Auszug Polizeibericht 23. August: Verkehrsunfall mit Sachschaden in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Verkehrsunfall in Burtenbach, Verkehrsunfall mit Sachschaden in Krumbach, Ladendiebstähle in Ichenhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Pkw-Aufbrüche in Ichenhausen, Unfallflucht in Günzburg

Übersicht …

  • Burtenbach: Verkehrsunfall
  • Krumbach: Verkehrsunfall mit Sachschaden
  • Ichenhausen: Ladendiebstähle
  • Ichenhausen: Pkw-Aufbrüche
  • Günzburg: Unfallflucht
  • Ichenhausen: Fahrt unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfall

BURTENBACH. Am Donnerstagabend ereignete sich in Burtenbach ein Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Ein 56-Jähriger, der mit seinem Omnibus unterwegs war, wollte von Burtenbach kommend nach rechts auf die Umgehungsstraße in Richtung Münsterhausen abbiegen. Er übersah einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Kradfahrer. Dieser versucht dem Bus auszuweichen, berührte aber mit seiner Verkleidung das Heck des Busses. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

KRUMBACH. Am Donnerstag, 22.08.2019, 09.10 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Krumbacher Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Zur Unfallzeit wollte eine 70-Jährige dort ausparken. Sie konnte dabei ihren Fuß nicht mehr vom Gaspedal nehmen und fuhr gegen einen dortigen Laternenmast. Verletzt wurde niemand. Da dieser Laternenmast später umzufallen drohte, musste er entfernt werden.

Ladendiebstähle

ICHENHAUSEN. Gestern Vormittag entwendete ein 82-jähriger Kunde in einem Verbrauchermarkt im Weiler Weg eine Glühbirne. Hierbei wurde er von einem Detektiv beobachtet. Dieser hielt den Mann an und übergab ihn dann der zwischenzeitlich verständigten Polizei.
Am späten Nachmittag stahl dann ein anderer Mann in dem gleichen Verbrauchermarkt eine Flasche Whiskey. Dies konnte ebenfalls vom Detektiv beobachtet werden. Dieser folgte dem Mann und forderte ihn schließlich auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes auf, die gestohlene Flasche herauszugeben. Der Tatverdächtige händigte dem Detektiv die gestohlene Flasche aus und wollte anschließend mit seinem Pkw wegfahren. Als der Detektiv den Mann daran hindern wollte kam es zu einem Handgemenge, bei dem der Detektiv leicht verletzt wurde. Anschließend gelang dem Tatverdächtigen mit seinem Fahrzeug die Flucht. Im Laufe der anschließenden polizeilichen Ermittlungen gelang es jedoch, den Tatverdächtigen im Alter von 48 Jahren zu ermitteln. 

Pkw-Aufbrüche

ICHENHAUSEN. Mutmaßlich am gestrigen Donnerstag im Zeitraum zwischen 12.00 Uhr und 22.45 Uhr wurde in einer Tiefgarage in der Straße „Badberg“ an zwei Cabriolets jeweils das Verdeck aufgeschlitzt. Aus einem der aufgebrochenen Pkw wurde unter anderem Bargeld entwendet. Aus dem zweiten Fahrzeug wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts gestohlen. An einem weiteren in der Tiefgarage abgestellten Pkw wurde eine hintere Seitenscheibe eingeschlagen. Der Diebstahlsschaden beträgt mehrere hundert Euro. Zudem wurde ein Sachschaden von mehr als 5.000 Euro an den Pkw verursacht. Zeugen, die Angaben zu dem oder den Tätern machen können bzw. verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

GÜNZBURG. Am gestrigen Tag in dem Zeitraum zwischen 07.30 Uhr und 12.30 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Schützenstraße ein dort abgestellter grauer Pkw der Marke Peugeot angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher, welcher einen Schaden von mehreren hundert Euro verursachte, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Fahrt unter Alkoholeinfluss

ICHENHAUSEN. Gestern Nachmittag wurde von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg ein Pkw in der Krumbacher Straße angehalten und der 62-jährige Fahrer kontrolliert. Dabei war festzustellen, dass der Mann alkoholisiert war. Eine Überprüfung ergab einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ihn erwarten nun ein mindestens einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro.

Mehr lokale News

Menü