Auszug Polizeibericht 24. November: Pkw macht sich selbständig in Münsterhausen

Weitere Themen des Tages: Sachbeschädigung in Burgau, Unfallflucht in Jettingen-Scheppach, Mutmaßlich versuchter Diebstahl eines Katalysators in Leipheim, Versuchter Trickbetrug – Gewinnversprechen in Günzburg, Versuchter Trickbetrug – Falscher Mitarbeiter eines Softwareunternehmens in Günzburg, Pkw beschädigt in Günzburg, Diebstahl aus einem Kellerabteil in Günzburg, Diebstahl einer Geldbörse in Günzburg, Unfallflucht in Ichenhausen, Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Günzburg, Verkehrsunfälle mit Sachschaden in Günzburg, Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung in Burgau, Unfallflucht in Jettingen-Scheppach, Mutmaßlich versuchter Diebstahl eines Katalysators in Leipheim, Pkw beschädigt in Günzburg, Diebstahl aus einem Kellerabteil in Günzburg, Diebstahl einer Geldbörse in Günzburg, Unfallflucht in Ichenhausen,

Übersicht …

  • Münsterhausen: Pkw macht sich selbständig
  • Burgau: Sachbeschädigung
  • Jettingen-Scheppach: Unfallflucht
  • Leipheim: Mutmaßlich versuchter Diebstahl eines Katalysators
  • Günzburg: Versuchter Trickbetrug – Gewinnversprechen
  • Günzburg: Versuchter Trickbetrug – Falscher Mitarbeiter eines Softwareunternehmens
  • Günzburg: Pkw beschädigt
  • Günzburg: Diebstahl aus einem Kellerabteil
  • Günzburg: Diebstahl einer Geldbörse
  • Ichenhausen: Unfallflucht
  • Günzburg: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
  • Günzburg: Verkehrsunfälle mit Sachschaden
  • Günzburg: Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Pkw macht sich selbständig

MÜNSTERHAUSEN. Am gestrigen Montag, den 23.11.2020 gegen 14:25 Uhr fuhr eine 31-jährige Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug aus der Garage, stellte es im Hofraum ab, um ihre Tochter aus dem Haus zu holen und anschließend wegzufahren. Die Frau vergaß hierbei jedoch die Handbremse anzuziehen, weshalb der Pkw aufgrund der Hanglage in Bewegung geriet. Nachdem das Fahrzeug über den Hof des Nachbarn und die Thannhauser Straße gerollt war, prallte es gegen einen Stromkasten und blieb stehen. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Sachbeschädigung

BURGAU. Vergangenes Wochenende wurde ein Lkw, der am Parkplatz des Burgauer Eisstadions abgestellt war, von einem bisher unbekannten Täter beschädigt. Augenscheinlich wurde die Frontscheibe mit Steinen beworfen, die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Unfallflucht

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am vergangenen Wochenende wurde ein Pkw, der in der Hauptstraße in Jettingen unmittelbar nach der Einmündung in die Bischofstraße ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt war, von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Unfallverursacher fuhr nach dem Zusammenstoß, bei dem der linke Außenspiegel des geparkten Pkw beschädigt wurde, weiter in Richtung Scheppach. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Mutmaßlich versuchter Diebstahl eines Katalysators

LEIPHEIM. Gestern Mittag versuchten zwei bislang unbekannte Täter in der Bahnhofstraße an einem dort geparkten Pkw den am Fahrzeug verbauten Katalysator zu entwenden. Bei der Tatausführung wurden sie jedoch vom Geschädigten beobachtet. Als sie dies erkannten, flüchteten sie. An dem Pkw verursachten sie einen Schaden von etwa 300 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Versuchter Trickbetrug – Gewinnversprechen

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag erhielt ein Mann einen Anruf, in welchem versucht wurde, ihm zu erklären, dass er bei einem Gewinnspiel angeblich einen hohen Geldbetrag gewonnen habe. Im weiteren Verlauf des Telefongespräches wurde ihm von dem Anrufer erklärt, dass er zunächst Kosten in Höhe von 900 Euro bezahlen müsse, damit ihm der Gewinn übergeben werden kann. Der angerufene Mann erkannte den Betrugsversuch und bezahlte die angeblichen Gebühren nicht, sondern zeigte den Sachverhalt bei der Polizei an. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser bekannten Betrugsmasche.

Versuchter Trickbetrug – Falscher Mitarbeiter eines Softwareunternehmens

GÜNZBURG. Gestern Mittag erhielt ein 20-Jähriger einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters eines Softwareunternehmens. Der junge Mann erkannte sofort den Betrugsversuch und beendete das Telefongespräch. Es handelt sich hier um eine bekannte Betrugsmasche, bei der die Anrufer versuchen einen Fernzugriff auf den Computer des Angerufenen zu bekommen, entweder um dort hinterlegte Daten auszuspähen oder um den angegriffenen Computer mittels einer Schadsoftware zu sperren, um dann im Anschluss für die Freischaltung Geld zu fordern.

Pkw beschädigt

GÜNZBURG. In dem Zeitraum vom 20.11.2020 bis 23.11.2020 wurde ein schwarzer Pkw VW Golf, welcher auf einem Parkplatz in der Hauptstraße in Deffingen abgestellt war, erheblich beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter schlug zahlreiche Dellen in das Fahrzeug und verursachte hierbei einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus einem Kellerabteil

GÜNZBURG. In der Ichenhauser Straße wurden aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in dem Zeitraum vom 14.11.2020 bis 20.11.2020 eine Oberfräse und ein Schwingschleifer der Marke Makita im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Die Polizeiinspektion Günzburg bittet um Zeugenhinweise, Tel.: 08221/919-0.

Diebstahl einer Geldbörse

GÜNZBURG. Einer 76-jährigen Dame wurde gestern, als sie sich beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Violastraße aufhielt, von einem bislang unbekannten Täter die Geldbörse entwendete. Der Täter erbeutete hierbei eine zweistellige Summe Bargeld. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.

Unfallflucht

ICHENHAUSEN. Am Donnerstag, 12.11.2020, gegen 17.30 Uhr wurde in der Wiesgasse ein dort geparkter schwarzer Pkw der Marke Mercedes angefahren und beschädigt. Ein bislang unbekannter Zeuge, der den Unfall beobachtete, machte die Geschädigte auf den Unfall aufmerksam. Die Geschädigte begab sich daraufhin zu ihrem Fahrzeug und konnte dort den mutmaßlichen Unfallverursacher, den Fahrer eines weißen Kleintransporters antreffen. Bei dem anschließenden Personalienaustausch gab der Unfallverursacher jedoch falsche Personalien an und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle. Die Geschädigte hatte sich jedoch das richtige Kennzeichen des Kleintransporters notiert, so dass letztendlich der verantwortliche Unfallverursacher ermittelt werden konnte. Der Zeuge, welcher die Geschädigte auf den Unfall aufmerksam gemacht hatte, ist bisher unbekannt. Die von ihm gemachten Beobachtungen sind jedoch zur vollständigen Klärung des Sachverhaltes wichtig. Aus diesem Grund wird gebeten, dass sich dieser Zeuge mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung setzt.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

GÜNZBURG. Ein 78-jähriger Pkw-Fahrer bog gestern Nachmittag an der Einmündung Judenweg – Staatsstraße 2028 vom Judenweg kommend auf die Staatsstraße ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines auf der Staatsstraße herannahenden Pkw, der von einer 48-Jährigen gefahren wurde. Im Einmündungsbereich kam es zwischen beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß. Die 48-Jährige und ihre 20-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro.

Verkehrsunfälle mit Sachschaden

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag bog ein 21-Jähriger mit seinem Pkw in der Wilhelm-Maybach-Straße nach links in Richtung Zubringer zur Bundesstraße 16 ab. Dabei missachtete er den Vorrang eines auf der Wilhelm-Maybach-Straße entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 35-Jährigen gefahren wurde. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

GÜNZBURG. Eine 58-jährige Pkw-Fahrerin wollte ursprünglich gestern Abend von der Bundesstraße 16 nach rechts auf die Staatsstraße 2510 abbiegen. Anstatt die vorhandene Rechtsabbiegespur zu nutzen fuhr sie an der Einmündung jedoch geradeaus weiter und übersah dabei die rote Ampel. Sie fuhr in den Einmündungsbereich ein und stieß dabei mit einem aus Richtung Dillingen auf der Bundesstraße 16 entgegenkommenden Pkw zusammen, dessen 54-jähriger Fahrer nach links in Richtung Staatsstraße 2510 abbiegen wollte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro.

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg bei einer Fahrzeugkontrolle fest, dass die drei Insassen eines Pkws gegen die aktuell gültigen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verstießen. Gegen die drei Personen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren leiteten die Beamten entsprechende Bußgeldverfahren ein.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups