Direkt zum Inhalt
Blaulicht

Auszug Polizeibericht 07. März 2019: Einbruch in Kindergarten in Neuburg

Weitere Topthemen des Tages: Wildunfall mit hohem Sachschaden in Ziemetshausen , Verkehrsunfälle in Ichenhausen und Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Einbruch in den Kindergarten in Neuburg, Unfallflucht in Burgau

 

Übersicht …

  • Neuburg: Einbruch in Kindergarten
  • Ziemetshausen: Wildunfall mit hohem Sachschaden
  • Ichenhausen: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Verkehrsunfall
  • Ichenhausen: Wildunfall
  • Burgau: Unfallflucht

Einbruch in Kindergarten

NEUBURG. In der Zeit von Freitag, 01.03.2019, 17.00 Uhr bis Mittwoch, 06.03.2019, 07.00 Uhr, brach eine unbekannte Person in den Kindergarten Mariä Himmelfahrt, in Neuburg, ein. Der unbekannte Täter drückte ein Fenster zum Heizraum auf und gelangte so in den Kindergarten. Im Heizraum versuchte er eine Türe aufzuhebeln, um in die Räume des Kindergartens zu gelangen. Die Türe hielt den Versuchen stand. Durch den Einbruch wurde u.a. ein Lampenschirm zerbrochen. Die Scherben wurden vom Täter aufgeräumt. Es wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Zeugen, welche Hinweise zu diesem Einbruch geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 9050, melden.


Wildunfall mit hohem Sachschaden

ZIEMETSHAUSEN. Am Mittwoch, 06.03.2019, 19.30 Uhr, ereignete sich auf der B 300, zwischen Thannhausen und Ziemetshausen ein Wildunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro. Ein 58-Jähriger befuhr zu Unfallzeit mit seinem Pkw die B 300 von Thannhausen kommend, in Richtung Muttershofen. Im Waldstück kreuzten plötzlich mehrere Wildschweine die Fahrbahn, von rechts kommend und wurden vom Pkw erfasst. Es wurden zwei erwachsene Tiere, sowie zwei Ferkel getötet. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden, der Fahrer blieb unverletzt.


Verkehrsunfälle

ICHENHAUSEN. Am 06.03.2019, 16.00 Uhr, war ein Traktorfahrer mit Gespann von Oxenbronn in Richtung Ichenhausen unterwegs. Der Traktorfahrer bremste sein Fahrzeug und wollte nach links abbiegen. Dabei gab er ein Handzeichen. 
Es fuhren zwei Fahrzeuge hinter dem Traktorgespann. Der erste Fahrzeugführer bemerkte den Abbiegevorgang rechtzeitig und konnte abrupt abbremsen, das zweite Fahrzeug fuhr dem vor ihm fahrenden Pkw-Fahrer auf. Die Unfallstelle wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Rieden und Oxenbronn betreut, da Betriebsstoffe ausgelaufen sind. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

ICHENHAUSEN. Am 06.03.2019, gegen 12.30 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Bgm-Thaler-Straße und wollte in den Badberg einfahren. Hierbei gilt an der Einmündung „Vorfahrt gewähren“, welches er missachtete und einem andern Pkw-Fahrer in die Beifahrertüre fuhr. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

GÜNZBURG. Am 06.03.2019, gegen 12.50 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Reinertstraße und wollte rückwärts in die Bismarkstraße einfahren, um dort am rechten Straßenrand zu parken. Hierbei übersah er den Pkw, der sich ihm auf der Bismarkstraße näherte und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeuge hatten Schäden an den Stoßstangen. Schadenshöhe je Fahrzeug ca. 1.500 Euro.
 

Wildunfall

ICHENHAUSEN. Heute Früh, gegen 06.10 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw die ST2023 von Oxenbronn her kommend in Richtung Rieden a.d. Kötz. Ein Reh querte querte die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Reh wurde durch den Aufprall getötet, der Pkw beschädigt.


Unfallflucht

BURGAU. Am vergangenen Samstag stellte ein 39-jähriger Fahrzeugbesitzer seinen Pkw in der Burgauer Straße vor seinem Haus ab. Am Mittwochnachmittag konnte er einen Streifschaden am linken vorderen Kotflügel feststellen. Der Unfallverursacher hatte sich weder bei der Polizei Burgau noch beim Geschädigten gemeldet. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau. 

Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach