Direkt zum Inhalt
Polizeistreife
Gefesselt werden musste ein Randalierer, der bei seiner Festnahme am Günzburger Bahnhof einen Polizeibeamten verletzte. Der junge Mann kam ins BKH.

Auszug Polizeibericht 14.. Mai 2019: Nötigung im Straßenverkehr in Leipheim

Weitere Themen des Tages: Unfallfluchten und Verkehrsunfälle in Günzburg, betrunken zur Polizei in Burgau

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Nötigung im Straßenverkehr in Leipheim, Unfallfluchten in Günzburg

Übersicht …

  • Leipheim: Nötigung im Straßenverkehr
  • Günzburg: Unfallfluchten
  • Günzburg: Verkehrsunfälle
  • Ichenhausen: Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Offingen: Unfall nach gesundheitlicher Beeinträchtigung
  • Gundremmingen: Fahrer nach Unfallflucht ermittelt
  • Burgau: Betrunken zur Polizei

Nötigung im Straßenverkehr

LEIPHEIM. Ein Pkw-Fahrer befuhr gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr die Staatsstraße 2509 aus Richtung Unterfahlheim kommend in Richtung Leipheim. Auf Höhe der Autobahnanschlussstelle fuhr er mit seinem Fahrzeug in den dortigen Kreisverkehr ein und bemerkte dabei einen nachfolgenden Pkw, dessen Fahrer sehr dicht aufgefahren war. Nachdem beide Pkw-Fahrer den Kreisverkehr verlassen hatten leitete der nachfolgende Fahrzeuglenker mehrere Überholmanöver ein, vollendete diese jedoch nicht. Schließlich überholte dieser das vorausfahrende Fahrzeug doch und scherte unmittelbar vor diesem wieder auf die rechte Fahrspur ein und führte, vor dem überholten Fahrzeug fahrend, eine Vollbremsung durch und nötigte damit den Fahrer des überholten Fahrzeuges dazu, seinen Pkw ebenfalls stark abzubremsen. Der Überholer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne tatsächlich anzuhalten. Der genötigte Pkw-Lenker erstattete daraufhin Anzeige. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Angaben zu dem Überholer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Unfallfluchten

GÜNZBURG. Gestern, in dem Zeitraum zwischen 07.45 Uhr und 19.00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Augsburger Straße ein dort geparkter blauer Pkw, VW Multivan, angefahren und beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. An dem VW entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg zu melden, Tel.: 08221/919-0.

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass im Bereich der Grundschule in der Straße „Auf der Bleiche“ am 06.05.2019 in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 09.00 Uhr von einem Unbekannten ein Laternenmast angefahren wurde. Der Unfallverursacher gab sich nicht zu erkennen und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag fuhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer in der Reindlstraße rückwärts. Hierbei übersah er einen hinter ihm befindlichen Pkw und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehr als 1000 Euro.

GÜNZBURG. Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin befuhr gestern Vormittag die Bundesstraße 16 aus Richtung Günzburg kommend in Fahrtrichtung Kötz. Auf Höhe der Anschlussstelle zur Autobahn musste sie an der dortigen Ampel ihr Fahrzeug anhalten. Eine ihr nachfolgende 22-jährige Pkw-Lenkerin erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 51-Jährigen auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

ICHENHAUSEN. Gestern Nacht wurde im Bereich des Schlossplatzes von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg der Fahrer eines Rollers angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Roller um ein sogenanntes Kleinkraftrad handelte und der Fahrer nicht im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfall nach gesundheitlicher Beeinträchtigung

OFFINGEN. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montag gegen 11:00 Uhr bei Offingen gekommen. Ein 67-jähriger Autofahrer fuhr vom Kreisverkehr der Umgehungsstraße in Richtung Gundremmingen. Auf Höhe der Abzweigung nach Schnuttenbach bekam der Mann gesundheitliche Probleme. Er konnte aber sein Fahrzeug noch zum Stehen bringen. Einem Arbeiter einer nahegelegenen Baustelle fiel die Notsituation des Mannes auf. Er leistete bis zum Eintreffen des Notarztes erste Hilfe. Der Patient wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug konnten die Beamten der Polizei Burgau Unfallspuren feststellen. Die gesamte rechte Seite des Autos war verschrammt. Offenbar war der Mann aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme noch gegen eine Verkehrseinrichtung oder Mauer gefahren. Allerdings konnte ein dementsprechender Schaden noch nicht festgestellt werden.

Fahrer nach Unfallflucht ermittelt

GUNDREMMINGEN. Eine aufmerksame Nachbarin sowie Lacksplitter vom Unfallort halfen der Polizei Burgau bei der Aufklärung einer Unfallflucht. Ein Autofahrer eines Postdienstes war am Montag um die Mittagszeit in Gundremmingen am Mittelanger gegen ein Hoftor gefahren. Eine Nachbarin sah das Fahrzeug im Hof stehen. Der Fahrer war ausgestiegen und betrachtete den Unfallschaden. Danach kümmerte er sich jedoch nicht darum, sondern stieg ein und fuhr davon. Der Pkw konnte in Gundelfingen festgestellt werden. Diesem konnten auch die Lacksplitter zugeordnet werden. Der Fahrer wurde angezeigt. Der Schaden beträgt ca. 5.000 Euro am Pkw und 500 Euro am Gartentor.

Betrunken zur Polizei

BURGAU. Betrunken zur Polizei kam am Montagnachmittag ein 35-jähriger Autofahrer. Er wollte bei der Wache eine Bescheinigung für einen vorangegangenen Wildunfall abholen. Bei der Erstellung desselben bemerkte der Beamte Alkoholgeruch. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von knapp 0,6 Promille. Gegen den Mann wird nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt. Ihm drohen ein einmonatiges Fahrverbot und 500 Euro Bußgeld. Sein Fahrzeug musste der Mann erst einmal stehen lassen.

Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach