Kulinarische Reisen laden ein, Neues zu entdecken

„Essen verbindet“

Frei nach diesem Motto organisiert der Familienstützpunkt der Stadt Günzburg in Kooperation mit der Bildungskoordination für Neuzugewanderte des Landkreises Günzburg und der Maria-Theresia-Mittelschule Günzburg im Oktober und November 2019 insgesamt vier kulinarische Reisen in verschiedene Länder.

Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen sich bei diesen Kochabenden auf eine kulinarische Reise nach Rumänien, Afghanistan, Nigeria oder in die Türkei zu begeben. Unter der Anleitung von erfahrenen Köchinnen aus Günzburg und Umgebung haben Interessierte die Möglichkeit, beim gemeinsamen Kochen etwas über die Kulinarik und die Esskulturen anderer Länder zu erfahren. Die Köchinnen präsentieren, was in ihren Familien gerne gegessen wird. Es werden Zutaten und Gewürze vorgestellt und ausprobiert, die vielleicht (noch) nicht auf dem üblichen Speiseplan der Familienküche stehen.

In entspannter Atmosphäre wird beim Kochen und gemeinsamen Essen ein Raum geschaffen, um sich kennenzulernen und auszutauschen. „Besonders freut mich, dass wir auch einige ehemalige Teilnehmer unseres Frauensprachkurses als Köchinnen gewinnen konnten. Bis zu den Sommerferien haben sie noch zweimal pro Woche Deutsch gelernt – bei unserem Kochprojekt sind sie nun diejenigen, die ihr Können präsentieren und Wissen weitergeben“, sagt Petra Junginger vom Familienstützpunkt der Stadt zur Besonderheit des Projektes.

Begeben Sie sich auf eine kulinarische Reise …
… nach Rumänien am Samstag, 19. Oktober 2019, 17-19:30 Uhr
… nach Afghanistan am Donnerstag. 24. Oktober 2019, 18-20:30 Uhr
… nach Nigeria am Dienstag, 5. November 2019, 18-20:30 Uhr
… in die Türkei am Mittwoch, 13. November 2019, 18-20:30 Uhr

Die Kochabende finden jeweils in der Schulküche der Maria-Theresia-Mittelschule (Am Südlichen Burgfrieden 2, Günzburg) statt. Interessierte können an einem, mehreren oder an allen Terminen teilnehmen.

Der Unkostenbeitrag beträgt 3 Euro pro Abend.

Um Anmeldung bis Montag, 14.10.2019, beim Familienstützpunkt Günzburg (Telefon: 08221/2042583; E-Mail: familienstuetzpunkt@guenzburg.de) wird gebeten.

Bild: Familienstützpunkt Günzburg

Mehr lokale News

Menü