, ,

Auszug Polizeibericht 24. November: Wildunfälle mit erheblichen Sachschäden in Oberrohr und Niederraunau

Weitere Themen des Tages: Sachbeschädigungen in Günzburg, Brand in Ichenhausen, Ladendiebstahl in Thannhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigungen in Günzburg, Fahrt unter Alkoholeinfluss in Günzburg

Übersicht …

  • Günzburg: Sachbeschädigungen
  • Günzburg: Verkehrsunfall
  • Günzburg: Fahrten unter Alkoholeinfluss
  • Ichenhausen: Brand
  • Breitenthal: Betrug mittels „gefakter“ PayPal-Email
  • Aletshausen: Zu schnell und unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs
  • Oberrohr/Niederraunau: Wildunfälle mit erheblichen Sachschäden
  • Thannhausen: Ladendiebstahl
  • Krumbach: Körperverletzung

Sachbeschädigungen

GÜNZBURG. Im Tatzeitraum von Freitagabend bis Samstagfrüh wurden im Bereich eines türkischen Einkaufsladens in der Violastraße in Günzburg mehrere Gegenstände mit ausländerfeindlichen Parolen beschmiert. Der Lkw und das Werbeschild des Einkaufsladens wurden mit Spraydosen besprüht. Der Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei in Günzburg unter 08221/919-0 erbeten.

GÜNZBURG. In der Zeit von Samstag, gegen 01:00 Uhr bis 13:00 Uhr, wurde an einer Gastwirtschaft am Marktplatz in Günzburg die Scheibe eines Glasschaukastens durch einen bislang unbekannten Täter eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei in Günzburg unter 08221/919-0 erbeten.

GÜNZBURG. Am Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, wurde durch zwei unbekannte Täter die Außenwand eines Fahrradladens im Steppachweg in Günzburg mittels Spraydosen besprüht. Nachdem zwei Passanten die Täter ansprachen, flüchteten diese in unbekannte Richtung. Der Schaden beläuft sich auf circa 100 Euro. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei in Günzburg unter 08221/919-0 erbeten.

Verkehrsunfall

GÜNZBURG. Am Samstag, gegen 14 Uhr, kam es in der Graf-Berthold-Straße in Günzburg/Reisensburg zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 38-jährige Fahrer eines Pkws kam auf Grund von Unaufmerksamkeit zu weit nach links und kollidierte mit dem entgegenkommenden Kleintransporter des 24-jährigen Geschädigten. Der Sachschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Fahrten unter Alkoholeinfluss

GÜNZBURG. Am Sonntagmorgen, gegen 03:30 Uhr, wurde durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ein möglicherweise betrunkener Pkw-Lenker gemeldet. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Nachdem der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und auf Grund seiner Alkoholisierung zudem ein Straßenschild umgefahren und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat, erwarten den 25-jährigen nun mehrere Anzeigen.

GÜNZBURG. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 01:30 Uhr, wurde in der Wehrhofstraße in Günzburg/Denzingen durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ein auffällig fahrender Pkw mitgeteilt, der augenscheinlich frische Unfallschäden aufwies. Trotz beschädigter Reifen auf der rechten Fahrzeugseite, versuchte der 20-jährige Fahrzeugführer seine Fahrt fortzusetzen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte durch die eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Die Ermittlungen zu der möglichen Unfallstelle laufen noch. Nachdem sich der Fahrzeugführer dem Anschein nach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, erwarten den jungen Mann mehrere Anzeigen. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei in Günzburg unter 08221/919-0 erbeten.

Brand

ICHENHAUSEN. Am Samstagvormittag kam es zu einem Brand eines Restmüllcontainers auf dem Wertstoffhof in Ichenhausen. Der Brand konnte durch die alarmierte Feuerwehr Ichenhausen umgehend gelöscht werden. Die genaue Ursache des Brandes konnte bislang nicht ermittelt werden, jedoch kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.
Der Restmüllcontainer wurde bei dem Brand nur geringfügig beschädigt.

Betrug mittels „gefakter“ PayPal-Email

BREITENTHAL. Eine 22-Jährige verkaufte für 250 Euro ein IPhone über Ebay und wurde vom Käufer angewiesen, dieses nach Serbien zu schicken. Sie erhielt daraufhin eine gefakte Email von PayPal, dass der Käufer ein Premium-Mitglied bei PayPal sei und nur mindestens 500 Euro überweisen kann. Sie solle also 250 Euro an den Käufer überweisen, damit dieser ihr 500 Euro zurücküberweisen kann, was die 22-Jährige auch tat. Als sie vom Käufer erneut angeschrieben wurde, dass er versehentlich 750 Euro überwiesen habe und die 22-Jährige wiederum 250 Euro an ihn zurücküberweisen soll, kontaktierte sie die echte PayPal-Homepage. Dabei erfuhr sie, dass sie Opfer einer Betrugsmasche wurde und erstattete Anzeige bei der Polizei Krumbach. Da derartige Täter meist vom Ausland aus agieren, sind sie kaum zu überführen und die Geschädigten bleiben auf dem Schaden sitzen.

Zu schnell und unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs

ALETSHAUSEN. Bei einer Lasermessung am Samstag, den 24.11.2019 wurde um 15.33 Uhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw auf der B 16 zwischen Niederraunau und Aletshausen mit 133 km/h gemessen. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle wurden im Pkw starker Marihuana-Geruch und beim 18-jährigen Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, weshalb bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Wildunfälle mit erheblichen Sachschäden

OBERROHR/NIEDERRAUNAU. Ein 36-jähriger Mann fuhr am Samstag, 23.11.2019, gg. 17.45 Uhr, mit seinem Pkw, VW Bora, auf der GZ 25 bei Oberrohr in südlicher Richtung und erfasste mit der Front ein über die Fahrbahn wechselndes Reh. Das Tier wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo gerade ein 34-jähriger Mann mit seinem Pkw, VW Passat, entgegenkam und ebenfalls das Reh überfuhr. An den beiden VW’s entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt ca. 2.500 Euro.
Ebenfalls am 23.11.2019, gg. 17.45 Uhr, fuhr eine 27-jährige Frau mit ihrem Pkw, Opel Insignia, auf der GZ 30 von Gaismarkt kommend Richtung Niederraunau. Kurz vor der Einmündung in die B 16 erfasste sie ein über die Fahrbahn wechselndes Reh. Bei diesem Zusammenstoß mit dem Wildtier entstand am Pkw ein Sachschaden von geschätzt ca. 3.500 Euro.

Ladendiebstahl

THANNHAUSEN. Am Samstag, den 23.11.2019, gg. 16.25 Uhr, beobachtete der Ladendetektiv in einem Thannhauser Supermarkt in der Bgm.-Raab-Straße, wie ein 46-jähriger Mann einen Parfum-Tester im Wert vom ca. 23 Euro in seine Jackentasche steckte und den Kassenbereich ohne Bezahlung des Testers durchquerte. Da es sich bei dem Ladendieb um einen ungarischen Staatsbürger ohne Wohnsitz in Deutschland handelte, ordnete die Staatsanwaltschaft die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung an.

Körperverletzung

KRUMBACH. Am Sonntag, den 24.11.2019, gg. 04.15 Uhr, kam es vor einer Spielhalle in der Krumbacher Innenstadt zu einem Streit zwischen zwei 21-jährigen Männern. Nach Angaben des Geschädigten wurde dieser im Verlauf des Streits von seinem gleichaltrigen Kontrahenten auf die Nase geschlagen. Beim Eintreffen der Polizeistreife hatte der Geschädigte Nasenbluten, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde auch festgestellt, dass beide streitenden Männer stark alkoholisiert waren.

Mehr lokale News

Menü