Direkt zum Inhalt
Sechs Jugendfeuerwehrler legten erfolgreich die Jugendflamme ab.
Hinweis zum Copyright

Feuerwehr Günzburg

Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg legten erfolgreich Jugendfamme ab

6 Jugendfeuerwehrler der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg legten kürzlich die Jugendflamme Stufe 1 ab.

Unter anderem mussten die Prüflinge ein Standrohr setzen, einen Notruf richtig absetzen, Knoten und Stiche auf Zeit vorführen und nicht zuletzt eine Lagemeldung an die Integrierte Leitstelle Donau-Iller per Funk absetzen.

Alle Jugendlichen zeigten einen hohen Wissensstand und konnten nach bestandener Prüfung freudestrahlend das Abzeichen aus den Händen von Stadtbrandinspektor Christian Eisele und Jugendwart Manuel Füssl entgegen nehmen.

Die Prüflinge waren Marlon Handerer, Konstantin Götzl, Kyrill Zimmermann, Tobias Haeckel, Ramona Eisele und Thomas Werner.

Jugendflamme
Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in 3 Stufen gegliedert.
Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor. Die Bundesländer können die Bedingungen im Rahmen der Vorgabe variieren und das Abzeichen, jedoch nicht die Bandschnalle, mit dem Namen des Bundeslandes versehen.
Dieses Programm bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten. (Quelle: Deutsche Jugendfeuerwehr)