Auszug Polizeibericht 5. Februar: Betrug mit vorgetäuschter Liebe – Romance Scam in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Unfallfluchten in Offingen, Jettingen-Scheppach und Günzburg, Versuchter Einbruch in Krumbach, Reifendiebstahl in Hochwang

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallfluchten in Jettingen-Scheppach/Offingen/Günzburg, Verkehrsunfall in Rettenbach, Versuchter Einbruch in Krumbach, Reifendiebstahl in Hochwang, Pkw beschädigt in Günzburg

Übersicht …

  • Offingen/Jettingen-Scheppach/Günzburg: Unfallfluchten
  • Rettenbach/Burgau: Verkehrsunfälle
  • Krumbach: Betrug mit vorgetäuschter Liebe – Romance Scam
  • Krumbach: Versuchter Einbruch
  • Hochwang: Reifendiebstahl
  • Günzburg: Pkw beschädigt
  • Ichenhausen: Verkehrsunfall mit einem Verletzten
  • Stoffenried/Günzburg: Verkehrsunfälle

Unfallfluchten

OFFINGEN. Am Dienstagmorgen gegen 06:50 Uhr befuhr ein 38-Jähriger Fahrzeugführer die Staatstraße von Gundremmingen in Richtung Schnuttenbach. Ein entgegenkommender Pkw überholte einen Lkw oder Bus und kam dem 38-Jährigen frontal entgegen. Dieser musste nach rechts ins Bankett ausweichen und streifte dabei einen Leitpfosten. Der überholende Pkw fuhr weiter in Richtung Gundremmingen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Der Fahrer des überholten Fahrzeuges oder weitere Zeugen sollen sich bitte unter Tel. 08222/96900 an die PI Burgau wenden.

JETTINGEN-SCHEPPACH. Im Zeitraum von Montagmorgen bis zum Dienstagmittag wurde ein grauer Ford Transit, der auf dem Parkplatz eines Hotels in der Robert-Bosch-Straße in Scheppach abgestellt war, von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Meldepflichten und fuhr weiter. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

GÜNZBURG. Gestern Vormittag zwischen 08:30 Uhr und 09:00 Uhr wurde auf dem Marktplatz ein dort geparkter roter Pkw VW vom Typ T-Roc angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der bislang unbekannte Unfallverursacher, welcher an dem geparkten Fahrzeug einen Schaden von mehreren hundert Euro verursachte, unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, bittet um Zeugenhinweise.

Verkehrsunfälle

RETTENBACH. Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und zwei verletzten Personen ereignete sich am Dienstagmittag bei Rettenbach. Eine 25-jährige Fahrzeugführerin war auf der Staatsstraße von Offingen in Richtung Burgau unterwegs. Nach ihren Angaben fuhr vor ihr ein schwarzer Pkw, der vor der ersten Einmündung nach Remshart plötzlich abbremste und ohne zu blinken nach rechts abbog. Die 25-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und zog nach links, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Hierbei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 39-Jährigen gesteuert wurde. Durch den Aufprall wurden beide Beteiligten leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. Der Fahrer des abbiegenden schwarzen Pkw sowie weitere Zeugen sollen sich bitte unter Tel. 08222/96900 bei der Polizeiinspektion Burgau melden.

BURGAU. Am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr ereignete sich am Kreisverkehr bei Limbach ein Verkehrsunfall ohne verletzte Personen. Ein 18-Jähriger fuhr aus Richtung Günzburg kommend in den Kreisverkehr ein. Er übersah das von links kommende, vorfahrtsberechtigte Fahrzeug, welches sich bereits im Kreisverkehr befand. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Betrug mit vorgetäuschter Liebe – Romance Scam

KRUMBACH. Ein Opfer der Betrugsmasche „love- oder romance-rcamming“ meldete sich gestern bei der Polizeiinspektion Krumbach und erstattete eine Strafanzeige. Die 46-jährige Geschädigte wurde über ein soziales Netzwerk von einem Betrüger, einem angeblichen amerikanischen General, kontaktiert. Über mehrere Kontakte baute der Betrüger ein Vertrauensverhältnis auf und gab an, sich in die Geschädigte verliebt zu haben. Im weiteren Verlauf forderte er die Frau auf, Geld zu überweisen, da er am Berliner Flughafen festsitzen würde und sein Pass abgelaufen sei. Um weiterreisen zu können, benötige er dringend das Geld für Ersatzpapiere. Die Geschädigte ließ sich darauf ein und überwies 400 Euro. Erst als weitere Geldforderungen kamen, wurde sich misstrauisch.
Die Betrugsmasche ist weit verbreitet. Die Täter, die meist von Afrika aus agieren, geben sich oft als amerikanische Soldaten im Auslandseinsatz aus und erfinden Geschichten, warum sie dringend Geld benötigen würden. Dann bitten Sie um Unterstützung via Geldtransferdiensten und versprechen, das Geld zurück zu zahlen. Dies geschieht natürlich nicht.
Hinweise und weitere Informationen zu dem Thema befinden sich auf der Internetseite der polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de.

Versuchter Einbruch

KRUMBACH. In der Nacht zum gestrigen Dienstag drang ein unbekannter Täter in einen Abstell- und Lagerraum auf dem Bahnhofsgelände ein. Hierzu hebelte der Einbrecher eine Türe auf. Da sich in dem Raum jedoch nur Mülltonnen befanden, zog er unverrichteter Dinge wieder ab. Weitere Räume wurden nicht angegangen. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise bitte an Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0.

Reifendiebstahl

HOCHWANG. Zwischen Dienstag, 20.00 Uhr, und Mittwoch, 09.00 Uhr, wurden 16 Räder, welche auf einem Lagerplatz in der Kötzer Straße gelagert waren und für Omnibusse bestimmt sind, entwendet. Der Wert der Räder wird auf mehr als 1.500 Euro geschätzt. Zum Abtransport der Räder muss ein Kleintransporter oder gar ein Lkw verwendet worden sein. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Pkw beschädigt

GÜNZBURG. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Violastraße wurde am vergangenen Montag in dem Zeitraum zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr ein dort geparkter schwarzer Pkw VW vom Typ Caddy beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter hatte den Lack des Fahrzeuges zerkratzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehr als 1.500 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Verkehrsunfall mit einem Verletzten

ICHENHAUSEN. Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gestern Vormittag aus dem Parkplatz eines Geschäftes auf die Marktstraße ein. Hierbei übersah er einen 72-jährigen Fußgänger, welcher auf dem Fußweg zwischen Parkplatzausfahrt und Fahrbahn ging. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Fußgänger, welcher leicht verletzt wurde. Er kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Verkehrsunfälle

STOFFENRIED. Gestern Vormittag befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Lkw mit Anhänger den Haldenweg. Beim Befahren einer Rechtskurve, kam der Anhänger des Gespannes zu weit nach links und streifte dort einen geparkten Pkw. Die 27-jährige Fahrerin wollte gerade vom Fahrbahnrand anfahren. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von mehr als 1.000 Euro.

GÜNZBURG. Der 45-jährige Fahrer eines Pkw fuhr gestern Nachmittag aus einer Grundstücksausfahrt auf die Parkstraße ein. Hierbei übersah er einen auf der Parkstraße herannahenden Pkw, welcher von einem 18-Jährigen gefahren wurde. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß bei dem ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro entstand.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups