Kunst, Krawall und Comedy im Forum

Das Forum am Hofgarten startet in die neue Spielzeit

In wenigen Tagen startet die neue Veranstaltungssaison im Forum am Hofgarten und passend dazu kommt der neue Programmflyer frisch aus dem Druck. Auch in dieser Spielzeit bietet das Haus ein abwechslungsreiches Spektrum an Veranstaltungen für die ganze Familie.

Ein Überblick über einzelne Programmpunkte:

Die neue Saison startet mit einem Kracher: Der deutschlandweit bekannte Comedian Bülent Ceylan, der sich durch zahlreiche Fernsehauftritte einen Namen gemacht hat, betritt am 14. September die Bühne des Forums. Interessierte sollten schnell sein, denn es gibt nur noch wenige Restkarten an der Abendkasse.

Fulminant geht es weiter: Am 26. September feiert die neue Kulturreihe unter dem Motto „Bürger machen Kultur“ mit einer Ausstellung des Günzburger Kunstvereins Off-Art im Foyer des Forums Premiere. Präsentiert wird unter anderem eine Lichtprojektion zu gesellschaftskritischen Themen.

Mit dem Auftritt der beliebten Komödianten Heißmann & Rassau (12.11.) setzt das Forum am Hofgarten einen weiteren kulturellen Höhepunkt im Veranstaltungskalender. „Wenn der Vorhang zwei Mal fällt“ ist eine furiose Zwei-Mann-Show mit einer Liebeserklärung an das Theater und seine oftmals kuriosen Protagonisten.

Wer es gediegener mag, ist in der Aufführung „Schwanensee“ (16.12.) des Klassischen Russischen Balletts aus Moskau bestens aufgehoben. Die professionellen Tänzer touren um die ganze Welt.

International geht es mit FRONTM3N – Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln – weiter. Die drei Engländer, die unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc und Sweet populär wurden, machen mit ihrer Up-close-Tour 2020 am 21. Januar Halt in Günzburg.

Kleine und große Gäste dürfen sich gleichermaßen auf eine atemberaubende und akrobatische Show bei „Circus on Ice“ (30.01.) freuen. Das Forum wird kurzerhand in eine Eishalle verwandelt, in der 28 Künstler die Zuschauer mitreißen.

Einst sorgte das Stück „Die Räuber“ von Friedrich Schiller für einen Skandal. Und heute ist es immer noch topaktuell, behandelt es doch den Freiheitsdrang und die Unzufriedenheit der Jugend. Präsentiert wird es von den Darstellern des Landestheaters Schwaben am 26. März.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.forum-am-hofgarten.de. Der Programmflyer liegt unter anderem in der Tourist-Information Günzburg-Leipheim oder im Forum am Hofgarten aus.

Karten gibt es im Forum am Hofgarten unter Tel. 08221-366320, im Internet unter forum-kartenverkauf@guenzburg.de und unter www.eventim.de. Auch Geschenkgutscheine sind im Forum am Hofgarten erhältlich.

Bildunterschrift: Das Landestheater Schwaben gastiert mit Schillers „Die Räuber“ im Forum am Hofgarten – ein Stück, das immer noch topaktuell ist.

Foto: Forster

Mehr lokale News

Menü