Auszug Polizeibericht 29. August: Sperrung der Bahnstrecke zwischen Ulm und Augsburg

Weitere Themen des Tages: Diebstahl in Jettingen-Scheppach, Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin in Günzburg, Unfallfluchten in Bibertal und Günzburg, Diesel abgezapft in Leipheim

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Diebstahl in Jettingen-Scheppach, Fahrraddiebstähle in Krumbach und Thannhausen, Diesel abgezapft in Leipheim, Unfallfluchten in Bibertal und Günzburg

Übersicht …

  • Jettingen-Scheppach: Diebstahl
  • Jettingen-Scheppach: Verkehrsunfall
  • Thannhausen/Krumbach: Fahrraddiebstähle
  • Unterbleichen: Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten
  • Leipheim: Diesel abgezapft
  • Günzburg: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin
  • Günzburg: Sperrung der Bahnstrecke
  • Bibertal/Günzburg: Unfallfluchten
  • Ellzee/Bubesheim/Günzburg: Verkehrsunfälle

Diebstahl

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am vergangenen Mittwoch gegen 13:00 Uhr wurde ein 71-Jähriger in Scheppach Opfer eines Trickdiebes. Er wurde von einem Unbekannten auf dem Parkplatz eines Discounters in der Messerschmittstraße angesprochen, ob er eine Zwei-Euro-Münze in zwei Ein-Euro-Münzen wechseln könne. Der Geschädigte öffnete daraufhin seine Geldbörse und schaute in das Münzfach. Dort befanden sich lediglich eine 10-Cent- und eine 5-Cent-Münze. Der unbekannte Täter griff in das Münzfach, nahm beide Münzen heraus und ließ die 5-Cent-Münze auf den Boden fallen. Als der Geschädigte nach der am Boden liegenden Münze schaute, griffe der Täter in die Geldbörse und entnahm sämtliche Scheine. Er hob dann die Münze vom Boden auf und gab sie dem 71-Jährigen. Dieser bemerkte erst kurze Zeit später beim Einkauf, dass die Scheine entwendet wurden. Er konnte den Täter wie folgt beschreiben: 50-55 Jahre alt, 165-170cm groß, weißes Hemd und graue Hose, Brillenträger, Schnauzbart, lichte graue Haare, osteuropäischer Akzent. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Verkehrsunfall

JETTINGEN-SCHEPPACH. Ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Fahrradfahrer ereignete sich am Mittwochabend in Jettingen. Eine 7-Jährige fuhr im Rieder Weg mit ihrem Fahrrad aus einer Hofausfahrt. Ein von links kommender 70-jähriger Fahrradfahrer musste daraufhin eine Vollbremsung einleiten, verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden Eine Berührung der beiden Räder fand nicht statt. Der Geschädigte kam leicht verletzt in ein Krankenhaus, Sachschaden entstand nicht.

Fahrraddiebstähle

KRUMBACH. In der Zeit von Sonntag, 18.08.2019, 11.00 Uhr, bis Dienstag, 27.08.2019, 14.00 Uhr, wurde aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Lexenrieder Weg in Krumbach ein blaues Mountainbike der Marke Wheeler entwendet. Das Rad war dort vom Besitzer versperrt abgestellt worden. Der Entwendungsschaden wurde mit ca. 120 Euro angegeben. Zeugenhinweise zu diesem Fahrraddiebstahl bitte an die Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905-0.

THANNHAUSEN. Bereits in der Zeit von Mittwoch, 19.06.2019, 23.30 Uhr, bis Donnerstag, 20.06.2019, 06.00 Uhr, wurde aus dem Carport, auf einem Anwesen in der Stadlerstraße in Thannhausen ein Mountainbike der Marke Cube / Analog entwendet. Das Rad hatte einen schwarz/weißen Rahmen und kleine Hörner am Lenker. Auf einer Social-Media-Plattform entdeckte die 36-jährige Geschädigte nun einen Nutzer, der ein solches Fahrrad für 100 Euro zum Kauf anbietet. Das Rad hatte einen Wert von 592 Euro. Mit dieser Erkenntnis wandte sich die Geschädigte nun an die Polizei, welche die weiteren Ermittlungen durchführt.

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten

UNTERBLEICHEN. Am Mittwoch, 28.08.2019, 23.15 Uhr, ereignete sich auf der B 16, kurz vor Unterbleichen, ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 4.200 Euro. Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die B 16 von Krumbach kommend, in Richtung Unterbleichen. Nach einem abgeschlossenen Überholmanöver geriet er beim Wiedereinscheren mit seinem Pkw auf das rechtsseitige Bankett. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und steuerte dieses in Richtung des linken Straßengrabens. Er kam von der Fahrbahn ab und stach mit seinem Pkw im Straßengraben ein. Danach wurde der Pkw noch etwa 50 Meter weiter geschleudert und kam auf den Rädern, total zerstört, zum Stehen. Der 18-jährige Beifahrer blieb unverletzt, der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik verbracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Mit eingesetzt waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Krumbach, Deisenhausen sowie Ober- u. Unterbleichen.

Diesel abgezapft

LEIPHEIM. Im Zeitraum vom 27.08.2019, 17.00 Uhr bis 28.08.2019, 08.00 Uhr wurden aus einem Bagger, welcher an einer Baustelle im Bereich der Shelterschleife abgestellt war, ca. 90 Liter Diesel illegal abgezapft. Zeugen, die Angaben zu dem oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag bog eine 33-jährige Pkw-Fahrerin von der Augsburger Straße in Richtung Steppachweg ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einer 77-jährigen Fußgängerin, die im Steppachweg die Fahrbahn überqueren wollte. Die Fußgängerin stürzte und wurde dabei leicht verletzt.

Sperrung der Bahnstrecke

GÜNZBURG. Die Bahnstrecke zwischen Ulm und Augsburg war im Bereich Reisensburg am 28.08.2019 zwischen 20:00 Uhr und 22:55 Uhr gesperrt, nachdem dort von Zeugen eine Person im Gleisbereich mitgeteilt wurde. Zuvor war ein 53-jähriger Mann in einem psychischen Ausnahmezustand auf einen Mast geklettert und gelangte dabei an die Oberleitung. Er verstarb noch vor Ort.

Unfallfluchten

GÜNZBURG. Vorgestern im Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr wurde ein in der Kornblumenstraße geparkter schwarzer Pkw der Marke BMW 3er angefahren und beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. An dem BMW entstand ein Schaden von mehr als 1.500 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

BIBERTAL. Am vergangenen Montag in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 17.00 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Veilchenweg in Opferstetten gegen den Gartenzaun eines Wohnanwesens und verursachte dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.

Verkehrsunfälle

ELLZEE. Der 31-jährige Fahrer eines Sattelzuges fuhr gestern Vormittag aus einer Firmenausfahrt in die Ludwig-Faist-Straße ein. Dabei übersah er einen in der Ludwig-Faist-Straße stehenden Pkw, dessen 57-jähriger Fahrer auf das Firmengelände einfahren wollte. Der Sattelzug stieß gegen den Pkw und verursachte hierbei einen Schaden von ca. 7.000 Euro.

BUBESHEIM. Gestern Mittag musste eine 59-jährige Pkw-Fahrerin an der Kreuzung Kötzer Straße – Weißenhorner Straße von der Kötzer Straße kommend verkehrsbedingt anhalten. Nachdem sie zunächst angehalten hatte, fuhr sie noch ein Stück nach vorne, um einen besseren Überblick auf das Verkehrsgeschehen zu haben. Anschließend stoppte sie ihr Fahrzeug nochmals. Ein ihr nachfolgender 44-jähriger Pkw-Fahrer der offensichtlich davon ausgegangen war, dass die Pkw-Fahrerin in den Kreuzungsbereich einfährt, erkannte den nochmaligen Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 59-Jährigen auf. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

GÜNZBURG. Am frühen gestrigen Nachmittag prallte ein 80-jähriger Pkw-Fahrer in der Römergasse gegen die geöffnete Fahrertüre eines am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Die Fahrerin des geparkten Pkws saß zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes noch in ihrem Fahrzeug und hatte die Absicht auszusteigen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. 

Mehr lokale News

Menü