Direkt zum Inhalt
Lebensmittelrückruf

KAUFLAND ruft Hackfleisch zurück

Mit Glas "verunreinigt"? KAUFLAND hat sicherheitshalber Rinderhackfleisch und Schweinehackfleisch zurückgerufen.

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgende Produkt in Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz zurück:

  • K-Purland Hackfleisch vom Schwein (500g, 1000g)
  • K-Purland Hackfleisch gemischt von Schwein und Rind (500g Fettred., 300g, 500g, 1200g)
  • K-Purland Hackfleisch vom Rind (200g Fettred., 300g, 500g, 1000g)

Eine mögliche Kontamination mit Fremdkörpern (Glas) ist nicht auszuschließen.

Kaufland hat die betroffene Ware aus dem Verkehr genommen.

Andere K-Purland Produkte oder Chargen sind nicht betroffen.

Verbraucher können das Produkt in jedem Kaufland gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

  • Für Verbraucherfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.