Auszug Polizeibericht 27. August: Gefährdung des Straßenverkehrs in Edenhausen

Weitere Themen des Tages: Ladendiebstahl in Thannhausen, Trunkenheit im Verkehr in Ziemetshausen, Sachbeschädigung in Günzburg, Internetbetrug in Günzburg, Trickbetrug – Versuch in Günzburg, Verstoß gegen die Infektionsschutzregeln in Günzburg, Verkehrsunfall in Bubesheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Gefährdung des Straßenverkehrs in Edenhausen, Sachbeschädigung in Günzburg

Übersicht …

  • Thannhausen: Ladendiebstahl
  • Edenhausen: Gefährdung des Straßenverkehrs
  • Ziemetshausen: Trunkenheit im Verkehr
  • Günzburg: Sachbeschädigung
  • Günzburg: Internetbetrug
  • Günzburg: Trickbetrug – Versuch
  • Günzburg: Verstoß gegen die Infektionsschutzregeln
  • Bubesheim: Verkehrsunfall

Ladendiebstahl

THANNHAUSEN. Am Mittwoch, 26.08.2020, 17.45 Uhr, ereignete sich in einem Verbrauchermarkt, Bgm.-Raab-Str. in Thannhausen ein Ladendiebstahl. Ein 24-Jähriger wurde dabei beobachtet, wie er Elektronikartikel im Wert knapp 80 Euro aus dem Regal nahm und einsteckte. Im Bereich der Kassen wurde er darauf angesprochen, worauf er die Flucht ergriff. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er in der Innenstadt von Thannhausen vorläufig festgenommen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Gefährdung des Straßenverkehrs

EDENHAUSEN. Am Mittwoch, 26.08.2020, gegen 18.30 Uhr, ereignete sich auf der B 300, Höhe Edenhausen eine Gefährdung des Straßenverkehrs durch ein riskantes Überholmanöver. Zur Tatzeit befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Pkw die B 300 in Fahrtrichtung Krumbach. Vor und hinter ihr hätten sich mehrere andere Fahrzeuge befunden. Sie bemerkte, dass hinter ihr ein Kradfahrer bereits im Begriff war, mehrere Fahrzeuge zu überholen. An einer unübersichtlichen Stelle überholte der unbekannte Kradfahrer auch ihren Pkw, obwohl ein Wohnmobil entgegen kam. Die 18-Jährige musste stark abbremsen, um dem Kradfahrer das Wiedereinscheren zu ermöglichen, damit dieser nicht frontal mit dem Wohnmobil zusammenstößt. Der Kradfahrer setzte sein Fahrt in Richtung Krumbach fort. Zeugen, welche Angaben zu diesem Überholmanöver machen können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, melden.

Trunkenheit im Verkehr

ZIEMETSHAUSEN. Am Donnerstag, 27.08.2020, 02.20 Uhr, wurde der Polizei im Zusammenhang mit einer familiären Auseinandersetzung mitgeteilt, dass ein 39-jähriger Beteiligter mit dem Pkw weggefahren sei, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand.
Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung hielt eine Streifenbesatzung den 39-Jährigen mit seinem Pkw in Ziemetshausen an und unterzog ihn einer Kontrolle werden. Hierbei stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Dieser lag deutlich über dem Wert für die absolute Fahruntauglichkeit. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

Sachbeschädigung

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag brannten in der Ludwig-Heilmeyer-Straße zwei Altkleidercontainer. Die beiden Container bzw. das Feuer in den Containern wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Günzburg gelöscht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.000 Euro belaufen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass die Altkleider in den Containern vorsätzlich angezündet wurden. Zeugen, die Angaben zu dem oder den unbekannten Tätern machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Internetbetrug

GÜNZBURG. Ein Mann kaufte über eine Internetplattform einen Kühlschrank. Obwohl er den Kaufpreis von mehr als 200 Euro bezahlte, bekam er den Kühlschrank nicht geliefert. Der Mann hat daraufhin Anzeige erstattet.
Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Feststellung des vermeintlichen Verkäufers aufgenommen. Nach ersten Recherchen muss davon ausgegangen werden, dass der vermeintliche Kühlschrank von einem sogenannten „Fakeshop“ angeboten wurde.

Trickbetrug – Versuch

GÜNZBURG. Ein 32-Jähriger erhielt gestern einen Telefonanruf, bei welchem sich der Anrufer als Mitarbeiter des Geldinstitutes ausgab, bei dem der 32-Jährige auch Kunde ist. Der angebliche Mitarbeiter glich mit ihm die Kontodaten ab. Kurze Zeit später erhielt der 32-jährige dann von einem tatsächlichen Mitarbeiter seiner Bank die Information, dass offensichtlich versucht wurde, von seinem Konto einen vierstelligen Betrag abzubuchen. Die Abbuchung wurde jedoch nicht ausgeführt.
Nachdem der bisher unbekannte Betrüger bemerkt hatte, dass der Versuch der Abbuchung fehlgeschlagen ist, rief er den 32-Jährigen erneut an. Bei diesem Anruf beleidigte und bedrohte er diesen. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es wird darauf aufmerksam gemacht, am Telefon keine persönlichen Daten, wie z.B. die Bankverbindung, mitzuteilen.

Verstoß gegen die Infektionsschutzregeln

GÜNZBURG. Am frühen gestrigen Abend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass sich auf dem Volksfestplatz mehrere Personen aufhalten und dort laut wären. Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort auf eine Gruppe von mehr als 15 Personen, die sich ganz offensichtlich nicht an die Regeln zur Vermeidung von Infektionen und Infektionsketten gehalten haben. Sie haben gegen die Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum verstoßen, die nur Personengruppen bis zu 10 Personen zulässt. Es handelte sich vorwiegend um Jugendliche und Heranwachsende. Die festgestellten Verstöße gegen die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung werden zur Anzeige gebracht. Den Personen wurde ein Platzverweis erteilt.

Verkehrsunfall

BUBESHEIM. Gestern Mittag fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Pkw mit Anhänger von Bubesheim kommend in Richtung Günzburg. Unmittelbar nach dem Ortsende Bubesheim löste sich der Anhänger von der Anhängerkupplung. Der Pkw-Lenker bremste sein Fahrzeug sofort ab, woraufhin der Anhänger zunächst gegen den Pkw und anschließend gegen das Halterohr eines Verkehrsschildes prallte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups