Direkt zum Inhalt
AFS Austauschprogramme für interkulturelles Lernen

Bayern-Stipendium fördert Schüleraustausch

Speziell Schüler aus Günzburg können vom Stipedium profitieren.

Egal ob in Irland oder den USA, China oder Costa Rica: Ein Schüleraustausch bildet, prägt fürs Leben und macht vor allem Spaß. Ganz am Anfang steht für Eltern und Jugendliche oft die Frage, wie sich der Aufenthalt im Wunschland finanzieren lässt.

Speziell für Jugendliche aus Günzburg gibt es das Bayern-Stipendium. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich jetzt bei AFS auf einen Schüleraustausch und ein Teilstipendium bewerben.

Bei einem Schüleraustausch erleben Jugendliche eine fremde Kultur, erlernen eine neue Sprache und entwickeln ihre Persönlichkeit. Zudem legen sie einen wichtigen Grundstein für die berufliche Entwicklung, denn Auslandsaufenthalte und interkulturelle Kompetenzen sind so gefragt wie nie zuvor. Je nach Land fallen dabei für die Programmteilnahme zwischen 5.890 und 15.990 € für ein Schuljahr an. Damit die Kosten einem Auslandsaufenthalt nicht im Wege stehen, bietet AFS unter anderem mit dem Bayern-Stipendium Jugendlichen aus der Region eine finanzielle Unterstützung an.

Wer sich jetzt für eine Ausreise im Sommer 2019 bei AFS bewirbt, hat beste Chancen auf das Wunschland und eine Förderung. Ausschlaggebend für die Vergabe des Bayern-Stipendiums ist der Wohnsitz innerhalb der Region sowie die individuelle finanzielle Familiensituation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. gehört zu den Schüleraustauschorganisationen mit dem größten Stipendienangebot: Jährlich vergibt AFS ca. 1,4 Millionen Euro Stipendiengelder an junge Menschen (bestehend aus AFS-eigenen Stipendienmitteln sowie im Auftrag von Förderprogrammen wie dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm PPP und von namhaften Stiftungen und Unternehmen). Über 35 Prozent der 15- bis 18-jährigen Jugendlichen werden mit Teilstipendien gefördert.

Neben den Bundeslandstipendien gibt es auch Stipendien für bestimmte Zielländer, darunter auch das einkommensunabhängige High School Experience-Scholarship für ein Schuljahr in den USA oder das Mercator Sprachstipendium für China.

Schülerinnen und Schüler nicht-gymnasialer Schulformen aus Günzburg können außerdem durch Stipendien der Kreuzberger Kinderstiftung gefördert werden.

  • Weitere Informationen zu den AFS-Programmen, Stipendien sowie Erfahrungsberichte gibt es auf www.afs.de.