Auszug Polizeibericht 26. November: Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Sachbeschädigung in Winterbach, Verkehrsunfall in Jettingen-Scheppach, Diebstahl aus einer Baustelle in Leipheim, Pkw beschädigt in Günzburg, Verkehrsunfall im Bibertal, Touristenprivileg überschritten auf der A8 bei Leipheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung in Winterbach, Diebstahl aus einer Baustelle in Leipheim, Pkw beschädigt in Günzburg

Übersicht …

  • Winterbach: Sachbeschädigung
  • Jettingen-Scheppach: Verkehrsunfall
  • Krumbach: Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad
  • Leipheim: Diebstahl aus einer Baustelle
  • Günzburg: Pkw beschädigt
  • Bibertal: Verkehrsunfall
  • A8/Leipheim: Touristenprivileg überschritten

Sachbeschädigung

WINTERBACH. Im Zeitraum vom vergangenen Sonntag bis zum Mittwoch wurde in Waldkirch ein Weidezaun beschädigt. Der bisher unbekannte Täter schnitt an dem Zaun, der entlang des Radwegs am Ortseingang Waldkirch aufgestellt war, mehrere Maschen durch. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Verkehrsunfall

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am Mittwochnachmittag ereignete sich in Jettingen ein Verkehrsunfall, bei dem kein Personenschaden entstand. Ein 35-jähriger Fahrzeugführer befuhr die Bischofsstraße und wollte an der Kreuzung nach links in die Hauptstraße einbiegen. Er missachtete die Vorfahrt ein von rechts kommenden Fahrzeugs einer 38-Jährigen. Durch die Kollision der beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad

KRUMBACH. Am Mittwoch, 25.11.2020, 17.05 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Burgauer Straße/Hans-Lingl-Straße in Krumbach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Eine 28-Jährige befuhr zur Unfallzeit mit ihrem Pkw die Burgauer Str. stadtauswärts. Sie wollte nach links in die Hans-Lingl-Str. abbiegen. Hierbei missachtete sie den Vorrang eines 50-jährigen Mannes, welcher mit seinem Motorrad auf der Burgauer Straße stadteinwärts unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Kradfahrer über die Motorhaube des Pkw geschleudert wurde. Er wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Krumbach sperrte die Unfallstelle weiträumig ab. Die Straßenmeisterei Krumbach musste hinzugezogen werden, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden.

Diebstahl aus einer Baustelle

LEIPHEIM. In dem Zeitraum der letzten drei Monate wurden an einer Baustelle in der Albert-Einstein-Straße, an welcher der Neubau eines Firmengebäudes entsteht, unter anderem mehrere Werkzeugmaschinen der Marke Hilti im Gesamtwert von etwa 2.500 Euro gestohlen. Zeugen, die Angaben zu dem oder den bislang unbekannten Tätern machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Pkw beschädigt

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass in dem Zeitraum vom 20.11.2020, 15.15 Uhr bis 21.11.2020, 15.15 Uhr ein grauer Pkw, VW Golf, welcher in der Schöblstraße geparkt war, beschädigt wurde. Ein bislang unbekannter Täter hatte den Lack des Fahrzeuges auf der rechten Seite zerkratzt und dabei einen Sachschaden von ca. 1.500 Euro verursacht. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Verkehrsunfall

BIBERTAL. Gestern gegen 21.15 Uhr bog der 34-jährige Fahrer eines Sattelzuges von Ulmer Straße nach rechts in die Straße „Stellefeld“ ab. Dabei geriet der Sattelauflieger auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 67-Jährigen gefahren wurde. Der Pkw-Lenker lenkte bei dem Zusammenstoß abrupt nach rechts und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 67-Jährige kam schließlich mit seinem Fahrzeug in einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

Touristenprivileg überschritten

LEIPHEIM / BAB 8. Am 25.11.2020 kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm in den Nachmittagsstunden auf der BAB 8 im Bereich der Anschlussstelle Leipheim einen Fernreisebus. Bei der Überprüfung eines 53-jährigen albanischen Fahrgastes stellten die Beamten fest, dass er die zulässige Aufenthaltsdauer in Deutschland um über 230 Tage überschritten hatte. Im Rahmen des Kurzaufenthaltsrechts hätte der Mann sich im Inland nur maximal 90 Tage aufhalten dürfen.
Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren gegen den Mann ein und ordneten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich an.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups