, ,

Auszug Polizeibericht 19. April: Exhibitionist festgestellt in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Aufgrund von Unachtsamkeit gegen Grundstücksmauer gefahren in Kötz, Trunkenheit im Verkehr und andere Verkehrsdelikte in Burgau, Günzburg, mehrere Verstöße bei einer Quad-Tour in Aletshausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung an einem Pkw in Günzburg, Exhibitionist in Günzburg

Übersicht …

  • Aletshausen: Mehrere Verstöße bei einer Quad-Tour
  • Kötz: Auf Grund von Unachtsamkeit gegen Grundstücksmauer gefahren
  • Günzburg: Zusammenstoß beim Einfahren
  • Günzburg: Sachbeschädigung an einem Pkw
  • Günzburg: Exhibitionist festgestellt
  • Burgau: Trunkenheit im Verkehr und andere Verkehrsdelikte

Mehrere Verstöße bei einer Quad-Tour

ALETSHAUSEN. Am Samstag, den 18.04.20 gegen 14:35 Uhr wurde im Hohlweg ein Quad kontrolliert. Weder der Fahrer noch die beiden 5-jährigen Kinder trugen den vorgeschriebenen Helm. Die Kinder saßen somit ohne jede Sicherung hinten auf dem Quad. Bei der Kontrolle fiel den Beamten zusätzlich auf, dass hinten am Quad kein Kennzeichen angebracht war. Der Fahrer räumte vor Ort ein, dass das Quad abgemeldet ist und er nur eine kurze Spritztour machen wollte. Somit fuhr der Fahrer ohne Versicherungsschutz und ohne amtliche Zulassung. Durch diese kurze Quad-Tour beging der Fahrer zwei Straftaten und mehrere Ordnungswidrigkeiten.

Auf Grund von Unachtsamkeit gegen Grundstücksmauer gefahren

KÖTZ. Am Samstag gegen 23:00 Uhr befuhr der 45-jähriger Fahrer eines Pkws die Wettenhauser Straße in Ebersbach/Kötz in Richtung Wettenhausen. Auf Grund von Unachtsamkeit kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine angrenzende Grundstücksmauer. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000,- Euro. Da der Pkw nicht mehr fahrbereit war, musste dieser durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Zusammenstoß beim Einfahren

GÜNZBURG. Am Samstagvormittag kam es in der Straße „An der Herrgottsruh“ in Günzburg/Denzingen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 40-jähriger Fahrer eines Pkw fuhr aus einer Hofeinfahrt auf die Fahrbahn ein und übersah dabei einen von rechts kommenden Kleintransporter, der von einem 38-Jährigen gelenkt wurde. Es kam zu einer leichten Streifkollision. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 250,- Euro.

Sachbeschädigung an einem Pkw

GÜNZBURG. In der Nacht von vergangenen Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Postgasse in Günzburg die linke Seite eines ordnungsgemäß geparkten Pkw zerkratzt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000,- Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei in Günzburg unter (08221) 919-0 entgegengenommen.

Exhibitionist festgestellt

GÜNZBURG. Am Samstagvormittag gegen 10:30 Uhr kam es auf dem Marktplatz in Günzburg zu einer exhibitionistischen Handlung. Ein etwa 30- bis 35-jähriger Mann trat vor das stehende Auto einer 47-jährigen Geschädigten und befriedigte sich in aller Öffentlichkeit selber. Nachdem der Täter durch die Frau angesprochen wurde, flüchtete dieser zu Fuß.
Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 30 – 35 Jahre alt, circa 170cm groß, schwarze kurze Haare, kein Bart, keine Brille. Zur Tatzeit war er mit einem weißen T-Shirt, einer schwarzen Jacke und einer hellblauen, erkennbar zu großen Jeans bekleidet. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei in Günzburg unter (08221) 919-0 entgegengenommen.

Trunkenheit im Verkehr und andere Verkehrsdelikte

BURGAU. Am gestrigen Samstag gegen 15:25 Uhr, fiel in Burgau-Oberknöringen ein Pkw auf, an welchem der Auspuff fehlte. Der 23-jährige, bulgarische Fahrzeuglenker fuhr laut Zeugenaussagen sehr unsicher und in Schlangenlinien. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Test ergab etwa 0,5 Promille. Neben dem Trunkenheitsdelikt stellten die Beamten der PI Burgau fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassen und mit entstempelten Kennzeichen versehen war. Auch die notwendige Fahrerlaubnis fehlte dem Bulgaren.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü