, ,

Auszug Polizeibericht 4. September: Erhebliche Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in Bubesheim

Weitere Themen des Tages: Diebstahl aus Handtasche in Krumbach, Fahrraddiebstähle in Günzburg, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Günzburg, Versuchter Betrug geklärt in Burgau

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Diebstahl aus Handtasche in Krumbach, Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Krumbach, Pkw beschädigt in Günzburg, Fahrraddiebstähle in Günzburg, Ladendiebstähle in Günzburg,

Übersicht …

  • Krumbach: Diebstahl aus Handtasche
  • Krumbach: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person
  • Günzburg: Pkw beschädigt
  • Günzburg: Fahrraddiebstähle
  • Günzburg: Ladendiebstähle
  • Günzburg: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
  • Günzburg: Verdacht der Fahrt unter Drogeneinfluss
  • Bubesheim: Erhebliche Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit
  • Burgau: Versuchter Betrug geklärt

Diebstahl aus Handtasche

KRUMBACH. Am Dienstag, 03.09.2019, in der Zeit von 13.00 bis 13.20 Uhr, kaufte eine 49-Jährige in einem Verbrauchermarkt in der Krumbacher Bahnhofstraße ein. In den Einkaufswagen stellte sie ihre Handtasche, in welcher sich auch der Geldbeutel befand. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie das Fehlen des Geldbeutels. Diesen hatte ein unbekannter Täter wohl in einem unbeobachteten Augenblick entwendet. Zeugen, welche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 9050, melden.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

KRUMBACH. Am Dienstag, 03.09.2019, 12.40 Uhr, ereignete sich auf der B 300 zwischen Krumbach und Edenhausen, Höhe Waldhaus, ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro. Zur Unfallzeit fuhr 21-Jähriger mit einem Traktor in Richtung Krumbach, gefolgt von einem Opel sowie einem VW. Auf Höhe des Waldhauses setzte der 57-jährige Fahrer des VWs zum Überholen an. Während dessen Überholvorgang begann auch die 39-jährige Fahrerin des Opels damit, den Traktor zu überholen. Der 57-Jährige versuchte einen Zusammenstoß zu vermeiden, indem er nach links in Richtung Graben auswich. Vermutlich beim Gegenlenken touchierte er den Pkw der 39-Jährigen, deren Pkw dadurch in Richtung des linken Traktorvorderrades gedrückt worden ist. Auf Grund dessen geriet der Pkw der 39-Jährigen ins Schleudern und überschlug sich in den linken Seitengraben. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen. Die 39-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Da der Unfallhergang noch nicht ganz geklärt werden konnte, werden Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, gebeten, sich bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, zu melden.

Pkw beschädigt

GÜNZBURG. Im Zeitraum der letzten zwei Wochen wurde der Lack eines grauen Pkw Opel Corsa, welcher auf einem Parkplatz im Pappelweg abgestellt war, mehrfach durch einen bislang unbekannten Täter zerkratzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehr als 1.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können bzw. verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebstähle

GÜNZBURG. Im Zeitraum vom 02.09.2019, 21.30 Uhr bis 03.09.2019, 07.30 Uhr wurde aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Ichenhauser Straße ein schwarz-blaues Herren-Trekkingrad der Marke Cone im Wert von ca. 700 Euro gestohlen. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Täter bzw. zum Verbleib des Fahrrades Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.

GÜNZBURG. Am Bahnhofsvorplatz wurde gestern in dem Zeitraum zwischen 07.00 Uhr und 18.15 Uhr ein schwarz-weißes Mountainbike der Marke Cube im Wert von ca. 500 Euro gestohlen. Zeugen, die Angaben zum Verbleib des Fahrrades bzw. zu dem unbekannten Dieb machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Ladendiebstähle

GÜNZBURG. Ein 43-Jähriger wurde gestern Mittag in einem Verbrauchermarkt in der Maria-Theresia-Straße von eine Beschäftigten dabei beobachtet, als er Tabakwaren entwendete im Wert von ca. 18 Euro entwendete. Die Dame hielt den Mann schließlich an. Anschließend wurde er der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergeben. Gegen den 43-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag begangen offensichtlich zwei männliche Täter gemeinsam in einem Drogeriemarkt am Bürgermeister-Landmann-Platz einen Diebstahl. Als einer der Täter das Geschäft verlassen wollte, wurde die am Ausgang installierte Diebstahlsalarmanlage aktiviert. Daraufhin begibt sich eine Mitarbeiterin zu einem der Täter und findet unter dessen T-Shirt drei Parfumflaschen im Wert von mehr als 150 Euro, die offensichtlich nicht bezahlt worden waren. Anschließend flüchteten beide Männer aus dem Geschäft. Etwa eine halbe Stunde später wurde der Polizei ein weiterer Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Maria-Theresia-Straße gemeldet. Hier wurden ebenfalls zwei männliche Täter, welche letztlich flüchten konnten, bei einem Diebstahl beobachtet. Es steht jedoch nicht genau fest, was sie in dem Verbrauchermarkt entwendet haben. In beiden Fällen wurden unverzüglich Fahndungsmaßnahmen ergriffen, die jedoch nicht zur Ergreifung der Täter führten. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter gehandelt hat. Beide Täter waren ca. 170 cm groß und ca. 20-30 Jahre alt. Einer der Täter war mit einer Jeanshose und einem grün-weißen T-Shirt bekleidet. Er führte einen Rucksack mit sich. Auffällig war, dass bei diesem Täter der linke Arm auffällig vernarbt war. Der zweite Täter war mit einer dunklen Hose und einem dunklen T-Shirt sowie weißen Turnschuhen bekleidet. Zeugen, die Angaben zu den beiden Dieben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Vormittag befuhr eine 45-Jährige mit ihrem Pkw die Riemgrabenallee. Dabei übersah sie einen ordnungsgemäß geparkten Anhänger und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger auf den Gehweg geschoben und kippte anschließend um. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

GÜNZBURG. Ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades bog gestern Nachmittag von der Siemensstraße nach links in Richtung Bahnhofstraße ab. Dabei übersah er einen entgegenkommenden und bevorrechtigten Pkw, welcher von einem 23-Jährigen gefahren wurde. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß bei dem ein Schaden von mehr als 2.000 Euro entstand. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

GÜNZBURG. Gestern Abend überholte eine 19-Jährige auf der Bundesstraße 16 zwischen der Zufahrt Donauried und der Zufahrt zum Erdbeersee einen vorausfahrenden Lkw mit Anhänger, welcher von einem 35-Jährigen gefahren wurde. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, wich die 19-Jährige mit ihrem Pkw nach rechts aus und prallte dabei gegen das linke vordere Rad des Lkws. Zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam es nicht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

GÜNZBURG. Heute Nacht gegen 03.00 Uhr wurde von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Ulmer Straße ein Mann einer Personenkontrolle unterzogen, da er sich auffällig verhielt. Im Rahmen der Kontrolle wurden bei dem Mann Betäubungsmittel und ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden. Die Drogen und das Einhandmesser wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz eingeleitet.

Verdacht der Fahrt unter Drogeneinfluss

GÜNZBURG. Heute gegen 02.15 Uhr wurde im Stadtgebiet ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung diesen Verdacht bestätigen, erwartet den Fahrzeuglenker ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Erhebliche Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit

BUBESHEIM. Gestern Vormittag wurde von Beamten der Polizeiinspektion Günzburg eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der Strecke (Staatsstraße 2020) zwischen Schneckenhofen und Bubesheim durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt im überwachten Bereich 100 km/h. Als „unrühmlicher Spitzenreiterin“ wurde eine 42-jährige Pkw-Fahrerin mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 148 km/h gemessen. Gegen die Dame wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, in welchem sie ein Bußgeld in der Höhe von 160 Euro erwartet. Zudem hat dieses Ausmaß der Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zur Folge, dass ihr zwei Punkte im zentralen Fahreignungsregister eingetragen werden und sie mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen muss. 

Versuchter Betrug geklärt

BURGAU. Ende März wurde von der Stadtverwaltung Burgau ein versuchter Überweisungsbetrug bei der Polizeiinspektion angezeigt. Zum damaligen Zeitpunkt sollten mit vier Überweisungsträgern, welche alle die gefälschte Unterschrift von Bürgermeister Barm aufwiesen, insgesamt knapp 60.000 Euro auf verschieden Konten im In- und Ausland überwiesen werden. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin der Stadt fiel der Betrugsversuch jedoch auf. Die Beamten der Polizei Burgau konnten unter Einbezug ihrer Erdinger Kollegen nun einen Tatverdächtigen namentlich ermitteln. Allerdings ist dieser zurzeit nicht greifbar. Er hält sich im Ausland auf. Der Ermittlungsvorgang wurde zur weiteren Veranlassung an die Staatsanwaltschaft Neu-Ulm abgegeben.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü