Direkt zum Inhalt
Feuerwehr
Hinweis zum Copyright

pixabay

Auszug Polizeibericht 27. Dezember 2018: Eine Million Sachschaden bei Brand einer landwirtschaftlichen Halle in Edelstetten

Drei Alkoholfahrten - Zeugenaufrufe u. a. zu Handydiebstahl in Günzburg

Folgende Meldung der Günzburger Autobahnpolizei wurde bereits vorab veröffentlicht:

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Burgau und Krumbach, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

Übersicht …

  • Edelstetten: Eine Million Sachschaden bei Brand einer landwirtschaftlichen Halle
  • Bibertal/Günzburg: Fahrzeugschlüssel bei Alkoholkontrollen an den Feiertagen sichergestellt
  • Ichenhausen: Reifen zerstochen – Zeugenaufruf
  • Günzburg: Handydiebstahl in Gaststätte – Wer kann Angaben machen?
  • Bühl – Silheim: Zeugenaufruf zu illegaler Ablagerung von Altreifen

Eine Million Sachschaden bei Brand einer landwirtschaftlichen Halle

NEUBURG A.D.KAMMEL. Am frühen Donnerstagmorgen kam es in der Attenhauserstraße in einer landwirtschaftlichen Halle zum Brandausbruch.
Durch Bewohner des Anwesens wurde kurz vor 04.00 Uhr Brandgeruch wahrgenommen und daraufhin ein Brand in der südöstlichen Ecke der gegenüberliegenden landwirtschaftlichen Halle bemerkt. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert, die, da die Halle in kürzester Zeit im Vollbrand stand, mit über 200 Einsatzkräften im Einsatz war. In der Halle, auf der eine Photovoltaikanlage installiert war, lagerten neben verschiedenen landwirtschaftlichen Maschinen auch landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Stroh und Getreide. Ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Wohngebäude konnte verhindert werden. 
Die Halle selbst war nicht mehr zu retten. Die Brandursache ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. 
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Neben zahlreichen Einsatzkräften der Feuerwehren in der Region (Edelstetten, Thannhausen, UG-ÖEL Günzburg, Langenhaslach, Attenhausen, Neuburg/Kammel, Oberrohr, Hagenried, Krumbach, Behlingen und Ried, Bayersried-Ursberg-Premach, Billenhausen, Münsterhausen und Kemnat) waren auch der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und einem Notarzt, sowie das Krumbacher THW im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Da auch Löschwasser in den benachbarten Bachlauf gelang ist, wurden Ölsperren errichtet und das Wasserwirtschaftsamt verständigt.

Fahrzeugschlüssel bei Alkoholkontrollen an den Feiertagen sichergestellt

GÜNZBURG/BIBERTAL. Im Rahmen der Streife kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei am 1. Weihnachtsfeiertag in Bibertal den Fahrer eines PKW BMW. Bei dem 27-jährigen Fahrer wurde Alkohol festgestellt. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Den Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld und ein Fahrverbot von einem Monat. 
Bei einer weiteren Verkehrskontrolle fiel den Beamten am Mittwoch der Fahrer eines PKW Hyundai in Günzburg auf. Auch hier stand der 21-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss. Da der Wert von ca. 1,2 Promille im Straftatsbereich lag, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der Fahranfänger muss jetzt mit einem Strafverfahren und einer Entziehung seiner Fahrerlaubnis rechnen. 
Vor einer Diskothek in Günzburg wurde am Mittwoch in den frühen Morgenstunden die Fahrerin eines PKW BMW überprüft. Sie wollte mit ihrem Fahrzeug nach Hause fahren. Bei der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit stellte sich heraus, dass die 23-Jährige alkoholisiert war. Die Heimfahrt wurde daraufhin unterbunden. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Reifen zerstochen - Zeugenaufruf

ICHENHAUSEN. Gestern in dem Zeitraum zwischen 04.30 Uhr und 13.30 Uhr wurden an einem Pkw, welcher auf einem Wohnanwesen in der Straße „Am Hindenburgpark“ abgestellt war, beide hintere Reifen zerstochen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.
Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Handydiebstahl in Gaststätte – Wer kann Angaben machen?

GÜNZBURG. Am Abend des 19.12.2018 hielt sich ein 20-Jähriger in einer Gaststätte in der Hofgasse auf. Als er diese wieder verließ hat er sein Smartphone, Marke Apple, Typ IPhone X, liegen lassen. Als er dieses dann am nächsten Tag holen wollte, war es verschwunden. Es muss davon ausgegangen werden, dass das Gerät in der Zwischenzeit von einem Unbekannten gestohlen wurde.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Zeugenaufruf zu illegaler Ablagerung von Altreifen

BIBERTAL. In einem Waldstück zwischen Bühl und Silheim wurden in dem Zeitraum vom 15.12.2018 bis 22.12.2018 insgesamt 19 Altreifen illegal abgelagert. Der Verursacher ist derzeit noch unbekannt.
Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können, die Altreifen illegal entsorgt hat, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.

Alkoholfahrt des Jahres?

Diese Alkoholfahrt ist vermutlich nicht mehr zu toppen: Dass ein Fahranfänger unter Alkoholeinfluss bei der Polizei vorfährt kommt immer wieder mal vor. Dass man aber dort den PKW-Schlüssel seines Freundes abholen will, dem dieser bei einer Alkoholfahrt abgenommen wurde, dürfte wohl einmalig sein.
Schwaben
heute Donnerstag, 27. Dezember 2018
Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach