Auszug Polizeibericht 26. Juli: Böschungsbrände in Thannhausen

Weitere Themen des Tages: Einbrüche in Burtenbach, Diebstähle in Günzburg und Leipheim, Arbeitsunfälle in Waldstetten, Bibertal und Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Einbrüche in Burtenbach, Fahrraddiebstahl in Krumbach, Diebstahl in Günzburg, Diebstahl von Angeln in Leipheim

Übersicht …

  • Burtenbach: Einbrüche
  • Krumbach: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person
  • Thannhausen: Böschungsbrände
  • Krumbach: Fahrraddiebstahl
  • Krumbach: Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz
  • Ziemetshausen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person
  • Günzburg: Diebstahl
  • Leipheim: Diebstahl von Angeln
  • Waldstetten/Bibertal/Günzburg: Arbeitsunfälle
  • Günzburg/Ellzee: Verkehrsunfälle

Einbrüche

BURTENBACH. In der Nacht vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag brachen bisher unbekannte Täter in vier gewerbliche Objekte in der Industriestraße und am Schäferberg in Burtenbach ein. Es wurden jeweils Fenster oder Türen aufgehebelt und die Hallen und Büroräume durchsucht. Der entstandene Sach- und Entwendungsschaden beläuft sich auf insgesamt 20000,00 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

KRUMBACH. Am Donnerstag, 25.07.2019 gegen 11.38 Uhr ereignete sich auf der Babenhauser Str. in Krumbach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 800 Euro. Ein 38jähriger befuhr zur Unfallzeit mit seinem Pkw die Babenhauser Str. stadteinwärts. Auf Höhe der Hohenraunauer Str. musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein ihm nachfolgender, 15jähriger, Rollerfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vor ihm haltenden Pkw auf. Der 15jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu, welche in einer Klinik behandelt werden mussten.

Böschungsbrände

THANNHAUSEN. Am Donnerstag, 25.07.2019, 17.45 Uhr, wurden der integrierten Leitstelle in Krumbach zwei kleinere Böschungsbrände an der Staatsstraße 2023, zwischen Thannhausen und Edelstetten, Nähe Abzweigung Oberrohr, mitgeteilt. Die FFW Oberrohr konnte die Brände schnell löschen. Die Brandursache ist unklar, eventuell ist eine weggeworfene Zigarette der Auslöser gewesen. Auf Grund der Trockenheit wird daher davor gewarnt, brennende Zigaretten achtlos wegzuwerfen.

Fahrraddiebstahl

KRUMBACH. Am Donnerstag, 25.07.2019, in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr, besuchte eine 15jährige das Freibad Krumbach und stellte dort ihr Fahrrad verschlossen ab. Als sie nach dem Badebesuch wieder nach Hause radeln wollte, musste sie feststellen, dass ihr Rad, samt Schloss, weg war. Es handelte sich um ein E-Bike der Marke Haibike/ SDURO HardNine SL 29, Rahmenfarbe anthrazit/ blau. Der Entwendungsschaden beträgt 2.000 Euro. Zeugen, welche Hinweise zu diesem Fahrraddiebstahl geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, melden.

Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz

KRUMBACH. Am Donnerstag, 25.07.2019 gegen 21.25 Uhr, wurde ein Pkw in der Hauptstraße in Billenhausen zur Verkehrskontrolle angehalten. Grund hierfür war zunächst unnötig erzeugter Lärm durch Hupen. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der angehaltene Pkw zur Entstempelung, wegen fehlendem Versicherungsschutz, zur Fahndung ausgeschrieben war. Den 48jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige. Gleiches gilt für die 41jährige Halterin.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

ZIEMETSHAUSEN. Am Freitag, 26.07.2019 gegen 01.05 Uhr ereignete sich auf der B 300, bei Ziemetshausen, kurz vor der Abfahrt nach Maria Vesperbild, ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 17.500 Euro. Zur Unfallzeit befuhr 18jähriger die B 300 von Augsburg kommend, in Richtung Thannhausen. Kurz vor der Abfahrt nach Maria Vesperbild kam er aus zunächst unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Vorwegweiser. Bei der Unfallaufnahme räumte er ein, dass er wohl kurz eingeschlafen sei. Der 18jährige wurde leicht verletzt.

Diebstahl

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr wurde ein 76-jähriger Mann im Bereich des Marktplatzes für ihn völlig überraschend von einer vollkommen unbekannten Frau umarmt. Nachdem die Frau sich wieder von dem Mann entfernt hatte und er zwischenzeitlich diverse Erledigungen durchgeführt hatte merkte er, dass seine Armbanduhr fehlte. Es ist davon auszugehen, dass die Täterin den Mann durch die Umarmung ablenkte und ihm dabei die Armbanduhr im Wert von ca. 100 Euro stahl. Zudem zog sich der 76-Jährige bei diesem Diebstahl eine leichte Verletzung am Handgelenk zu. Die Tatverdächtige war ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß. Sie hatte schwarze Haare, die zu einem Zopf gebunden waren, und eine zierliche Gestalt. Die Frau war mit einem dunklen T-Shirt, einem dunklen knielangen Rock bekleidet. Zudem führte sie eine Handtasche mit sich, die sie über die Schultern gehängt hatte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu der mutmaßlichen Täterin machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Diebstahl von Angeln

LEIPHEIM. In einem nicht näher bestimmbaren Zeitraum innerhalb der letzten zwei Monate wurden aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Grasiger Weg zwei Angeln im Wert von 700 Euro gestohlen. Zeugen, die Angaben zum Täter bzw. zum Verbleib der Angeln machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.

Arbeitsunfälle

WALDSTETTEN. Gestern Nachmittag atmete ein Arbeiter in einem chemieverarbeitenden Betrieb im Fabrikinneren im Bereich einer undichten Rohrleitung Dämpfe ein. Dem Mann fühlte sich anschließend unwohl. Er wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Der betroffene Arbeitsbereich wurde durch die Betriebsfeuerwehr gereinigt. Eine weitergehende Gefahr, insbesondere für die Bevölkerung, bestand nicht.

BIBERTAL. Bei Verschalungsarbeiten an einem Rohbau in Kleinkissendorf stürzte ein 28-jähriger Bauarbeiter gestern Vormittag aus einer Höhe von ca. zwei Meter von einem Holzbrett auf den Boden. Er zog sich bei dem Sturz mittelschwere Verletzungen zu und kam zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus.

GÜNZBURG. Am gestrigen Nachmittag wollte ein Beschäftigter auf dem Gelände eines Wertstoffhofes in der Nähe der Bundesstraße 16 einen Container öffnen. Als er den Sicherungsstift des Türhebels löste sprang der Türhebel vermutlich aufgrund der Spannung aus der Halterung und traf den 54-Jährigen am Kopf. Dieser wurde leicht verletzt und kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag parkte ein 37-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf einem Parkplatz in der Von-Richthofen-Straße rückwärts aus einem Parklücke aus und übersah dabei einen in diesem Moment hinter ihm befindlichen Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro entstand.

ELLZEE. Ein 42-jähriger befuhr gestern Nachmittag mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine und angehängtem Hänger die Kreisstraße zwischen Ellzee und Bahnhof Ellzee. Dabei löste sich am Anhänger ein Reifen von einer Felge. Aufgrund der dadurch entstandenen Schieflage fiel vom Anhänger auch ein Teil des geladenen Getreides auf die Fahrbahn. Durch die reifenlose Felge wurde der Fahrbahnbelag nicht unerheblich beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden dürfte sich im vierstelligen Bereich bewegen.

Mehr lokale News

Menü