Direkt zum Inhalt
Polizeistreife
Gefesselt werden musste ein Randalierer, der bei seiner Festnahme am Günzburger Bahnhof einen Polizeibeamten verletzte. Der junge Mann kam ins BKH.

Auszug Polizeibericht 12. Mai 2019: Verkehrsunfälle in Günzburg

Weitere Themen des Tages: Beförderungserschleichung in Günzburg, Betrug in Münsterhausen

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Krumbach,

Übersicht …

  • Günzburg: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Pkw-Fahrer
  • Günzburg: Verkehrsunfall ohne Verletzte
  • Günzburg: Beförderungserschleichung
  • Langenhaslach: Vorfahrtsmissachtung
  • Krumbach: Unfallflucht
  • Münsterhausen: Betrug
  • Burtenbach: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
  • Jettingen: Unfallflucht

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Pkw-Fahrer

GÜNZBURG. Am 11.05.2019, gegen 22.40 Uhr, wollte ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am B-16-Zubringer „Krankenhäuser/Polizei“ nach links in die vorfahrtsberechtigte Bundesstraße 16 einbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich einen auf der vorfahrtberechtigten Bundesstraße 16 in Richtung Dillingen fahrenden Pkw, weshalb es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw kam. Aufgrund des Zusammenstoßes schleuderten die beiden Pkw noch gegen einen auf der Abbiegespur der B 16 stehenden dritten Pkw. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage außer Betrieb.
Der 21-jährige Fahrer des vorfahrtberechtigen Pkw erlitt leichte Verletzungen und wurde durch das BRK ins Kreiskrankenhaus Günzburg gebracht. 
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro.

Verkehrsunfall ohne Verletzte

GÜNZBURG. Am 11.05.2019, gegen 15.50 Uhr, unternahm ein 33-jähriger Kraftfahrer in der Goethestraße eine Probefahrt mit einem Quad. Von der Goethestraße wollte er nach links einbiegen, wobei ein von links kommender Pkw anhielt und ihm die Vorfahrt gewährte. Beim Anfahren unterschätzte der Quad-Fahrer offensichtlich die Leistung des Quads, weshalb er die Kontrolle über das Gefährt verlor und beim Einbiegevorgang gegen die hintere linke Tür des wartenden Pkw stieß. Am Pkw entstand dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Beförderungserschleichung

GÜNZBURG. Am 11.05.2019, gegen 15.00 Uhr, wurden bei der Fahrkartenkontrolle im Zug von Ulm nach München ein 41-Jähriger und ein 21-jähriger Mann ohne gültige Fahrkarten festgestellt. Ein mitfahrender Polizeibeamter wurde von dem Fahrkartenkontrolleur zur Unterstützung hinzugezogen, wobei dann noch auffiel, dass in einem mitgeführten Rucksack mehrere unverkäufliche Parfüm-Tester waren. Durch eine verständigte Polizeistreife wurden die Personalien der beiden Männer überprüft und die Parfüm-Tester für die weiteren Ermittlungen sichergestellt, nachdem der 4-Jährige über die Herkunft des Parfüms keine glaubwürdigen Angaben machen konnte.

Vorfahrtsmissachtung

LANGENHASLACH. Am Samstagabend befuhr ein Pkw-Fahrer die Edelstetterstraße in westlicher Richtung und wollte an der Einmündung zur Hauptstraße in Richtung Neuburg a.d.K. einbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. Der Fahrer des vorfahrtsberechtigten Fahrzeuges wurde zur vorsorglichen Überprüfung in ein Krankenhaus verbracht.

Unfallflucht

KRUMBACH. Am Samstag, im Zeitraum von 11.55 - 12.25 Uhr, wurde ein in der Brühlstraße, auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes geparkter Pkw, Porsche Cayenne, durch ein bislang unbekanntes anderes Fahrzeug beschädigt. An dem Pkw wurden beide Türen der Fahrerseite verkratzt, so dass ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand. Zeugen, welche in dem genannten Zeitraum hierzu etwas beobachtet haben, werden gebeten sich auf der Polizeiinspektion Krumbach, Tel. 08282/905-0 zu melden.

Betrug

MÜNSTERHAUSEN. Durch einen 25-jährigen Geschädigten wurde bei der PI Krumbach Anzeige erstattet, nachdem er über ein Kleinanzeigenportal ein Handy, I-Phone XS kaufte und hierfür einen Betrag von 720 Euro überwies. Jedoch wurde bislang das Handy nicht geliefert.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

BURTENBACH. Ein 83-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am 11.05.2019, gegen 12:45 Uhr, die Straße „Weg zur Walk“ in Burtenbach und wollte anschließend nach links in die Hauptstraße abbiegen. An der Einmündung bekam der 83-Jährige laut seinen Angaben aus unbekannten Gründen seinen Fuß nicht mehr vom Gaspedal, woraufhin er mit seinem Pkw gegen eine Gartenmauer stieß. Durch den Anstoß kippte der Pkw seitlich um und der 83-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Burtenbach befreite den Pkw-Fahrer anschließend aus seinem Fahrzeug. Der 83-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Unfallflucht

JETTINGEN. Am 11.05.2019, gegen 18:35 Uhr, befuhr eine 36-jährige Pkw-Fahrerin die Umgehungsstraße von Jettingen in Richtung Burtenbach. Kurz vor der „Schönenberger Kreuzung“ kam ihr auf ihrer Fahrspur plötzlich ein Pkw entgegen, der kurz davor einen Mähdrescher überholt hatte. Der entgegenkommende Pkw scherte nach dem Überholvorgang wieder nach rechts ein. Hierbei kam es jedoch zu einem Streifzusammenstoß zwischen dem Fahrzeug der 36-Jährigen und dem entgegenkommenden Pkw. Am Pkw der 36-Jährigen wurde der Außenspiegel abgerissen. Das entgegenkommende Fahrzeug entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Eine knappe Stunde später meldete sich eine 70-jährige Pkw-Fahrerin bei der PI Burgau und gab an, an dem Verkehrsunfall beteiligt gewesen zu sein. Bei einer Begutachtung ihres Fahrzeuges konnte festgestellt werden, dass die Unfallspuren zu den Schäden am Pkw der 36-Jährigen passen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von 300 Euro. Gegen die 70-jährige Pkw-Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. 

Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach