Direkt zum Inhalt
AG_Hafenfest.jpg
AG_Hafenfest.jpg
Arbeitsgemeinschaft Hafenfest

Donauwörther Hafenfest am 13. Mai

Seit 2014 wird der historische Donauhafen wieder neu aufgebaut. Ausgehend von der „Bürgerinitiative Donauhafen“, die sich über Jahre hinweg tatkräftig in die umfangreichen Arbeiten einbrachte, wurden hier in Zusammenarbeit von Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und der Stadt Donauwörth…

Seit 2014 wird der historische Donauhafen wieder neu aufgebaut. Ausgehend von der „Bürgerinitiative Donauhafen“, die sich über Jahre hinweg tatkräftig in die umfangreichen Arbeiten einbrachte, wurden hier in Zusammenarbeit von Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und der Stadt Donauwörth umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt:

Zuerst kümmerte sich das Wasserwirtschaftsamt mit EU-Mitteln um die Sanierung des historischen Hafens (im 19. Jahrhundert lag hier der Zustiegspunkt von der Schifffahrt zum damaligen Donauwörther Bahnhof), anschließend war die Stadt mit Mitteln aus der Städtebauförderung für den Umbau der über der Kaianlage liegenden Wege und Grünanlagen zuständig. „Entscheidend beigetragen zum Gelingen dieses Projektes hat die „Bürgerinitiative Donauhafen“: Wenn Bürger selbst mit Leidenschaft etwas mitanpacken, dann spürt man diesen Einsatz auch beim Ergebnis“, so Oberbürgermeister Armin Neudert.

Die jetzt bevorstehende Wiedereinweihung des Donauwörther Hafens fällt mit dem bayernweit stattfindenden „Tag der Städtebauförderung“ zusammen: Am 13. Mai wird der Donauhafen nach Abschluss der Bauarbeiten offiziell freigegeben - im Rahmen eines Hafenfestes für die Bevölkerung.

Seit Januar 2017 bereitet eine Arbeitsgruppe unter Leitung der Stadt Donauwörth, Stadtmarketing, das Fest am Samstag des Maimarkt-Wochenendes vor. Die Vertreter der „Bürgerinitiative Donaupromenade“, des THWs, der Stiftung Sankt Johannes und von Vabeg –Eventsafety planen hierfür Aktionen rund ums Thema „Alter Donauhafen“ bzw. „Wasser“.

So zeigt beispielsweise die BI in einer Fotoausstellung Bilder von der Historie des Hafens bis heute. Das THW präsentiert sich mit diversen Aktionen. Ein ganz anderer Blick auf den Hafen bietet sich bei den Donau-Rundfahrten der Feuerwehr und des THW. Um 14 Uhr wird der Hafen offiziell durch Oberbürgermeister Armin Neudert und dem Leitenden Baudirektor des Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, Ralph Neumeier, eröffnet und durch die Donauwörther Dekane gesegnet. Selbstverständlich werden auch die Kinder mit einbezogen und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

„Wir laden alle herzlich ein, an der Promenade zu flanieren, mitzufeiern und zu genießen. Voraussetzung ist natürlich gutes Wetter und ein geeigneter Wasserstand, um alle geplanten Aktionen durchführen zu können,“ so Projektleiterin Christiane Kickum, Stadt Donauwörth Stadtmarketing, stellvertretend für die Arbeitsgruppe. 

Bildunterschrift v.li.n.re: Michael Öhlhorn, Vabeg Eventsafety; Katrin Hofmeister, Stiftung Sankt Johannes; Jakob Burgmair, Bürgerinitiative Donaupromenade; Vera Lachenmeier, Stiftung Sankt Johannes; und Dr. Fritz Hundhammer, Bürgerinitiative Donaupromenade ©Christiane Kickum