Auszug Polizeibericht 25. April: Fahrt unter Drogeneinfluss in Thannhausen

Weitere Themen des Tages: Anruferbetrug – Enkeltrick in Günzburg, Unfallflucht in Ichenhausen, deutlich überladenen Lkw kontrolliert in Neuburg/Kammel

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Ichenhausen, Sachbeschädigung an Kfz in Günzburg

Übersicht …

  • Ichenhausen: Unfallflucht
  • Günzburg: Sachbeschädigung an Kfz
  • Günzburg: Anruferbetrug – Enkeltrick
  • Thannhausen: Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung
  • Thannhausen: Fahrt unter Drogeneinfluss
  • Neuburg/Kammel: Deutlich überladener Lkw kontrolliert

Unfallflucht

ICHENHAUSEN. Am Freitag, in der Zeit zwischen 16:30 und 17:30 Uhr wurde ein weißer VW Tiguan, der auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Weiler Weg in Ichenhausen abgestellt war, von einem bislang unbekannten Fahrzeug gestreift und dabei deutlich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Kfz

GÜNZBURG. Im Verlauf des Freitags wurde ein grauer Ford Galaxy, der auf dem Mitarbeiterparkplatz des BKH Günzburg abgestellt war, von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Aufgrund der Spurenlage wurde offenbar mit einem scharfkantigen Gegenstand auf die Dachkante eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Günzburg unter der Rufnummer 08221/919-0 zu melden.

Anruferbetrug – Enkeltrick

GÜNZBURG. Am Freitag erhielt eine 78-jährige Günzburgerin kurz nach 11:00 Uhr den Anruf eines „angeblichen Verwandten“, der vorgab aufgrund einer Notlage dringend Geld zu benötigen. Die Dame erkannte allerdings den Betrugsversuch und beendete das Telefonat, so dass kein Schaden entstehen konnte.

Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung

THANNHAUSEN. Am Freitag, 24.04.2020, gegen 17.50 Uhr, wurde südlich des Thannhauser Sportplatzes von einer Streife der PI Krumbach eine Gruppe von vier nicht im gleichen Haushalt wohnenden Männern im Alter von 24 bis 45 Jahren angetroffen, die zusammen Bier tranken und den Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten hatten. Diese vier Männer erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Fahrt unter Drogeneinfluss

THANNHAUSEN. Am Freitag, 24.04.2020, gegen 08.30 Uhr, wurde in Thannhausen, Abt-Sartor-Straße, ein Pkw zur allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Beim 41-jährigen Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und den 41-Jährigen erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen § 24 a Straßenverkehrsgesetz.

Deutlich überladener Lkw kontrolliert

NEUBURG/KAMMEL. Am Freitag, 24.04.2020, gegen 08.30 Uhr, fiel einer Streife der PI Krumbach an der sogenannten „Hagenrieder Kreuzung“, zwischen Thannhausen und Edelstetten, ein von Hagenried/Kemnat kommender Lkw auf, der sich beim Rechtsabbiegen sehr stark zur linken Seite neigte und bei der leichten Steigung Richtung Edelstetten seine Geschwindigkeit kaum erhöhen konnte. Bei der Kontrolle mit anschließender Wägung des 32-Tonners wurde ein Gesamtgewicht von über 44 Tonnen festgestellt, was einer Überladung von knapp 38 Prozent entspricht. Den 55-jährigen Lkw-Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 380 Euro, sowie die Eintragung eines Punktes im Verkehrszentralregister.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü