Impfzentren im Landkreis startbereit

Landkreis Günzburg hat zwei Zentren in Krumbach und Günzburg eingerichtet

Der Landkreis Günzburg ist bereit: Ab kommenden Dienstag (15.12.2020) stehen zwei Impfzentren zur Verfügung. „Nun warten wir nur noch auf den Impfstoff und auf die Priorisierung, wer zuerst geimpft werden darf. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, sagte Landrat Hans Reichhart am 09.12.2020 in einer Videokonferenz zum Thema.

Seit gestern ist ein Tochterunternehmen der Kreiskliniken beauftragt, die Impfzentren aufzubauen und zu betreiben. Zudem wurden die Mietverträge für die zwei Standorte unterschrieben: Die Impfzentren des Landkreises werden in Günzburg auf dem Peri-Areal, das verkehrsgünstig an der B16 liegt, und in Krumbach im Pfarrzentrum St. Michael aufgebaut. „Damit haben wir eine dezentrale Versorgung und kurze Wege. Zugleich können wir mit zwei Zentren die Impftermine auch zeitlich und räumlich gut koordinieren“, sagte Landrat Hans Reichhart.

Der Landkreis Günzburg kann damit, wie vom Freistaat gefordert, ab dem 15. Dezember 2020 auf einsatzbereite Impfteams zurückgreifen. Beide Impfzentren können durchgehend an 7 Tagen die Woche impfen, wenn nötig auch an Feiertagen. Zudem stellt der Landkreis zwei mobile Impfteams, die in stationäre Einrichtungen wie Senioren- und Pflegeheime gehen- oder Hausbesuche machen. Die stationären Impfzentren sind pro „Impfstraße“ mit 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzt. Dazu gehören zwei Ärztinnen, medizinisch-technische Angestellte und Verwaltungs-und Sicherheitspersonal. Sobald ein Impfstoff verfügbar ist, wird nach abgestuften Prioritätenvorgaben geimpft werden.

Hermann Keller, Direktor Klinikmanagement der Kreiskliniken: „Wir haben sehr viele, die sich freiwillig gemeldet haben, um mitzuarbeiten. Das hat uns sehr gefreut und zeigt, wie wichtig vielen das Thema Impfen ist, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Das sind teils Menschen, die aus dem Ruhestand zurückkommen. Ärztlich sind wir also sehr gut aufgestellt. Dennoch suchen wir weiterhin qualifizierte Menschen, die in den kommenden Monaten in unseren Impfteams mitarbeiten.“ Laut Keller werden die Impfteams an beiden Standorten etwa 400 Impfungen pro Tag schaffen.

Hintergrund für den Aufbau der Impfzentren: Die Staatsregierung hatte sich in der Ministerratssitzung am 27.10.2020 mit der Bayerischen Impfstrategie befasst und beschlossen, dass Impfungen gegen Covid-19 dezentral in den Landkreisen und kreisfreien Städten organisiert- und durchgeführt werden sollen. Nach dem Vorbild der lokalen Testzentren wurden die Landkreise und kreisfreien Städte deshalb mit Schreiben vom 09.11.2020 gebeten, in ihrem Gebiet mindestens ein zentrales Impfzentrum oder mehrere Impfzentren zu errichten und zu betreiben, in denen der Impfstoff verimpft wird.

Das hat der Landkreis Günzburg nun bestmöglich auf den Weg gebracht: „Mit den Kreiskliniken setzen wir unsere Partnerschaft fort. Neben der engagierten Versorgung von Patienten in beiden Häusern und dem Betrieb der Corona-Testzentren starten wir gemeinsam in die entscheidende Phase der Pandemiebekämpfung“, sagte Landrat Hans Reichhart zur Entscheidung über die Impfzentren. Neben der eigentlichen Impfung erbringt die „Allgemeinde Medizin Kreiskliniken Günzburg-Krumbach gGmbH“ auch alle anderen Leistungen. Das reicht von der Terminvereinbarung via Hotline und Internet über Aufklärung, Information und fachkundige Beratung bis hin zur Kooperation mit Alten- und Pflegeheimen. „Ein Großprojekt mit starken Partnern entlastet unser Gesundheitsamt und bringt uns hoffentlich wieder die Chance auf einen gewohnten, normalen Alltag“, sagte Landrat Hans Reichhart abschließend und appellierte: „Lassen Sie sich impfen, wenn und sobald es irgend möglich ist. Das ist nicht nur ein Dienst an sich, sondern an der ganzen Gesellschaft.“

Bild: pixabay/TheDigitalArtist

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups