Direkt zum Inhalt
Alkohol
In Günzburg geriet ein 48-Jähriger in eine Verkehrskontrolle. Er hatte 1,1 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwarten Fahrverbot und Bußgeld.
Hinweis zum Copyright

benjaminnolte - fotolia.com

Auszug aus dem Polizeibericht vom 12. November 2018: Geschädigter von Verkehrsunfall flüchtet wegen Alkohol im Blut - Fahranfänger mit 0,5 Promille

Einzelheiten zu o. g. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Zigarettenautomat in Ettenbeuren aufgebrochen.

Übersicht …

  • Krumbach: Alkoholisierter Unfallgegner flüchtet nach Zusammenstoß – Führerschein sichergestellt
  • B16 Kleinkötz – Günzburg: Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?
  • Ettenbeuren: Zeugenaufruf zu Aufbruch von Zigarettenautomat
  • Burgau: Fahranfänger hat 0,5 Promille

Alkoholisierter Unfallgegner flüchtet nach Zusammenstoß – Führerschein sichergestellt

KRUMBACH. Am gestrigen Sonntag, den 11.11.2018 gegen 15:50 Uhr war ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der Nordstraße unterwegs. Da der junge Mann ortsunkundig war, bemerkte er die kreuzende, vorfahrtsberechtigte Hans-Lingl-Straße zu spät und fuhr in die Kreuzung ein.
Hierbei touchierte er das Heck eines 57-jährigen Pkw-Fahrers, der zum gleichen Zeitpunkt die Vorfahrtsstraße befahren hatte. Als der Unfallverursacher die Polizei informierte, fuhr der andere Beteiligte einfach davon, ohne seine Personalien auszutauschen. Da das Kennzeichen jedoch bekannt war, konnte der Fahrer kurze Zeit später angetroffen werden.
Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann vermutlich aufgrund seiner bestehenden Alkoholisierung der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme aus dem Weg gehen wollte. Neben einem Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle, kommt nun auch ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr hinzu. Außerdem erfolgte die sofortige Sicherstellung des Führerscheins. 

Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

GÜNZBURG. Freitagvormittag befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesstraße 16 aus Richtung Kötz kommend in Richtung Günzburg. Zwischen der Anschlussstelle der Autobahn und der Abzweigung Richtung Deffingen musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein ihm unmittelbar nachfolgender 29-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 61-Jährigen auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Zeugenaufruf zu Aufbruch von Zigarettenautomat

KAMMELTAL. Bislang unbekannte Täter öffneten im Laufe des vergangenen Wochenendes offenbar mit einer Flex einen Zigarettenautomaten in der Ichenhauser Straße in Ettenbeuren. Aus dem Automaten wurden alle Zigarettenpackungen entnommen. Der Wert der Beute wird vom Automatenaufsteller mit ca. 150 Euro angegeben.
Zeugen, die Beobachtungen zu Personen bzw. zu Flexgeräuschen gemacht haben, möchten sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau unter Telefon 08222 96900 melden.

Fahranfänger hat 0,5 Promille

BURGAU. Bei einer Routinekontrolle eines Autofahrers am vergangenen Sonntag kurz nach Mitternacht in der Augsburger Straße in Burgau stellten die Beamten der Polizeiinspektion Burgau Alkoholgeruch fest. Der junge Mann wurde mit zur Dienststelle genommen und ein Alkoholtest gemacht. Dies erbrachte ein Ergebnis von knapp unter 0,5 Promille.
Da sich der Fahranfänger noch in der Probezeit befand erwarten ihn natürlich nun neben dem Bußgeld noch ein eine Nachschulung sowie die Verlängerung seiner Probezeit auf vier Jahre.
Für Fahranfänger gilt in der Probezeit, also zwei Jahre nach der Erteilung der Fahrerlaubnis, ein generelles Alkoholverbot, folglich 0,0 Promille beim Führen eines Kraftfahrzeuges.

Die Sparkassen-Card Plus der Sparkasse Günzburg Krumbach