen-Scheppach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Heute keine Zeugenaufrufe der Polizei

Übersicht …

  • Thannhausen: Streifzusammenstoß
  • Krumbach: Geldbörse entwendet
  • Günzburg: Ladendiebstahl
  • Günzburg: Diebstahl von zwei Geldbörsen
  • Ichenhausen: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
  • Günzburg: Warenbetrug
  • Leipheim/Ichenhausen: Verkehrsunfallflucht
  • A8/Jettingen-Scheppach: Unfall beim Fahrstreifenwechsel
  • A8/Jettingen-Scheppach: Eklatante Lenkzeitüberschreitung

Streifzusammenstoß

THANNHAUSEN. Am gestrigen Dienstag, den 15.12.2020 gegen 08.15 Uhr wollte eine 61-jährige Pkw-Fahrerin von einer Parkbucht in der Bahnhofstraße in den fließenden Verkehr einfahren. Hierbei übersah sie ein vorbei fahrendes Fahrzeug und stieß mit diesem zusammen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Geldbörse entwendet

KRUMBACH. Während des Einkaufs legte eine 68-jährige Kundin eines Geschäfts in der Nordstraße ihre Geldbörse gestern Vormittag auf einem Ausstellungstisch ab. Danach verließ sie den Laden und vergaß die Geldbörse. Als sie kurze Zeit später zurückkehrte, hatte ein unbekannter Dieb die Geldbörse bereits gestohlen. Der Schaden beträgt ca. 30 Euro.

Ladendiebstahl

GÜNZBURG. Am 15.12.2020 gegen 20.50 Uhr wollte ein 30jähriger Mann in einem Geschäft am Bahnhof eine Weinflasche zu einem Verkaufspreis von 4,50 Euro kaufen. Nachdem er zur Kasse gegangen war und die Weinflasche abscannen ließ, nahm er die Flasche an sich und rannte aus dem Geschäft ohne sie zu bezahlen. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Beschuldigte kurz darauf im Nahbereich des Bahnhofes aufgegriffen und die Weinflasche seinem mitgeführten Rucksack aufgefunden werden.

Diebstahl einer Geldbörse

GÜNZBURG. Eine 49jährige Günzburgerin befand sich am 15.12.2020 gegen 17.15 Uhr in einem Supermarkt in der Geschwister-Scholl-Straße beim Einkaufen. An der Kasse bemerkte sie dann, dass während ihres Einkaufs aus ihrer mitgeführten Handtasche der Geldbeutel durch einen unbekannten Täter entwendet worden war.

GÜNZBURG. Am 15.12.2020 gegen 8.30 Uhr wartete eine 55-jährige Frau auf dem Marktplatz vor einem Modegeschäft an ihrem abgestellten Fahrrad. Ihren Geldbeutel verwahrte sie bereits in ihrer halb geöffneten Fahrradtasche. Als sie sich kurzzeitig von ihrem Fahrad abwandte, bemerkte sie einen unbekannten Mann in ihrer Nähe, der sie ansprach. Im Nachhinein stellte sie dann fest, dass ihr Geldbeutel entwendet worden war.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

ICHENHAUSEN. Am 15.12.2020 gegen 20.50 Uhr wurde ein 17-Jähriger im Hindenburgpark einer Personenkontrolle unterzogen. Hiebei konnten in seinem mitgeführten Tabakbeutel eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

Warenbetrug

GÜNZBURG. Eine 19-jährige Frau bestellte über das Internet eine Küchenmaschine und überwiese 175 Euro auf ein österreichisches Bankkonto. Nachdem die Frau selbst im Internet recherchierte und feststellte, dass es über den Internet-Shop bereits mehrere negative Einträge gibt, erstattete sie Anzeige. Zwischenzeitlich ist die Internetseite des Verkäufers nicht mehr aktiv.

Verkehrsunfallflucht

LEIPHEIM. Am 14.12.2020, in der Zeit zwischen 14.05 Uhr und 14.35 Uhr parkte ein 2-Jjähriger seinen grauen Audi vor einer Apotheke in der Von-Richthofen-Straße. Während dieser Zeit streifte ein bisher unbekanntes Fahrzeug – offenbar beim Ein- oder Ausparken – an der linken Heckschürze des geparkten Pkw vorbei und beschädigte diesen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Der Schaden am Audi wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

ICHENHAUSEN. Am 15.12.2020 gegen 12 Uhr parkte ein 29-Jähriger seinen Pkw Golf auf dem Seitenstreifen der Marktstraße vor der dortigen Sparkasse. Als der Fahrer zu seinem geparkten Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass der linke Außenspiegel offensichtlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt worden war. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

JETTINGEN-SCHEPPACH. Weil der Fahrer eines Sattelzugs ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten den Fahrstreifen wechselte, ist es auf der A 8 zu einem Unfall mit etwa 18.000 Euro Sachschaden gekommen. Der 47-Jährige war zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau in Richtung Stuttgart gefahren und wollte vom rechten über den mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Ein dort fahrender 54-Jähriger konnte einen Zusammenstoß, trotz eingeleiteter Vollbremsung, nicht mehr vermeiden. Das Auto wurde an der Front stark beschädigt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit.

Eklatante Lenkzeitüberschreitung

JETTINGEN-SCHEPPACH. Bei der Kontrolle eines griechischen Sattelzuges am Dienstagnachmittag an der Tank- und Rastanlage Burgauer See der BAB 8, stellten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm massive Lenk- und Ruhezeitverstöße fest. So ist der 45-jährige griechische Fuhrunternehmer am Vortag über 16 Stunden statt der maximal erlaubten 10 Stunden gefahren und hatte hierbei insgesamt nur eine Tagesruhezeit von ein dreiviertel statt der vorgeschriebenen 11 Stunden. Die Weiterfahrt wurde ihm nach Hinterlegung einer mittleren dreistelligen Sicherheitsleistung gestattet, da der Fahrer aktuell eine ordnungsgemäße Ruhezeit eingebracht hatte.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü