Direkt zum Inhalt
Haus der Begegnung (ehemalige Synagoge)
Hinweis zum Copyright

Stadt Ichenhausen

Prof. Dr. Dr. Hans Maier referiert zu dem Thema: „Heute von Gott reden - geht das?“

„Heute von Gott reden - geht das?“ Soll man den Schöpfer vor allem naturwissenschaftlich zu umschreiben versuchen, als die Urenergie, aus der alles kommt?

Unterstütze Kinder in Kenia

Projekt Schwarz-Weiß e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein, der sich in Afrika für Kinder in Not einsetzt. Helfen auch Sie.
Der Verein für Kenia aus
Roggenburg

Ist Gott wie ein Gammablitz, wie ein Schwarzes Loch, wie ein Big Bang? Die Bibel umschreibt Gott mit vielen Bildern und Metaphern. Theologen haben heute ihre Schwierigkeiten mit dem überlieferten, nach Eigenschaften (allmächtig, allweise) gegliederten Gottesbegriff.

Prof. Hans Maier schildert in seinem Vortrag, wann und wie er in seinem Leben mit der „Rede von Gott“ in Berührung gekommen ist. Seine These: Man müsste, wenn man heute angemessen von Gott reden will, die Weite des Kosmos und die Erfahrungen der Wissenschaft in sich tragen - was natürlich nur in Annäherungen geschehen kann. Der Glaube an Gott ist selbst eine die Menschen packende und umtreibende Energie. Letzten Endes entscheidet der subjektive, der biographische Zugang.

Die Stiftung ehemalige Synagoge Ichenhausen lädt hierzu herzlich ein.

Der Eintritt ist frei.