Direkt zum Inhalt
Feuerwehr Ichenhausen

Auszug Polizeibericht 10. Januar 2019: Zimmerbrand im Kammeltal - Drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert

7 Verkehrsunfälle wegen nicht angepasster Fahrweise auf schneeglatter Fahrbahn - PKW-Fahrerin mit Sommerreifen lässt Auto auf der B300 einfach stehen und geht zur Arbeit

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Burgau und Krumbach, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Übersicht …

  • Wettenhausen: Zimmerbrand – Drei Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert
  • Deisenhausen/Krumbach/Günzburg/Nordwestlicher Landkreis: Zu schnell auf schneeglatter Fahrbahn - 7 Verkehrsunfälle ohne Verletzten
  • Krumbach: Betrug beim Onlineeinkauf
  • B300 Ziemetshausen – Thannhausen: 48-Jährige lässt PKW mit Sommerreifen bei Dunkelheit unbeleuchtet und ungesichert stehen
  • Günzburg: Fahranfänger auf Drogenfahrt
     

Zimmerbrand – Drei Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert

KAMMELTAL Bei einem Wohnungsbrand in der Pfarrer-Vogg-Straße in Wettenhausen entstand in der vergangenen Nacht ein Sachschaden in Höhe von ca. 50000 Euro. Eine junge Bewohnerin, welche bereits geschlafen hatte, bemerkte gegen Mitternacht Brandgeruch. Im Wohnzimmer sah sie, dass das Sofa in Flammen stand. Zusammen mit zwei weiteren Personen in der Wohnung konnte sie sich auf den Balkon begeben und die Feuerwehr alarmieren. Der Brand wurde scheinbar durch den neben dem Sofa stehenden Kaminofen verursacht. 
Die in der Wohnung befindlichen Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Wettenhausen, Ichenhausen, Burgau, Hochwang und Ettenbeuren eingesetzt. 

Zu schnell auf schneeglatter Fahrbahn - 7 Verkehrsunfälle ohne Verletzten

DEISENHAUSEN. Am Mittwoch, 09.01.2018, 09.20 Uhr, ereignete sich am östlichen Ortseingang von Deisenhausen ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Eine 51-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2019 ortseinwärts. Sie wollte nach links, in die Straße Am Wiesengrund, abbiegen. Auf Grund von Straßenglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ihr Pkw ins Rutschen touchierte den Pkw einer 26-Jährigen, welche dort an der Einmündung stand. Sie wollte nach links, auf die S2019 einbiegen. Verletzt wurde niemand.
KRUMBACH. Am Mittwoch, 09.01.2018, 22.55 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstraße in Krumbach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro. Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Luitpoldstraße, in Richtung Bahnhofstraße. In einer Linkskurve wurde er mit seinem Fahrzeug, auf Grund winterlicher Straßenverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit, nach außen getragen und kollidierte mit einer Straßenlaterne, welche leicht beschädigt worden ist. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. 
GÜNZBURG. Zur Unfallzeit, 09.01.19, 10.00 Uhr, befuhr eine 77-jährige Autofahrerin die B16 von Dillingen in Fahrtrichtung Günzburg und überholte bei teilweise schneebedeckter/ glatter Fahrbahn und Gegenverkehr einen Lkw mit Sattelanhänger. Ein entgegenkommender Verkehrsteilnehmer erkannte die Gefahrensituation und konnte durch eine Gefahrenbremsung den Zusammenstoß verhindern. 
Nach dem Überholvorgang wollte die Pkw-Fahrerin vor dem Lkw wieder einscheren. Hierbei verschätzte sie den Abstand zu diesem und kollidierte beim Einscheren mit ihrer rechten Heckstoßstange mit der Frontstoßstange des Lkws. Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß im Uhrzeigersinn gedreht und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Alle Beteiligten blieben unverletzt.
NÖRDLICHER LANDKREIS. Im Zuständigkeitsbereich der PI Günzburg ereigneten sich am 09.01.2019 4 Glätteunfälle wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit 7 Beteiligten. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Es gab keine Verletzten.

Betrug beim Onlineeinkauf

KRUMBACH. Am Mittwoch, 09.01.2018, zeigte ein 55-Jähriger einen Internetbetrug an. Auf einer Plattform kaufte er bereits Anfang Dezember 2018 ein Mobiltelefon im Wert von 134 Euro. Den Kaufpreis überwies er auf ein deutsches Bankkonto. Das Telefon wurde bis heute nicht geliefert. Zum Verkäufer und zum Bankkonto müssen noch weitere Ermittlungen durchgeführt werden.

48-Jährige lässt PKW mit Sommerreifen bei Dunkelheit unbeleuchtet und ungesichert stehen

THANNHAUSEN. Am Donnerstag, 10.01.2018, 04.40 Uhr, befuhr eine 48-Jährige die B300 von Ziemetshausen herkommend, in Richtung Thannhausen. Auf Grund winterlicher Straßenverhältnisse blieb sie mit ihrem Pkw an der dortigen Steigung liegen. Es gelang ihr nicht den Pkw von der Fahrbahn zu bewegen. Sie ließ ihr Fahrzeug unbeleuchtet, ungesichert und noch fast komplett auf der Fahrbahn stehen und begab sich zu ihrer Arbeitsstelle. Da der Halter nicht erreicht werden konnte, wurde zur Gefahrenabwehr die Abschleppung durch die Polizei veranlasst. Da der Pkw auf der Vorderachse mit Sommerreifen ausgerüstet war, erwarten Halter und Fahrerin entsprechende Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen.

Fahranfänger auf Drogenfahrt

GÜNZBURG. Am 09.01.19, 20.30 Uhr, wurde in der Dillinger Straße ein 20-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein Drogen-Vortest verlief positiv. Auf Vorhalt gab der Betroffene einen kürzlich zurückliegenden Konsum an. Daraufhin wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Es wurde eine Fahrtuntersagung für 24 Stunden ausgesprochen. Den jungen Mann erwarten einen Bußgeldbescheid sowie ein Fahrverbot.

Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach