Auszug Polizeibericht 17. Juli: Pkw prallt gegen Traktor in Münsterhausen

Weitere Themen des Tages: Sachbeschädigung in Burgau, falsches Gewinnversprechen in Leipheim, PKW beschädigt in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung in Burgau, Pkw beschädigt in Günzburg, Sachbeschädigung in Ichenhausen

Übersicht …

  • Burgau: Sachbeschädigung
  • Münsterhausen: Pkw kommt auf die Gegenfahrbahn und prallt gegen Traktor
  • Thannhausen: Mitteilung über Hilferufe 
  • Günzburg: Pkw beschädigt
  • Leipheim: Falsches Gewinnversprechen
  • Ichenhausen: Sachbeschädigung
  • Kötz: Unfallflucht

Sachbeschädigung

BURGAU. Am vergangenen Wochenende wurde eine Nissenleuchte und eine Firmentafel an einer Baustelle in der Augsburger Straße in Burgau von einem bisher unbekannten Täter beschädigt. Die an einer Absperrbake aufgesetzte Nissenleuchte wurde nach unten gebogen, auf die Firmentafel wurde „ACAB“ mit grüner Farbe aufgesprüht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 120 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Pkw kommt auf die Gegenfahrbahn und prallt gegen Traktor

MÜNSTERHAUSEN. Am gestrigen Dienstag, den 16.07.2019 gegen 16:25 Uhr war ein 70-jähriger Pkw-Fahrer auf der Hauptstraße in südlicher Richtung unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Pkw-Fahrer hierbei auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Fendt-Traktor (Modell 820) und einem Anhänger. Der junge Mann versuchte noch durch Abbremsen und Ausweichen auf den Gehweg den Zusammenstoß zu vermeiden, was ihm jedoch nicht gelang. Der Pkw prallte frontal gegen den Traktor. 
Der 70-Jährige kam mit schweren, aber keinen lebensbedrohlichen, Verletzungen in eine naheliegende Klinik. Der Traktorfahrer erlitt leichte Verletzungen. Aufgrund des heftigen Aufpralls wurde am Traktor das linke vordere Rad abgerissen. Am Pkw entstand Totalschaden. Außerdem wurden noch eine Ampel und ein Gartenzaun beschädigt. Der Gesamtschaden liegt somit im hohen fünfstelligen Bereich. Die Staatsstraße 2025 musste längere Zeit gesperrt werden. Die Feuerwehr Münsterhausen war zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle sowie zur Verkehrslenkung im Einsatz. 

Mitteilung über Hilferufe 

THANNHAUSEN. Gestern, den 16.07.2019 gegen 16.00 Uhr, ging über den Notruf die Mitteilung ein, dass in der Bahnhofstraße Hilferufe einer weiblichen Person zu hören wären. Als die Streife der Polizeiinspektion Krumbach dort ankam, bestätigte sich der Sachverhalt. Nach längerem Suchen nach der Ursache konnte festgestellt werden, dass die Rufe aus dem Aufzugsschacht eines Mehrfamilienhauses kamen. Dort war nämlich der Aufzug stecken geblieben. Die verständigte Feuerwehr konnte die Dame aus ihrer misslichen Lage befreien. Nach einer kurzen ärztlichen Behandlung war sie wieder wohlauf. 

Pkw beschädigt

GÜNZBURG. In dem Zeitraum vom 15.07.2019, 07.00 Uhr bis 16.07.2019, 10.00 Uhr wurde auf einem Hotelparkplatz in der Ichenhauser Straße der rechte Außenspiegel eines dort geparkten silberfarbenen Pkw, Skoda, Typ Octavia, von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Dieser verursachte einen Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Angaben zum Tathergang bzw. zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Falsches Gewinnversprechen

LEIPHEIM. Eine Mitbürgerin nahm an einem vermeintlichen Gewinnspiel teil, welches über die Internetplattform eines sozialen Netzwerkes verbreitet wurde. Als möglicher Gewinn wurden ihr Freikarten für einen Freizeitpark in Aussicht gestellt. Gestern wurde die Dame von der vermeintlichen Gewinnspielfirma telefonisch kontaktiert und ihr mitgeteilt, dass sie einen Geldbetrag gewonnen habe. In dem Gespräch versuchte der Anrufer ihr ein Zeitungsabonnement zu verkaufen. Dies begründete er damit, dass nur dann der Gewinn nicht versteuert werden müsse. Die Dame fiel auf diese haarsträubende Betrugsmasche nicht herein und beendete das Gespräch. 
Die Betrugsmasche „Falsches Gewinnversprechen“, welche in zahlreichen Varianten existiert, ist hinlänglich bekannt. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsvariante und bittet, solche Sachverhalte grundsätzlich anzuzeigen. Zudem wird davor gewarnt, am Telefon sensible Daten, wie z.B. die Bankverbindung, bekanntzugeben.

Sachbeschädigung

ICHENHAUSEN. Am Nachmittag des vergangenen Sonntag wurde in der Alois-Probst-Straße ein an der Hauswand eines Geschäftes angebrachter Elektroschaltkasten unberechtigt geöffnet. An einem neben diesem Schaltkasten in der Hauswand eingelassenem Lüftungsloch wurde zudem das Schutzgitter weggerissen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugenhinweise zu dem oder den unbekannten Tätern werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Unfallflucht

KÖTZ. Gestern Mittag fuhr ein Pkw-Fahrer von der Ebersbacher Straße auf die Bundesstraße 16 ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines auf der Bundesstraße herannahenden Lkw. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zu einem leichten Zusammenstoß. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Nachdem sich der Unfallgeschädigte das Kennzeichen des Unfallverursachers merken konnte, war es möglich diesen zu ermitteln. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Mehr lokale News

Menü