, ,

Auszug Polizeibericht 27. Dezember: Kradfahrer in Günzburg zu Sturz gebracht und geflüchtet

Weitere Themen des Tages: Alkohol während der Fahrt in Burgau, Unfallflucht in Leipheim, Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln in Ichenhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Leipheim, Kradfahrer in Günzburg zu Sturz gebracht und geflüchtet

Übersicht …

  • Burgau: Alkohol während der Fahrt
  • Leipheim: Unfallflucht
  • Günzburg: Kradfahrer zu Sturz gebracht und geflüchtet
  • Ichenhausen: Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln

Alkohol während der Fahrt

BURGAU. Am frühen Abend des 26.12.2020 wurde durch eine Streife der Autobahnpolizei Günzburg ein Pkw auf der A8 in Fahrtrichtung München zu einer Verkehrskontrolle angehalten, da der Fahrzeugführer während der Fahrt offenkundig ein alkoholisches Getränk konsumierte. Bei dem 35-jährigen Fahrer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bestätigte, dass er unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen ihn wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz („0,25 mg/l-Grenze“) erstellt. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

Unfallflucht

LEIPHEIM. Gestern, gegen 12:30 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Pkw-Lenker gemeinsam mit seinem 48-jährigen Beifahrer auf der Schleifstraße. Auf Höhe des Recyclinghofes kam ihnen ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein Opel, mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegen und schnitt die Kurve. Der 18-Jährige musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte durch den Zaun des angrenzenden Recyclinghofes. Er kam auf dortigem Gelände schließlich zum Stehen. Das Verursacherfahrzeug entfernte sich währenddessen unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 11.500,- Euro. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Zeugen, die relevante Beobachtungen gemacht haben, oder Angaben zum unbekannten Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg unter Telefon (08221) 919-0 in Verbindung zu setzen.

Kradfahrer zu Sturz gebracht und geflüchtet

GÜNZBURG. Gestern, gegen 17:00 Uhr, fuhr ein 17-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad auf dem Kötzer weg, als von der Adalbert-Stifter-Straße ein Pkw abbog und die Vorfahrt des 17-Jährigen missachtete. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste dieser stark abbremsen. Dabei stürzte er zu Boden und verletzte sich leicht. Der unbekannte Pkw-Lenker setzte seine Fahrt fort und entfernte sich somit unerlaubt vom Unfallort. Zeugen, die relevante Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum unbekannten Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg unter Telefon (08221) 919-0 in Verbindung zu setzen.

Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln

ICHENHAUSEN. Gestern Nachmittag führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg im Parkgelände in der Krumbacher Straße eine Personenkontrolle durch. Hierbei ergab sich, dass die kontrollierte Person unerlaubterweise Marihuana besaß. Zudem konnte ein Crusher, ein Utensil zur Zerkleinerung des Betäubungsmittels, aufgefunden werden. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. 

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups