,

Auszug Polizeibericht 6. August: Angetrunkene Person auf den Gleisen bei Burgau

Weitere Themen des Tages: Wohnmobil nicht zugelassen in Leipheim, Verkehrsdelikte in Günzburg, Verkehrsunfall in Burgau

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Heute keine Zeugenaufrufe der Polizei!

Übersicht …

  • Leipheim: Wohnmobil nicht zugelassen
  • Günzburg: Verkehrsdelikte
  • Leipheim: Verkehrsunfall
  • Burgau: Angetrunkene Person auf den Gleisen

Wohnmobil nicht zugelassen

LEIPHEIM. Am Montag kontrollierte eine Motorradstreife der Autobahnpolizei Günzburg auf der A 8 bei Leipheim den Fahrer eines Wohnmobiles. Der spanische Fahrer hatte in Deutschland ein Wohnmobil gekauft und wollte es nach Spanien überführen. Dazu hatte er an dem Fahrzeug ein spanisches Überführungskennzeichen angebracht. Da dies in Deutschland nicht gültig ist, musste er sich bei der Zulassungsstelle ein Ausfuhrkennzeichen besorgen. Die Weiterfahrt wurde so lange unterbunden. Bezüglich des Kennzeichenmissbrauchs und eines Kfz-Steuervergehens wurde er zur Anzeige gebracht. 

Verkehrsdelikte

GÜNZBURG. Ein Verkehrsteilnehmer hatte seinen PKW am 06.08.19 verbotswidrig auf dem Marktplatz, innerhalb der Fußgängerzone, geparkt. Als am frühen Dienstagmorgen der Wochenmarkt aufgebaut werden sollte, behinderte der falsch geparkte PKW. Nachdem der Halter bzw. Fahrer nicht ermittelt werden konnte, wurde das Fahrzeug abgeschleppt. Der Fahrer muss für die Abschleppkosten aufkommen und er muss ein Bußgeld für das verbotswidrige Parken bezahlen. 

GÜNZBURG. Ein bislang unbekannter PKW-Fahrer hatte am 05.08.19, gegen 07.50 Uhr seinen nicht zugelassenen PKW im Gewerbegebiet Donauried unversperrt abgestellt. Wegen des nicht zugelassenen PKW´s auf öffentlichem Verkehrsgrund erhält der Fahrer eine Anzeige nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz. Außerdem muss er sich um die rasche Beseitigung des Fahrzeugs kümmern. 

Verkehrsunfall

LEIPHEIM. Am 05.08.19, gegen 10.50 Uhr, fuhr ein PKW-Fahrer auf der ehemaligen B 10, in Fahrtrichtung Günzburg. Kurz nach dem Kreisverkehr kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Am PKW wurde die Beifahrerseite erheblich beschädigt, die Leitplanke wurde leicht zerkratzt. Der Fahrer meldete den Unfall selbstständig bei der Polizei, er wurde mündlich verwarnt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Angetrunkene Person auf den Gleisen

BURGAU. Mehr als unvorsichtig verhielt sich eine junge Frau am Montag kurz nach 23:00 Uhr am Burgauer Bahnhof. Sie wartete zunächst am Bahnsteig zwischen den beiden Hauptgleisen. Angeblich um nach einem Feuerzeug zu fragen überquerte sie die Gleise in Richtung Bahnhofgebäude. Dabei wurde sie beobachtet. Dieser Zeuge verständigte die Polizei in Burgau. Diese veranlasste sofort eine Streckensperrung. Bei der Überprüfung der jungen Dame am Bahnhof konnten die Beamten eine Alkoholisierung von über 1,2 Promille feststellen. Sie wurde von den Beamten über die Gefährlichkeit einer Schienenüberquerung aufgeklärt. Ihren Weg setzte sie daraufhin mit einem Taxi fort. 
Die Bahnstrecke Augsburg – Ulm war für ca. 10 Minuten gesperrt. Die Polizeiinspektion warnt dringend davor, Gleise außerhalb der vorgesehenen Übergänge zu überqueren. Oftmals kann die Geschwindigkeit von herannahenden Zügen nicht eingeschätzt werden. Zudem sind die Bahnsteigkanten für ein schnelles Verlassen der Gleise zu hoch, so dass es unmöglich wird, sich vor einem Zug in Sicherheit zu bringen. 
Die junge Dame erwartet jetzt auf jeden Fall ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. 

Mehr lokale News

Menü