, ,

Auszug Polizeibericht 24. September: Einbruch in Vereinsheim in Breitenthal

Weitere Themen des Tages: Fahrraddiebstähle in Burgau, Verkehrsunfallflucht im Bibertal, Warenbetrug in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Fahrraddiebstähle in Burgau, Unfallflucht in Jettingen-Scheppach, Einbruch in Vereinsheim in Krumbach

Übersicht …

  • A8 Höhe Günzburg/Burgau: Zwei Unfälle nach Aquaplaning – Autos schleudern in die Leitplanken
  • Burgau: Fahrraddiebstähle
  • Jettingen-Scheppach: Unfallflucht
  • Krumbach: Einbruch in Vereinsheim
  • Krumbach: Internetbetrug
  • Bibertal: Verkehrsunfallflucht
  • Bibertal: Trickbetrug
  • Günzburg: Warenbetrug
  • Günzburg: Diebstahl einer Geldbörse

Zwei Unfälle nach Aquaplaning – Autos schleudern in die Leitplanken

GÜNZBURG. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn kam es am Montagmorgen gegen 08.20 Uhr zu einem Unfall auf der A 8 bei Günzburg.
Ein 20-Jähriger war mit seinem Wagen kurz vor der Anschlussstelle Günzburg auf dem linken der drei Fahrstreifen in Richtung München gefahren und verlor die Kontrolle über sein Auto. Er schleuderte über alle Fahrstreifen nach rechts und krachte in die dortigen Leitplanken. Der Mann blieb unverletzt, sein Auto musste abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 27.000 Euro an.

BURGAU. Fast zur gleichen Zeit kam es zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg zu einem weiteren Unfall. Hier fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Sportwagen auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Stuttgart. Auch er war bei Regen und nasser Fahrbahn zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Er schleuderte nach rechts und krachte in die Leitplanken. Das Auto wurde dabei total beschädigt. Der 52-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Zwei nachfolgende Autos waren über auf der Autobahn liegende Fahrzeugteile gefahren und hierdurch beschädigt worden. Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei bei diesem Unfall mit mindestens 100.000 Euro an.

Fahrraddiebstähle

BURGAU. Am vergangenen Dienstagabend zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter ein Fahrrad, das am Burgauer Bahnhof abgestellt war. Das versperrt abgestellte, schwarze Mountainbike der Marke Winora hatte einen Zeitwert von ca. 150 Euro. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

BURGAU. Im Zeitraum vom vergangenen Samstag bis zum Montagmittag entwendete ein bisher unbekannter Täter ein Fahrrad, das versperrt in einem Hof am Schmidberg in Burgau abgestellt war. Das braune Rad der Marke Maxim hatte einen Zeitwert von ca. 250 Euro. Zeugenhinweise bitte unter der Telefonnummer 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Unfallflucht

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am vergangenen Montagabend gegen 17:45 Uhr befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer die Hauptstraße in Jettingen in nördliche Richtung. Auf Höhe der Hausnummer 78 fuhr er an einem, am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug vorbei. Eine entgegenkommende 37-Jährige Pkw-Führerin musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ihr Fahrzeug berührte dadurch mit dem rechten Außenspiegel den Spiegel eines, am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuges. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der für den Unfall verantwortliche Fahrzeugführer, der den Zusammenstoß möglicherweise nicht bemerkte, fuhr die Hauptstraße in südlicher Richtung weiter. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug machen können, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau unter der Telefonnummer 08222/96900 melden.

Einbruch in Vereinsheim

KRUMBACH. In der Zeit vom Sonntag, 22.09.2019, 22:00 Uhr und Montag, 23.09.2019, 10:00 Uhr wurde in das Vereinsheim in Breitenthal, Am Sportplatz, eingebrochen. Der oder die Täter suchten offenbar nach Bargeld. Da kein Bargeld im Vereinsheim aufbewahrt wurde, entwendeten sie stattdessen die Zigaretten aus einem dort aufgestellten Automaten. Über den entstandenen Diebstahlschaden liegen noch keine genauen Erkenntnisse vor. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro. Zeugen, welche Angaben zu dem Vorgang machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282 / 905-0 zu melden.

Internetbetrug

KRUMBACH. Am Sonntag, den 15.09.2019 kaufte ein 22-Jähriger eine Grafikkarte im Internet über einen Ableger einer bekannten Verkaufsplattform. Er bezahlte den Kaufpreis in Höhe von 750 Euro per Überweisung auf ein Bankkonto, erhielt jedoch die versprochene Ware nicht. Die Personalien des Verkäufers auf der Plattform waren offensichtlich gefälscht. Die Ermittlungen zu dem Betrug dauern an. Bei der angebotenen Grafikkarte handelte es sich um ein brandaktuelles Modell, welches selbst bei günstigen und seriösen Anbietern derzeit nicht unter 1.200 Euro zu erwerben ist. Bei derartig günstigen Angeboten, bei der ein Kaufpreis deutlich unter dem üblichen Marktwert liegt, sollten Interessenten immer misstrauisch werden.

Verkehrsunfallflucht

BIBERTAL. Am 23.09.2019 gegen 12.20 Uhr befuhr eine 39-jährige Frau mit ihrem schwarzen Pkw die Günzburger Straße in Bühl in Richtung Echlichshausen. Sie erreichte dann eine Baustelle, bei der die Gegenfahrspur aufgrund der Baustelle verengt ist. Eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin fuhr ohne anzuhalten an der Baustelle vorbei, wobei sich die beiden Pkw an den beiden linken Außenspiegeln touchierten. Auch nach dem Anstoß setzte die entgegenkommende Pkw-Fahrerin ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Bei dem entgegenkommenden Pkw soll es sich um einen silbernen Pkw Mitsubishi handeln. Am Pkw der 39-jährigen Frau entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Trickbetrug

BIBERTAL. Am 23.09.2019 gegen 11 Uhr erhielt ein 61-jähriger Mann einen Anruf einer angeblichen Mitarbeiterin der staatlichen Lotterie, die behauptete, dass sein vor Monaten abgeschlossenes Gratisabo nun kostenpflichtig wäre. Nachdem der Angerufene misstrauisch wurde und das Vorgehen der unbekannten Anruferin mehrfach hinterfragte, wurde das Gespräch beendet. Es wurde keine konkreter Geldbetrag gefordert.

Warenbetrug

GÜNZBURG. Ein 21-Jähriger bestellte am 18.09.2019 über eine Gebrauchtwaren-Plattform im Internet ein Tablet. Er einigte sich mit dem Verkäufer über eine Anzahlung von 100 englischen Pfund, die er per Online-Bezahlsystem versandte. Nach der Anzahlung brach jedoch der Kontakt zum Verkäufer ab.

Diebstahl einer Geldbörse

GÜNZBURG. Am 21.09.2019 gegen 16.30 Uhr vergaß eine 21-Jährige ihren Geldbeutel auf ihrem geparkten Pkw in der Straße „An der Günz“. Als sie sich später wieder daran erinnerte und ihren Geldbeutel vom Pkw holen wollte, war der Geldbeutel bereits verschwunden.

Mehr lokale News

Menü