Direkt zum Inhalt
Polizeistreife
Gefesselt werden musste ein Randalierer, der bei seiner Festnahme am Günzburger Bahnhof einen Polizeibeamten verletzte. Der junge Mann kam ins BKH.

Auszug Polizeibericht 30. Mai 2019: Illegale Abfallablagerung im Wald in Ziemetshausen

Weitere Themen des Tages: Diebstahl und versuchter Wohnungseinbruch in Thannhausen, Bagger streift Brücke einer Unterführung in Bubesheim, Graffiti am Bahnhof Günzburg festgestellt 

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Illegale Abfallablagerung im Wald in Ziemetshausen, Verkehrsunfall auf einem Supermarktparkplatz in Krumbach, Diebstahl und versuchter Wohnungseinbruch in Thannhausen, Graffiti am Bahnhof Günzburg festgestellt, Unbekannte beschmieren öffentliche Toilette in Günzburg

Übersicht …

  • Röfingen: Verkehrsunfall
  • Ziemetshausen: Illegale Abfallablagerung im Wald
  • Krumbach: Verkehrsunfall auf einem Supermarktparkplatz
  • Thannhausen: Diebstahl und versuchter Wohnungseinbruch
  • Günzburg: Verkehrsunfall zwischen Müllfahrzeug und Pkw
  • Günzburg: Parkrempler auf Supermarktparkplatz
  • Ichenhausen: Unachtsames öffnen der Fahrzeugtür - Verkehrsunfall 
  • Günzburg: Pkw fährt auf Lkw auf
  • Günzburg: Verkehrsunfall nach Tankvorgang
  • Günzburg: Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren führt zu Verkehrsunfall
  • Günzburg: Geklärte Unfallflucht dank aufmerksamer Zeugin
  • Leipheim: Vorsorgliche Unfallmeldung durch Lkw-Fahrer 
  • Bubesheim: Bagger streift Brücke einer Unterführung
  • Kissendorf: Falsche Gewinnversprechen
  • Günzburg: Graffiti am Bahnhof Günzburg festgestellt 

Verkehrsunfall

RÖFINGEN. Am 29.05.19 gegen 06:15 Uhr ereignete sich auf der Umgehungsstraße von Röfingen ein Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf der Staatsstraße 2025 in nördliche Richtung. Als er in den Kreisverkehr zwischen Burgau und Röfingen einfahren wollte, übersah er die Vorfahrt einer 19-jährigen Pkw-Fahrerin, welche sich bereits im Kreisverkehr befand. Bei dem Zusammenstoß wurde ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 7000,- Euro verursacht. Verletzt wurde niemand.

Illegale Abfallablagerung im Wald

ZIEMETSHAUSEN. Im Gemeindebereich Ziemetshausen im sogenannten „Hahnenholz“ an der B 300 wurde am 29.05.2019 eine illegale Abfallablagerung festgestellt. Es lagen dort unter anderem ein Holztisch, Kinderwagen, Stühle, Matratzen und ein Ledersofa. Zeugenhinweise werden an die Polizei Krumbach unter der Telefonnummer (08282) 905-0 erbeten. 

Verkehrsunfall auf einem Supermarktparkplatz

KRUMBACH. Am 29.05.2019 gegen 17:10 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Brühlstraße zu einem sogenannten Parkplatzrempler. Ein hellfarbener Pkw fuhr einen bislang unbekannten dunkelfarbenen Pkw leicht an. Die Fahrzeugführerin parkte 30 m weiter ein und schrieb dem Besitzer des von ihr angefahrenen Pkw eine entsprechende Nachricht und wollte diese dann an dem Pkw anbringen. Während dieser kurzen Zeit ist der geschädigte Pkw aber weggefahren. Die Polizei Krumbach bittet den Besitzer dieses dunkelfarbenen Pkw oder Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer (08282) 905-0 zu melden. 

Diebstahl und versuchter Wohnungseinbruch

THANNHAUSEN. In der Zeit vom 27.05. bis zum 29.05.19 wurde von bislang unbekanntem/n Täter(n) versucht, an einem Wohnhaus in der Schlesierstraße eine Terrassenschiebetüre aufzuhebeln. Dies wurde dann erfolglos abgebrochen und anschließend noch eine auf der Terrasse befindliche Tonvase und aus einem Außenkühlschrank zwei Flaschen Rum entwendet. Zeugenhinweise werden an die Polizei Krumbach unter der Telefonnummer (08282) 905-0 erbeten. 

Verkehrsunfall zwischen Müllfahrzeug und Pkw

GÜNZBURG. Am 29.05.2019, um 07:10 Uhr fuhr ein Müllfahrzeug in der Reinertstraße in Günzburg in Richtung Krankenhausstraße. Das Müllfahrzeug musste zur Beladung rangieren und übersah dabei das dahinter geparkte Fahrzeug einer 35-jährigen Frau. Es entstanden Sachschäden von insgesamt etwa 3.100,- Euro.

Parkrempler auf Supermarktparkplatz

GÜNZBURG. Am Mittwochmittag parkte ein 74-jähriger Mann auf einem Supermarktparkplatz in Günzburg rückwärts aus und übersah hierbei ein hinter ihm stehendes Fahrzeug einer 63-jährigen Frau. Es kam zum Zusammenstoß, wobei Sachschäden in Höhe von insgesamt etwa 600,-Euro entstanden. 

Unachtsames öffnen der Fahrzeugtür - Verkehrsunfall 

ICHENHAUSEN. Am 29.05.2019 stieß eine 78-jährige Dame auf einem Parkplatz beim Austeigen versehentlich ihre Fahrzeugtüre gegen ein neben ihr geparktes Fahrzeug. Die 19-jährige Eigentümerin des beschädigten Fahrzeugs verständigte daraufhin die Polizei. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50,- Euro am Fahrzeug der 19-jährigen.

Pkw fährt auf Lkw auf

GÜNZBURG. Auf der B16 von Dillingen kommend, kurz vor dem Kreisverkehr in Richtung Günzburg kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den bereits vor ihm haltenden Lkw auf. Dabei wurden Sachschäden in Höhe von insgesamt etwa 3.700,- Euro verursacht.

Verkehrsunfall nach Tankvorgang

GÜNZBURG. Am 29.05.2019 fuhr ein 25-jähriger Lkw Fahrer auf einem Tankstellengelände in Günzburg nach dem Tankvorgang rückwärts und touchierte dabei einen dortigen Lichtmast. Der Lichtmast wurde leicht beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500,- Euro.

Unachtsamkeit beim Rückwärtsfahren führt zu Verkehrsunfall

GÜNZBURG. In der Nacht des 29.05.2019 parkte ein 18-jähriger Fahranfänger in Günzburg aus einem Parkplatz rückwärts aus und touchierte dabei ein anderes parkendes Auto. Der Eigentümer des beschädigten Fahrzeugs wurde über den Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt. Die Sachschäden belaufen sich auf insgesamt ca. 350,- Euro. 

Geklärte Unfallflucht dank aufmerksamer Zeugin

GÜNZBURG. Am Mittwochmorgen gegen 07:50 Uhr beobachtete eine aufmerksame Zeugin, wie ein Pkw im oberen Erlenbad in Günzburg einen Pkw einer 52-jährigen anfuhr und sich danach von der Unfallstelle entfernte. Die Zeugin merkte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Der Unfallflüchtige konnte ermittelt werden, ihn erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Sachschäden belaufen sich auf insgesamt etwa 100,- Euro.

Vorsorgliche Unfallmeldung durch Lkw-Fahrer 

LEIPHEIM. Am Mittwochmorgen gegen 11:00 Uhr meldete ein 28-jähriger Lkw-Fahrer vorsorglich, dass ihm ein Opel Corsa entgegenkam und an seinem Lkw streifte, sodass der Spiegel des Pkws brach. Der Opel-Fahrer fuhr daraufhin weiter. Am Lkw entstand kein Sachschaden. 

Bagger streift Brücke einer Unterführung

BUBESHEIM. Am Vormittag des 29.05.2019 fuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Anhänger auf der St2020 von Bubesheim kommend in Richtung Schneckenhofen. Auf dem Anhänger war ein Bagger geladen. Auf Höhe einer Autobahnunterführung konnte ein aufmerksamer Fahrzeugführer hinter dem Lkw beobachten, wie der 76-jährige Lkw-Fahrer mit seinem geladenen Bagger an der Brücke der Unterführung hängen blieb und dabei den Bagger sowie die Unterführung beschädigte. Es splitterten mehrere Betonbrocken zu Boden. Der Lkw-Fahrer begutachtete wenige Meter weiter den Schaden am Bagger und fuhr zunächst weiter. Wenige Minuten später passierte eine 56-jährige Pkw Fahrerin die Straße und fuhr über die Betonbrocken, wodurch ihr Fahrzeug beschädigt wurde. Dadurch trat Kraftstoff aus und verursachte eine Ölspur. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Der Lkw-Fahrer meldete sich im Laufe des Vormittags bei der Polizei, ihn erwarten nun Anzeigen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr.

Falsche Gewinnversprechen

KISSENDORF. Am 28.05.2019 erhielt ein 66-jähriger Mann einen Anruf von einem Betrüger, welcher vorgab, dass er bei einem Gewinnspiel eine hohe Summe an Geld gewonnen hätte. Der Anrufer gab vor, dass am Folgetag der Gewinn persönlich in einem Wertkoffer übergeben werde, wenn der Angerufene mehrere hundert Euro für die dabei entstehenden Transportkosten bereithalte. Auch wurde dem Angerufenen ein Code für die Öffnung des Wertkoffers übermittelt. Die Betrugsmasche wurde glücklicherweise erkannt und es kam zu keiner Vermögensverfügung. Die Polizei warnt vor dieser bekannten Variante des Trickbetruges.

Graffiti am Bahnhof Günzburg festgestellt 

GÜNZBURG. Im Tatzeitraum vom 24.05.2019, gegen 20:00 Uhr auf den 25.05.2019, 17:00 Uhr wurden in Günzburg, am Bahnhof, in der öffentlichen Herrentoilette die Wände mit goldfarbenen Schriftzügen beschmiert. Zeugen, die Angaben zu einem oder mehreren möglichen Verursachern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg unter der Rufnummer (08221) 9190 zu melden. 

Unbekannte beschmieren öffentliche Toilette 

GÜNZBURG. In der Nacht vom 28.05.2019, 19:00 Uhr auf den 29.05.2019, 08:00 Uhr wurden in Günzburg auf dem Bürgermeister-Landmann-Platz die Wände einer öffentlichen Toilette mit diversen Schriftzügen in schwarzer und brauner Farbe beschmiert. Zeugen, die hierzu Angaben über einen oder mehrere mögliche Verursacher machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Günzburg unter der Rufnummer (08221) 9190 in Verbindung zu setzen. 

Jetzt Finanzen checken lassen - Sparkasse Günzburg Krumbach