,

Auszug Polizeibericht 30. August: Brennender Traktor in Niederraunau

Weitere Themen des Tages: Alkoholisiert mit Firmenfahrzeug unterwegs in Krumbach, Kassenautomaten aufgebrochen in Günzburg, Ladendiebstahl in Leipheim, Verkehrsunfälle in Leipheim und Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Einbruch in Gaststätte in Thannhausen, Kassenautomaten aufgebrochen in Günzburg

Übersicht …

  • Niederraunau: Brennender Traktor
  • Thannhausen: Einbruch in Gaststätte
  • Krumbach: Alkoholisiert mit Firmenfahrzeug unterwegs
  • Günzburg: Kassenautomaten aufgebrochen
  • Günzburg: Betrugsversuch
  • Günzburg: Falscher Polizeibeamter
  • Leipheim: Ladendiebstahl
  • Kötz/Günzburg: Unfallfluchten
  • Günzburg/Leipheim: Verkehrsunfälle

Brennender Traktor

NIEDERRAUNAU. Am 29.08.2019 gegen 09:00 Uhr befuhr ein Traktor die GZ 7 von Niederraunau in Richtung Mindelzell. Kurz nach der Kompostieranlage bemerkte der Fahrer, dass Rauch aus dem Motor aufstieg, der sofort in einen Brand des Fahrzeugs überging. 
Aufgrund des Brandes entstand am Traktor ein Schaden von ca. 15.000 Euro, Ursache war ein technischer Defekt. Die Straße musste aufgrund des auslaufenden Diesels mit einer Spezialkehrmaschine gereinigt werden. Die GZ 7 war ca. zwei Stunden gesperrt.

Einbruch in Gaststätte

THANNHAUSEN. Am 30.08.2019, gegen 03:00 Uhr hebelten unbekannte Täter ein Seitenfenster der Gaststätte in der Bahnhofstraße auf. Im Anschluss wurden zwei Geldspielautomaten erfolgreich durch die Täter geöffnet. Sie entwendeten das darin liegende Bargeld. Die PI Krumbach bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08282/9050

Alkoholisiert mit Firmenfahrzeug unterwegs

KRUMBACH. Am Donnerstag, 29.08.2019, 20:35 Uhr, wurde ein Pkw-Lenker, der mit seinem Firmenfahrzeug in der Nattenhauser Straße unterwegs war, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Fahrzeuglenker musste sein Fahrzeug stehen lassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige mit Fahrverbot. 

Kassenautomaten aufgebrochen

GÜNZBURG. Am 29.08.2019 in dem Zeitraum zwischen 02.30 Uhr und 02.50 Uhr wurden an einer SB-Autowaschanlage im Kimmerle-Ring in Deffingen vier Kassenautomaten aufgebrochen und das darin enthaltene Bargeld in Höhe von weniger als 20 Euro entwendet. An den Automaten wurde durch das gewaltsame Aufbrechen zudem ein Schaden von mehreren hundert Euro verursacht. Zeugen, die Angaben zu dem oder den bislang unbekannten Tätern machen können bzw. verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Betrugsversuch

GÜNZBURG. Ein Mann erhielt am vergangenen Montag ein Fax, welches von einem angeblichen Rechtsanwalt aus Kanada stammte. In dem Schreiben wird mitgeteilt, dass der Nachlass einer in Kanada verstorbenen Person in der Höhe von mehreren Millionen US-Dollar zu verteilen wäre. Da bisher kein Erbe gefunden werden konnte, stellte der angebliche Rechtsanwalt dem Adressaten des Faxes in Aussicht, dass er mit ihm das Erbe teilen würde, da der Adressat den gleichen Namen tragen würde, wie die in Kanada verstorbene Person. Der Mann erkannte sofort den Betrugsversuch und erstattete bei der Polizei Anzeige. Die Polizei warnt vor dieser bekannten Betrugsmasche, mit der die Täter ihre Opfer unter dem Vorwand fadenscheiniger Gründe dazu veranlassen wollen, vor der angeblichen Auszahlung des Erbes Vorauszahlungen für angebliche Gebühren zu leisten, um das angebliche Erbe zu erhalten, welches tatsächlich jedoch nicht existiert.

Falscher Polizeibeamter

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag erhielt ein Mann einen Anruf eines falschen Polizeibeamten, der ihm erzählte, dass es in der Nachbarschaft angeblich zu Einbrüchen kam. Der Anrufer wollte wissen, ob der Mann Wertgegenstände zu Hause habe. Dieser erkannte jedoch, nicht zuletzt auch aufgrund der wiederholten Berichterstattung in den Medien, den Betrugsversuch und beendete das Telefongespräch. Anschließend wurde der Sachverhalt bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Die Täter versuchen unter dem Vorwand, dass sie Polizeibeamte bzw. Staatsanwälte oder sonstige Bedienstete einer Behörde seien, ihre Opfer zur Übergabe von Bargeld oder sonstigen Wertgegenständen zu bewegen. Alternativ treten die Täter auch als vermeintliche Verwandte, z.B. Enkel oder angebliche Bekannte auf. 

Ladendiebstahl

LEIPHEIM. Am frühen gestrigen Nachmittag entwendete ein 27-Jähriger in einem Verbrauchermarkt in der Augsburger Straße unter anderem Computerspiele im Wert von ca. 80 Euro. Hierbei wurde er von einem Detektiv beobachtet, der den Mann schließlich anhielt und ihn der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergab. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Diebstahls eingeleitet.

Unfallfluchten

KÖTZ. Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer fuhr gestern Nachmittag in eine Hofeinfahrt in der Hauptstraße, um zu wenden. Dabei fuhr er gegen eine Betonsäule, die auch umfiel. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der von ihm verursachte Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

GÜNZBURG. Im Zeitraum vom 29.08.2019, 20.00 Uhr bis 30.08.2019, 00.15 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Rebaystraße unmittelbar vor der Rebayhalle gegen einen Fahnenmasten. Dieser knickte daraufhin um. Der Unfallverursacher, welcher einen Schaden von mehreren hundert Euro verursachte, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können bzw. den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

GÜNZBURG. Eine Dame parkte am vergangenen Mittwoch gegen 08.30 Uhr ihren weißen Pkw BMW, Typ 1er, im zweiten Untergeschoß der öffentlichen Tiefgarage in der Jahnstraße. Gegen 15.00 Uhr kam sie zu ihrem Pkw zurück. In der Zwischenzeit war der Pkw offensichtlich angefahren worden und der unbekannte Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag stieß ein 51-jähriger Radfahrer mutmaßlich aus Unachtsamkeit in der Schlachthausstraße gegen ein Straßenschild und stürzte. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. An seinem Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

GÜNZBURG. Eine 33-jährige Pkw-Fahrerin bog gestern Vormittag in der Augsburger Straße nach links in Richtung Parkplatz eines Verbrauchermarktes ab. Hierbei übersah sie eine entgegenkommende 55-jährige Pkw-Fahrerin, die mit ihrem Fahrzeug die Augsburger Straße stadtauswärts befuhr. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß, bei welchem ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstand.

LEIPHEIM. Am frühen gestrigen Abend befuhr ein 32-jährige mit seinem Pkw die Albert-Einstein-Straße. Kurz nach einem Kreisverkehr bremste er sein Fahrzeug ab, um abzubiegen. Dies bemerkte eine 19-jährige Pkw-Fahrerin zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 32-Jährigen auf. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü