Der Landkreis Günzburg unterstützt mit Kulturevent die Künstlerinnen und Musiker der Region

Karten gibt es nur online und im Vorverkauf

Es ist wieder eine Nachricht, die mit Corona zu tun hat. Aber in diesem Fall eine erfreuliche: der Landkreis Günzburg will seine Künstlerinnen und Musiker unterstützen, die aufgrund der Corona-Regelungen in den vergangenen Monaten teils nicht auftreten konnten. Dass dies schwere Zeiten für die Künstler der Region sind, ist auch am Landrat nicht vorübergegangen.

Dr. Hans Reichhart hatte daher vor wenigen Wochen die Idee: „Wir machen ein Kulturfestival! Unsere Künstlerinnen und Musiker treten auf. Der Landkreis Günzburg kümmert sich um den Rest.“ Tatsächlich stellt der Landkreis nun das technische Equipment, bespielt den Ort und leitet die Organisation des Festivals „Come ToGZer“ in Wettenhausen.

Drei Tage lang werden Theater, Rock- und Jazzmusik, Gesang, klassisches Konzert und Open-Air-Gottesdienst geboten. Für das Event kommt der Weihbischof Florian Wörner mit seiner Zither, es hat sich die formidable Band „Good Company“ gegründet und Weißwürste gibt es auch.

Der Landkreis als Event-Veranstalter – das ist auch den Künstlern neu: „Mit heißer Nadel gestrickt, aber jetzt schon erfolgreich. Denn das Line-Up ist fantastisch“, sagt Hermann Skibbe, der als Mitorganisator und Musiker nicht ganz unbeteiligt ist. In der Tat waren in kürzester Zeit viele namhafte, aber auch ganz „frische“ Künstler aus dem Landkreis dabei: Die Solistin Susanne Rieger, Joe Gleixner, der „Dentatus vom Eichberg“; aber auch die extra für das Event neu gegründete Band „MS Good Company“ um den Radiojournalisten Peter Miller. Als Gast hat der Landkreis Daniel Tomann-Eickhoff vom „NDR Elbphilharmonie Orchester“ geladen.

Die Künstlerinnen und Musiker des Landkreises Günzburg bekommen als Gage das Geld aus den verkauften Eintrittstickets – zudem legt der Landkreis für die beteiligten Vereine und Kulturschaffenden noch Geld obendrauf. Was jetzt noch fehlt? Das Publikum!

Das Event „Come ToGZer“ teilt sich in drei Tage:

Freitag- und Samstagabend ab 19 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr, jeweils für rund drei Stunden.

Der Ort: der malerische Klostergarten Wettenhausen; geparkt wird im Klosterhof.

Für Interessierte heißt es schnell sein. Die Eintrittskarten sind rar: Pro Abend/Tag gibt es lediglich 200 Karten. Der Grund sind die geltenden Corona-Regelungen. Natürlich wird der Landkreis Günzburg darauf achten, dass die Bestimmungen auch bei dieser Kultur-Veranstaltung eingehalten werden. Aus diesem Grund wird es keine Abendkasse geben: Alle Tickets müssen im Vorfeld gekauft werden.

Jedem der Gäste wird am Veranstaltungsort ein Platz zugewiesen. Damit handelt es sich beim Landkreis-Event in Wettenhausen fast um ein Exklusiv- Konzert mit fantastischem Line-Up. Das Schöne: Jeder kann Karten kaufen. Diese sind bei reservix.de online zu haben. Einfach das Motto des Events „Come ToGZer“ eingeben, Freitag, Samstag oder Sonntag auswählen und reservieren. Der Link findet sich auch auf der Homepage des Landratsamtes.

Auch, wenn es schwerfällt: Eine Veranstaltung kann derzeit nur unter den gegebenen Corona-Regelungen stattfinden. Auch der Landkreis kann sich – und will sich da nicht ausnehmen. Daher gelten an den drei Tagen die bereits bekannten Abstandsregelungen. Im Essens- und Toilettenbereich ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes Pflicht. Darüber hinaus werden nicht mehr als 200 Karten verkauft. Die Gäste werden entsprechend ihren Reservierungen Bänken oder Stühlen zugewiesen. Reserviert werden kann ein einzelner Platz, ein Zweier – oder ein Viererplatz.

Auf dem weitläufigen wunderschönen Kloster-Gelände selbst, besteht keine Maskenpflicht. Allerdings sollte hier der Mindestabstand zu anderen Menschen von 1,5 Metern eingehalten werden. Natürlich müssen die Daten der Gäste aufgenommen werden. Sollten sich die Corona-Regelungen zum Zeitpunkt des Events verschärft haben, wird der Veranstalter darauf hinweisen.

Nicht zuletzt: Für Essen und Trinken ist trotz strenger Regelungen gesorgt: Freitag und Samstag gibt es Getränke, am Sonntag ist Weißwurst-Frühschoppen angesagt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Zusammenfassung:

Landkreis-Event: „Come ToGZer“

Freitag – Sonntag, 4./5./6. September 2020

Klostergarten Wettenhausen

Karten online unter: reservix.de, Stichwort „Come ToGZer“ oder

Günzburg: Hutter-Buchhandlung,

Burgau: Buchhandlung Pfob und Kulturamt

Bild “die Macher”: vlnr – Landrat Dr. Hans Reichhart, Pressesprecherin Landratsamt Günzburg Jenny Schack, Musiker Peter Miller, Mitorganisator&Musiker Hermann Skibbe, Geschäftsführer Kloster Wettenhausen Hubert Hafner

Bild von Lothar Schnittger

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups