Auszug Polizeibericht 29. Mai 2019: Körperverletzung in Burgau

Weitere Themen des Tages: Verkehrsunfälle in Offingen, Burgau, Jettingen-Scheppach und Neuburg an der Kammel

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Diebstahl einer Tasche in Günzburg

Übersicht …

  • Burgau: Körperverletzung
  • Offingen: Verkehrsunfall
  • Burgau: Verkehrsunfall
  • Günzburg: Unfallflucht
  • Jettingen-Scheppach: Verkehrsunfall
  • Ziemetshausen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
  • Neuburg an der Kammel: Verkehrsunfall
  • Ichenhausen: Ladendiebstahl
  • Günzburg: Diebstahl einer Tasche
  • Günzburg: Internetbetrug

Körperverletzung

BURGAU. Am vergangenen Freitagabend wurde über den polizeilichen Notruf mitgeteilt, dass am Burgauer Bahnhof ein Rollstuhlfahrer von mehreren Jugendlichen geschlagen werde. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass es zwischen einem 21-Jährigen und dem 54-Jährigen Rollstuhlfahrer einen Streit um eine Flasche Bier gegeben hatte. Der 21-Jährige versetzte dem Rollstuhlfahrer einen heftigen Schlag mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser aus dem Rollstuhl kippte und am Boden liegenblieb. Er erlitt einen Bruch des Jochbeines und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. 

Verkehrsunfall

OFFINGEN. Am Dienstagmittag ereignete sich in Offingen ein Verkehrsunfall mit ca. 3.000 Euro Sachschaden. Ein 58-Jähriger befuhr die Rappenwörthstraße und wollte nach links in die Kreisstraße einbiegen. Er übersah einen, von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Kleintransporter eines 25-Jährigen, sodass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall

BURGAU. Am vergangenen Dienstag gegen 14:00 Uhr war ein 42-Jähriger mit seinem Pkw auf der ehemaligen B10 von Burgau in Richtung Günzburg unterwegs. Vor dem Kreisverkehr bei Limbach überholte er einen Lkw. Er scherte knapp vor einem entgegenkommenden Pkw eines 64-Jährigen ein, streifte aber mit seinem Fahrzeug noch das entgegenkommende Fahrzeug. Wäre der entgegenkommende Pkw nicht äußerst weit nach rechts gelenkt worden, hätte es einen Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge gegeben. Der 64-Jährige und seine 39-Jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.000 Euro.

Verkehrsunfall

JETTINGEN-SCHEPPACH. In der Nacht zum Mittwoch gegen 00:50 Uhr wollte ein 36-Jähriger von einem Firmenparkplatz in Jettingen nach links in die Hauptstraße in Richtung Scheppach abbiegen. Er übersah hierbei das vorfahrtsberechtigte, von links kommende Fahrzeug eines 34-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß der beiden Pkw wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

ZIEMETSHAUSEN. Am gestrigen Dienstag, gegen 16:10 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Krumbacher Straße in die B300. Ein 36-Jähriger Pkw-Fahrer bemerkte eine 25-Jährige Pkw-Fahrerin, welche verkehrsbedingt halten musste, zu spät und fuhr auf diese auf. Sowohl die 25-Jährige, als auch die zweijährige Tochter kamen verletzt ins Krankenhaus. Beim 36-Jährigen wurde überdies Alkoholeinfluss festgestellt. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme veranlasst und eine Strafanzeige erstellt. 

Verkehrsunfall

NEUBURG A. D. KAMMEL. Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am gestrigen Dienstag, gegen 17:25 Uhr, an der Einmündung der Bahnhofstraße in die Krumbacher Straße. Ein 84-Jähriger Pkw-Lenker übersah beim Einbiegen in die Vorfahrtstraße die bevorrechtigte 40-Jährige Pkw-Lenkerin und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Ladendiebstahl

ICHENHAUSEN. Gestern Abend entwendeten zwei männliche Jugendliche in einem Supermarkt in der Günztalstraße insgesamt drei Schachteln Zigaretten im Wert von 24 Euro. Eine Angestellte bemerkte den Diebstahl und hielt die Beiden an. Anschließend wurden die Jugendlichen der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergeben.

Diebstahl einer Tasche

GÜNZBURG. Gestern Abend gegen 18.00 Uhr verlor eine Fußgängerin in der Schmiedgasse ihre Handtasche. Als sie dies bemerkte und sich umdrehte sah sie, dass in diesem Moment eine Frau die verlorene Tasche vom Boden aufhob und mitnahm. Die Eigentümerin der Tasche rief der Frau zu, dass sie stehen bleiben soll. Dieser Aufforderung kam die Frau jedoch nicht nach sondern rannte mit der rosafarbenen bzw. grauen Tasche davon. Die unbekannte Täterin erbeutete unter anderem ein Mobiltelefon der Marke Huawei, Typ Y 6, im Wert von ca. 200 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Internetbetrug

GÜNZBURG. Ein Mann bestellte über eine Internetverkaufsplattform ein Lego-Set im Wert von mehr als 500 Euro. Trotz Bezahlung erhielt er die Ware jedoch nicht. Daraufhin erstattete er bei der Polizei Anzeige, welche nun die Ermittlungen zur Feststellung des vermeintlichen Verkäufers aufgenommen hat.

Mehr lokale News

Menü