Direkt zum Inhalt
Einbruch - Prävention
Hinweis zum Copyright

Polizei NRW

Auszug Polizeibericht 23. November 2018: Drei Einbrüche - Wachsam sein - Hinschauen und lieber einmal zu viel die Polizei anrufen!

Einzelheiten zu o. g. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Folgende Meldung der Polizeiinspektion Krumbach wurde bereits vorab veröffentlicht:

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Einbrüche in Haldenwang, Scheppach und in Krumbach, Unfallflucht in Ellzee.

Übersicht …

  • Haldenwang/Scheppach: Einbrüche - Zeugenaufruf
  • Ichenhausen: Ladendiebstahl
  • Ellzee: Hinweise zu Unfallflucht erbeten
  • Günzburg: 11-Jähriger verletzt sich bei Sturz vom Fahrrad
  • Kissendorf: Streifunfall
  • Großkötz: Vorfahrt missachtet
  • Leipheim: Drogenfahrt
  • Leipheim: Alkohol am Steuer bringen Fahrverbot, Bußgeld und Punkte
  • Krumbach: Wer hat Einbruch in Reihenhaus beobachtet?

Einbrüche - Zeugenaufruf

HALDENWANG. Im Zeitraum vom 18.11.2018 bis zum 21.11.2018 brachen bisher unbekannte Täter in ein unbewohntes Anwesen in der Römerstraße in Haldenwang ein. Die Täter, die über eine Balkontüre ins Haus gelangten richteten einen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro an, entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. 
JETTINGEN-SCHEPPACH. Am Donnerstagabend wurde bei der Polizeiinspektion Burgau ein Einbruch mitgeteilt. Bisher unbekannte Täter gelangten im Lauf des Tages über ein Kellerfenster in das Gebäude im Eichenweg in Scheppach. Ein Beuteschaden konnte bisher noch nicht angegeben werden, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise in beiden Fällen bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Ladendiebstahl

ICHENHAUSEN. Gestern Nachmittag entwendete ein 31-Jähriger in einem Verbrauchermarkt in der Straße „Im Riedle“ Nahrungsmittel im Wert von etwas mehr als 10 Euro. Hierbei wurde er beobachtet und schließlich von einer Beschäftigten angesprochen und anschließend der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergeben. 

Hinweise zu Unfallflucht erbeten

ELLZEE. In dem Zeitraum vom 20.11.2018, 15.00 Uhr bis 21.11.2018, 09.00 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen den Zaun eines Anwesens in der Nordendstraße und beschädigte diesen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.
Zeugen, die Angaben zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

11-Jähriger verletzt sich bei Sturz vom Fahrrad

GÜNZBURG. Ein 11-Jähriger befuhr gestern Mittag mit seinem Fahrrad die Dillinger Straße. Auf einem abschüssigen Teilstück der Strecke stürzte der Bub alleinbeteiligt und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Junge wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Streifunfall

BIBERTAL. Gestern Vormittag fuhr ein 31-jähriger Lkw-Fahrer in der Raiffeisenstraße rückwärts, da er wenden wollte. Dabei streifte er mit dem Heck des Lkws einen geparkten Pkw. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Vorfahrt missachtet

KÖTZ. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gestern Morgen in Großkötz an der Einmündung Günzburger Straße – Ortsstraße – Ichenhauser Straße von der Günzburger Straße kommend in den Einmündungsbereich ein. Dabei stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw zusammen, dessen 28-jähriger Fahrer von der Ichenhauser Straße kommend ebenfalls in den Einmündungsbereich eingefahren war und dort aufgrund eines Kindes, welches die Fahrbahn überquerte, abbremste. Der 55-Jährige schätzte beim Einfahren in den Einmündungsbereich die Situation falsch ein, da er davon ausging dass der vorfahrtsberechtigte Pkw-Lenker bis zu seinem Einfahren die Einmündung bereits wieder verlassen haben wird. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehr als 2000 Euro.

Drogenfahrt

LEIPHEIM. Donnerstagabend wurde von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion in der Ulmer Straße in Leipheim ein Pkw angehalten und dessen Fahrer kontrolliert. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der Pkw-Lenker unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst. Sollte die Blutuntersuchung diesen Verdacht bestätigen erwarten den Mann ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Alkohol am Steuer bringen Fahrverbot, Bußgeld und Punkte

LEIPHEIM. Gestern gegen 21.15 Uhr wurde in der Straße „Schloßhaldenring“ ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Wer hat Einbruch in Reihenhaus beobachtet?

KRUMBACH. Im Verlauf der vergangenen Tage brach ein unbekannter Täter in ein Reihenhaus am Galgenberg ein. Der Dieb gelangte über den Garten auf das am südlichen Stadtrand gelegene Grundstück, hebelte ein Terrassenfenster auf und suchte anschließend in der gesamten Wohnung nach Diebesgut. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.
Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0 entgegen. 

Die Sparkassen-Card Plus der Sparkasse Günzburg Krumbach