Direkt zum Inhalt
Blaulicht

Auszug Polizeibericht 12. März 2019: Einbruch in Wohnung und Brand in Supermarkt in Thannhausen

Weitere Topthemen des Tages : Fahrt unter Alkoholeinfluss und Fahrt unter dem Einfluss von Drogen in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Einbruch in Wohnung in Thannhausen, Unfallflucht in Burgau

Übersicht …

  • Thannhausen: Einbruch in Wohnung
  • Breitenthal: Verkehrsunfall
  • Thannhausen: Brand in Supermarkt
  • Burgau: Unfallflucht
  • Kötz: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Fahrt unter Alkoholeinfluss
  • Günzburg: Fahrt unter dem Einfluss von Drogen

Einbruch in Wohnung


THANNHAUSEN. Im Tatzeitraum von Freitag 14:00 Uhr bis Montag 19:30 Uhr wurde in der Jahnstraße in eine Wohnung eingebrochen. Eine unbekannte Person hat ein Fenster aufgehebelt und ist so in die Wohnung gelangt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu diesem Einbruch geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter 08282/9050 zu melden. 


Verkehrsunfall

BREITENTHAL. Am Montag gegen 18:55 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Vorderen Dorfstraße. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer fährt, nachdem er sich nicht entscheiden kann ob er nach rechts oder links möchte, geradeaus in einen Gartenzaun. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.300 Euro, bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer keinen Führerschein hat und dass die Kennzeichen am Pkw unerlaubt angebracht waren. Den Fahrer erwarten nun mehrere Strafanzeigen. 


Brand in Supermarkt

THANNHAUSEN. Am Montag gegen 12:25 Uhr kam es zu einem Brand in einem Supermarkt in der Bürgermeister-Raab-Straße. Im Supermarkt kam es, vermutlich wegen eines technischen Defekts, zu einem Feuer an einer Tiefkühltruhe. Alle Personen verließen sofort den Supermarkt, somit wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist zurzeit noch unbekannt. Bei dem Feuer waren die Feuerwehren aus Thannhausen, Burtenbach und Oberrohr im Einsatz. 

Unfallflucht


BURGAU. In der Nacht von Montag auf Dienstag geriet ein bisher unbekannter Fahrzeugführer, der die Augsburger Straße in Burgau befuhr mit seinem Fahrzeug auf die Verkehrsinsel an der Leuzekurve und über fuhr ein Verkehrsschild. Der Unfallverursacher setzte anschließen seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 150 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.


Verkehrsunfälle

KÖTZ. Gestern Nachmittag kam es im Bereich Kleinkötz innerhalb weniger Minuten zu zwei Verkehrsunfällen. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin in der Bahnhofstraße aus Unachtsamkeit auf einen vor ihr befindlichen, bremsenden Pkw auf, welcher von einem 63-Jährigen gefahren wurde. Etwa fünf Minuten später musste eine 35-jährige Pkw-Fahrerin auf der Bundesstraße 16 im Bereich Kleinkötz verkehrsbedingt abbremsen. Ein ihr unmittelbar nachfolgender 38-jähriger Pkw-Lenker erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der Dame auf. Bei den beiden beschriebenen Verkehrsunfällen entstand insgesamt ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.


Fahrt unter Alkoholeinfluss

GÜNZBURG. Am gestrigen Abend gegen 20.30 Uhr wurde von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Ulmer Straße ein Pkw angehalten und der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der Pkw-Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Eine Überprüfung ergab einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, bei welchem er mit einem Fahrverbot von mindestens einem Monat und einem Bußgeld von mindestens 500 Euro rechnen muss.

Fahrt unter dem Einfluss von Drogen

GÜNZBURG. Gestern gegen 23.00 Uhr wurde in der Ludwig-Heilmeyer-Straße ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten, um bei dem Fahrer eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung diesen Verdacht bestätigen, erwartet den Fahrer ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach