„Feiertagshelden zaubern anderen ein Lächeln ins Gesicht“

Social-Media-Aktion: Das Dominikus-Ringeisen-Werk würdigt Berufstätige, die an den Festtagen für andere im Dienst sind

Die Feiertage im Kreis der Familie verbringen und möglichst nicht an die Arbeit denken: Das funktioniert nicht in allen Berufen. Viele Menschen sorgen gerade an Festtagen, sonntags und nachts dafür, dass es anderen Menschen gut geht. So ist der Dienst an Weihnachten für Altenpflegerin Anne Baur und Altenpflegeschülerin Annelie Paul selbstverständlich. Mit den Bewohnern und Kollegen der Senioreneinrichtung St. Johannes des Dominikus-Ringeisen-Werks in Ursberg fühlt es sich fast so vertraut an, wie mit der eigenen Familie – gerade an Weihnachten, sagen die beiden. Sie sind Protagonistinnen für eine kleine Feiertagsreihe in den sozialen Medien des Dominikus-Ringeisen-Werks. „Diese wichtige gesellschaftliche Aufgabe verdient Respekt und Anerkennung. Für uns sind sie Feiertagsheldinnen“, sagt Manuel Liesenfeld von der Öffentlichkeitsarbeit der sozialen Einrichtung.

So werden Menschen wie Annelie Paul und Anne Baur an diesem Weihnachtsfest auf den Facebook- und Instagram-Kanälen des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW) eine große Rolle spielen. Für die Social-Media-Aktion wurden die beiden und weitere Kolleginnen und Kollegen aus den pflegerischen, pädagogischen und technischen Bereichen des DRW fotografiert. „Unter dem Hashtag ‚Feiertagshelden‘ möchten wir mit dieser Aktion den vielen Menschen Danke sagen, die – nicht nur im Dominikus-Ringeisen-Werk – mit viel Engagement und hoher Fachlichkeit dafür sorgen, dass auf Pflegestationen, auf einer Wohngruppe von Menschen mit Behinderung oder auf einer Krankenstation die Feiertage in Ruhe begangen werden können. Feiertagshelden sind Menschen, die anderen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern können“, sagt Manuel Liesenfeld, Leiter des Referats Öffentlichkeitsarbeit des DRW. „Deshalb veröffentlichen wir an den Feier- und Sonntagen zwischen dem 24. Dezember und dem 6. Januar auf Facebook und Instagram jeweils die ‚#Feiertagshelden‘ und laden auch die Nutzer unserer digitalen Angebote dazu ein, uns ihren ganz persönlichen Feiertagshelden zu nennen. Und vielleicht bekommen dann ganz viele Menschen, die an Weihnachten Dienst tun, ein unerwartetes Dankeschön – und hoffentlich auch mal ganz analog.“

www.facebook.de/DominikusRingeisenWerk

www.instagram.com/DominikusRingeisenWerk

www.drw.de

Zum Bild (Manuel Liesenfeld/DRW): Anne Bauer (li.) und Annelie Paul beim Fotoshooting für die Social-Media-Aktion. Sie sind „Feiertagshelden“, findet das Dominikus-Ringeisen-Werk.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü