,

Auszug Polizeibericht 9. August: Hundebiss in Hochwang

Weitere Themen des Tages: Mit den Notrad bei 140 km/h unterwegs auf der A8 Höhe Jettingen-Scheppach, Brand eines Wäschetrockners in Wettenhausen, Ladendiebstähle in Günzburg, Verkehrsunfälle mit Verletzten in Leipheim und Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sachbeschädigung in Günzburg, Unfallfluchten in Günzburg

Übersicht …

  • Jettingen-Scheppach: Mit den Notrad bei 140 km/h unterwegs
  • Kammeltal: Brand eines Wäschetrockners
  • Günzburg: Sachbeschädigung
  • Günzburg: Ladendiebstähle
  • Hochwang: Hundebiss
  • Leipheim/Günzburg: Verkehrsunfälle mit Verletzten
  • Günzburg: Unfallfluchten
  • Hochwang: Verkehrsunfall

Mit den Notrad bei 140 km/h unterwegs

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am Donnerstag wurde der Polizei ein Pkw BMW mit ausländischer Zulassung auf der A8 bei Langenau mitgeteilt. Das Fahrzeug hatte hinten rechts ein Notrad montiert und fuhr mit ca. 140 km/h auf der A8 in Fahrtrichtung München. Das Fahrzeug konnte von einer Streife der Autobahnpolizei Günzburg auf Höhe der Abfahrt Burgau gestoppt werden. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass alle vier Reifen eine unterschiedliche Größe aufwiesen. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Fahrer wurde wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis angezeigt. Die Fahrt zum nächsten Reifenhändler wurde durch die Polizei abgesichert. 

Brand eines Wäschetrockners

KAMMELTAL: Durch einen technischen Defekt geriet am gestrigen Donnerstagnachmittag in der Forststraße in Wettenhausen ein Wäschetrockner in Brand. Das Feuer konnte durch den Bewohner mit einem Pulverlöscher schnell gelöscht werden. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Wettenhausen, Ichenhausen und Kleinkötz brauchten zur Brandbekämpfung nicht mehr eingreifen. Lediglich die Wehr aus Wettenhausen lüftete das Gebäude. Da die Bewohner bei Brandausbruch richtig reagierten und das Gebäude sofort verließen wurde niemand verletzt, so dass auch der herbeigerufene Rettungswagen nicht eingesetzt werden musste. 
Durch den Brand wurde die danebenstehende Waschmaschine beschädigt. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Sachbeschädigung

GÜNZBURG. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht vom gestrigen Donnerstag auf heute einen Tisch im Bereich des Spielplatzes eines Kindergartens in der Krankenhausstraße beschädigt. Dabei wurde ein Schaden von ca. 100 Euro verursacht. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen könnten oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Ladendiebstähle

GÜNZBURG. Gestern gegen Mittag entwendete ein 22-Jähriger in einem Supermarkt in der Augsburger Straße eine Packung sogenannter Longpapers. Hierbei wurde er von einem Detektiv beobachtet, der den Mann anhielt und ihn schließlich der Polizei übergab. Am frühen Nachmittag entwendete ein 45-Jähriger in dem gleichen Supermarkt eine Powerbank im Wert von mehr als 15 Euro. Auch dieser 45-Jährige wurde von dem Detektiv entdeckt. Der Detektiv hielt den Mann schließlich an und übergab ihn ebenfalls der Polizei. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Diebstahls eingeleitet.

Hundebiss

HOCHWANG. Gestern Nachmittag befuhr eine 68-Jährige mit ihrem Fahrrad einen Feldweg im Bereich der Straße „Zur Halde“. In diesem Bereich war eine 22-jährige Spaziergängerin unterwegs, die einen Hund bei sich hatte. Der nicht angeleinte Hund rannte der Radfahrerin hinterher und biss diese in ein Bein. Glücklicherweise stürzte die Radfahrerin nicht. Durch den Hundebiss wurde sie jedoch leicht verletzt. Die Dame kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen die 22-Jährige Hundehalterin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Verkehrsunfälle mit Verletzten

LEIPHEIM. Gestern Mittag befuhr ein Radfahrer die Römerstraße in Richtung Schleifstraße. An der Einmündung zur Schleifstraße hielt er an, um auf den Verkehr zu achten. Als er wieder losfahren wollte stürzte er ohne Fremdeinwirkung und wurde dabei verletzt. Der Grad der Verletzung war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht bekannt. Der Mann kam zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus.

GÜNZBURG. Ein Pkw-Fahrer fuhr gestern Abend vom Parkplatz eines Geschäftes auf die Geschwister-Scholl-Straße ein. Dabei übersah er eine Gruppe von Radfahrern, die auf dem neben der Fahrbahn der Geschwister-Scholl-Straße befindlichen Radweg fuhr. Eine Radfahrerin konnte dem Pkw nicht mehr ausweichen und stieß mit diesem zusammen. Deren Fahrrad wurde gegen einen weiteren Radfahrer geschleudert, welcher dadurch ebenfalls stürzte. Beide Radfahrer wurden nach dem aktuellen Kenntnisstand leicht verletzt, wobei die weibliche Radlerin ins Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung verbracht wurde.

Unfallfluchten

GÜNZBURG. Mutmaßlich im Laufe des späten gestrigen Nachmittags bzw. frühen Abends wurde auf dem Parkplatz einer Wohnanlage in der Ichenhauser Straße ein dort geparkter grauer Pkw, Mazda, angefahren und beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geschädigten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag wurde auf einem Parkplatz in der Augsburger Straße ein dort geparkter roter Pkw, VW Multivan, beschädigt. Der Unfallverursacher, mutmaßlich der Fahrer oder die Fahrerin eines weißen Pkw, Fiat Punto, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. An dem VW Multivan entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Verkehrsunfall

HOCHWANG. Ein 70-jähriger Pkw-Fahrer bog gestern am frühen Abend an der Einmündung Dossenberger Straße – Kötzer Straße von der Dossenbergerstraße kommend nach rechts in die Kötzer Straße ein. Dabei übersah er einen auf der Kötzer Straße herannahenden Pkw, welcher von einem 22-Jährigen gefahren wurde. Im Einmündungsbereich kam es zwischen beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß, bei welchem ein Schaden von mehr als 3.000 Euro entstand.

Mehr lokale News

Menü