Direkt zum Inhalt
Guenzburg_Frauenkirche_von_aussen.JPG
Guenzburg_Frauenkirche_von_aussen.JPG
Natürlich ist auch wieder die Frauenkirche im Programm bei den Stadtführungen

Ab 3. Mai wieder Stadtführungen in Günzburg - Zwei neue Stadtführer ergänzen Team der Tourist-Information

Die Winterpause ist vorbei und die Tourist-Information Günzburg-Leipheim ist in die neue Saison gestartet. Mit im Gepäck hat sie wieder eine Reihe von Stadtführungen, aus denen Besucher und Einheimische ab Mai auswählen können, um die fast 2000- jährige Geschichte Günzburgs näher kennenzulernen.

Die Winterpause ist vorbei und die Tourist-Information Günzburg-Leipheim ist in die neue Saison gestartet. Mit im Gepäck hat sie wieder eine Reihe von Stadtführungen, aus denen Besucher und Einheimische ab Mai auswählen können, um die fast 2000- jährige Geschichte Günzburgs näher kennenzulernen.

In dem neuen Führungsprogramm finden sich neben Publikumslieblingen wie „Kriminelles & Kurioses", ,,Günzburg für Fortgeschrittene" und „Mit dem Nachtwächter unterwegs" nach einjähriger Pause nun auch wieder die beliebte Friedhofsführung. Geleitet wird die Führung von Helmut Stammer, der zusammen mit Paula Müller neu im Team der Günzburger Stadtführer ist. So begeben sich nun insgesamt acht Gästeführer auf Tour durch Günzburg.

In Kooperation mit den Altstadtfreunden Günzburg e.V. finden kulinarische Turmführungen mit traditionellem Weißwurstfrühstück oder Kaffee und Kuchen im Stadtturm statt. Hier ist eine Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich. Für alle, die die Frauenkirche intensiver betrachten wollen, gibt es am letzten Freitag im Monat eine einstündige Führung durch das Rokokojuwel. Im Rahmen des Kultursommers können Interessierte von Juni bis September bei der „Gartenkunst. In Günzburg", ,,Ein Markt wird Stadt", ,,Wirtshäuser und Zünfte" und „Günzburg und seine Geschichte" besondere Orte in Günzburg entdecken.

Die erste Führung findet am Mittwoch, 3. Mai, statt. Bei dem klassischen Rundgang unter dem Motto „Günzburg und seine Geschichte" führt Christine Gorzitze durch die Gassen der Altstadt. Treffpunkt ist um 19 Uhr vor der Tourist-Information am Schloßplatz.

Weitere Termine im Mai:

  • Sonntag, 7. Mai, 11 Uhr: Ein Friedhof erzählt
  • Mittwoch, 10. Mai, 19 Uhr: Kriminelles & Kurioses
  • Dienstag, 16. Mai, 19 Uhr: Wochenmarkt Geschichte(n)
  • Sonntag, 21. Mai, 11 Uhr: Günzburg und seine Geschichte
  • Freitag, 26. Mai, 19 Uhr: Die Frauenkirche - Ein Rokokojuwel
  • Dienstag, 30. Mai, 10:30 Uhr: Turmführung mit Weißwurstfrühstück

Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Schloßplatz 1. Davon ausgenommen ist die Friedhofsführung, die an der Friedhofkapelle in der Ulmer Straße startet. Zu den Kirchenführungen erwartet der Führer seine Begleiter am Eingang der Frauenkirche.
Die öffentlichen Führungen finden bei jeder Witterung statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Guenzburg_Frauenkirche_von_aussen.JPG
Guenzburg_Frauenkirche_von_aussen.JPG
Natürlich ist auch wieder die Frauenkirche im Programm bei den Stadtführungen