Auszug Polizeibericht 8. April: Brand in Landensberg

Weitere Themen des Tages: Vorgetäuschter Gewinn und Trickbetrug in Ichenhausen, Verkehrsunfall in Leipheim, Sachbeschädigung an Kfz in Krumbach,

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung an Kfz in Krumbach

Übersicht …

  • Landensberg: Brand
  • Ichenhausen: Versuchter Callcenterbetrug
  • Leipheim: Verkehrsunfall mit Sachschaden
  • Ichenhausen: Vorgetäuschter Gewinn
  • Ichenhausen: Trickbetrug Gewinnspielvertrag
  • Ichenhausen: Verkehrsunfall
  • Krumbach: Sachbeschädigung an Kfz

Brand

LANDENSBERG. Am vergangenen Dienstagmittag geriet ein Kompost, der in einem Anwesen in der Bgm.-Josef-Schmid-Straße in Landesberg aufgestellt war, in Brand, nachdem der Hausbesitzer am Abend zuvor Kohle auf den Kompost geschüttet hatte. Eine Holzpalisadenabgrenzung fing ebenfalls Feuer, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa einhundert Euro. Die Feuerwehren aus Landensberg und Röfingen waren im Einsatz.

Versuchter Callcenterbetrug

ICHENHAUSEN. Am späten Abend des 07.04.2020 gegen 22:45 Uhr, erhielt ein 77-Jähriger einen Anruf auf seinem Festnetzanschluss. Der Anrufer gab sich als Polizist aus und meldete sich ohne Nennung eines Namens oder einer Dienststelle, sondern nur mit „Kriminalpolizei“. Im Gespräch gab der vermeintliche Polizist vor, dass es in der unmittelbaren Nachbarschaft zu einem Einbruch gekommen sei. Hieraufhin legte der Angerufene, aufgrund der bereits bekannten Betrugsmasche, auf. Es unterblieb somit die Stellung von Forderungen. Der Anruf erfolgte mit unterdrückter Nummer.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

LEIPHEIM. Am 07.04.2020 kam es bei der Einmündung Weidlenweg, Kreisstraße GZ 4, zu einem Zusammenstoß. Ein 87-jähriger Verkehrsteilnehmer übersah dabei den Pkw einer vorfahrtsberechtigten 27-jährigen Frau. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Beim Unfallverursacher wurde dabei die Heckstoßstange aus der Halterung gelöst und der Radkasten hinten links deformiert. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Am Auto der Frau wurde die Frontschürze, sowie die Beleuchtungseinrichtung vorne links beschädigt, der Sachschaden beläuft sich dort auf etwa 1.500 Euro.

Vorgetäuschter Gewinn

ICHENHAUSEN. Am 07.04.2020 erhielt eine 38-jährige Frau einen Anruf von einer Nummer mit der Ortsvorwahl von Stuttgart. Es meldete sich eine Frauenstimme, die angab, die Angerufene hätte bei einem Gewinnspiel 49.000 Euro gewonnen. Das Geld würde am folgenden Tag von einem Sicherheitsdienst, in Begleitung eines Notars, bei ihr vorbeigebracht. Für die Zustellung sei aber eine Gebühr fällig. Daraufhin beendete die Frau das Telefonat und meldete den Vorfall bei der Polizeidienststelle. Es folgten keine weiteren Anrufe.

Trickbetrug Gewinnspielvertrag

ICHENHAUSEN. Am Donnerstag, den 02.04.2020, gegen 15:00 Uhr, erhielt eine 57-Jährige einen Anruf von einem Unbekannten, der ihr mitteilte, dass sie vergessen habe ihren Gewinnspiel-Vertrag zu kündigen und dieser nun weitere zwölf Monate laufen werde. Er bot ihr allerdings an, den Vertrag auf drei Monate zu kürzen. Hierfür benötige er ihre Bankdaten. Die Geschädigte war sich sicher, dass sie solch einen Vertrag nie abgeschlossen hatte, gab aber unter Stress stehend, wie verlangt, ihre IBAN an. Zudem wusste der unbekannte Täter die Wohnanschrift und den Namen der Geschädigten. Die vorhandenen Personalien wurden von der Frau ebenfalls bestätigt. Der Anrufer teilte mit, dass sie die nächsten Tage Post bekommen werde. Die angekündigte Post traf allerdings bisher nicht ein. Die Bank wurde sofort verständigt, so entstand auch kein Beuteschaden.

Verkehrsunfall

ICHENHAUSEN. Am Dienstagnachmittag gegen 13:30 Uhr wurde auf der Kreisstraße GZ 4 von Fahrtrichtung Oxenbronn nach Großkötz ein Unfall nach einem Überholvorgang gemeldet. Beim Vorbeifahren hatte der 45-jährige Überholer wohl den Abstand zum überholten Fahrzeug unterschätzt und streifte mit der rechten Seite seines Pkw die linke Seite des überholten Traktors. Dabei brach am Pkw der rechte Seitenspiegel ab und der vordere Radkasten wurde deformiert und zerkratzt. Der geschätzte Sachschaden am Pkw beträgt etwa 2.000 Euro, am überholten Traktor entstand kein Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde mit einem Bußgeld vor Ort verwarnt.

Sachbeschädigung an Kfz

KRUMBACH. In der Zeit von Montag, 06.04.2020, 22:00 Uhr bis Dienstag, 07.04.2020, 9:40 Uhr, wurden beide Außenspiegel eines parkenden Pkw von einer bislang unbekannten Person eingetreten und beschädigt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen blauen Mercedes, welcher zur Tatzeit vor einem Anweisen in der Ursberger Straße in Edenhausen stand. Der verursachte Schaden beträgt ca. 300 Euro. Zeugen, die Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282/905111, melden.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü