Direkt zum Inhalt
Verkehrsunfall
Hinweis zum Copyright

pixabay

Auszug Polizeibericht 6. Dezember 2018: Auffahrunfall - Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

Einzelheiten zu o. g. Auszug und weitere Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg und Krumbach, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Zwei Unfallfluchten in Günzburg.

Übersicht …

  • Ursberg – Balzhausen: Streifzusammenstoß 
  • Aichen - Balzhausen: Vorfahrt beim Abbiegen missachtet
  • Günzburg: Zeugenaufruf zu zwei Verkehrsunfallfluchten
  • Günzburg: Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

Streifzusammenstoß

URSBERG. Mittwochfrüh war eine 50-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße in Richtung Balzhausen unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie in einer leichten Rechtskurve etwas über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Fahrer eines Kleintransporters konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern, weshalb es zum Streifzusammenstoß kam. Hierbei erlitten die beiden Beteiligten leichte bzw. mittelschwere Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. 

Vorfahrt beim Abbiegen missachtet

AICHEN. Ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstand am Nachmittag des 05.12.2018 auf der Staatsstraße 2027. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer wollte von Aichen kommend nach links in Richtung Balzhausen abbiegen. Hierbei übersah der junge Mann ein entgegenkommendes Fahrzeug und erfasste es. Dieser Pkw kam daraufhin von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. 

Zeugenaufruf zu zwei Verkehrsunfallfluchten

GÜNZBURG. Der Geschädigte parkte im Unfallzeitraum, 04.12.18, 14:00 Uhr bis 18.30 Uhr, seinen Pkw Hyundai I30, weiß, am Parkplatz des Dialyse-Zentrums in der Ludwig-Heilmeyer-Straße. Während dieser Zeit wurde sein Außenspiegel an der Beifahrerseite beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 350 Euro.
GÜNZBURG. Ein Zeuge konnte am 06.12.18 um kurz vor 22.00 Uhr beobachten, wie ein unbekannter Fahrzeugführer am Bahnhofsplatz entgegen der Fahrtrichtung in den Taxistand einfuhr. Als der Beschuldigte bemerkte, dass er beobachtet wird, legte er den Rückwärtsgang ein und fuhr beim Rückwärtsfahren ein Verkehrsschild um. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca.1.000 Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher mit starker Beschleunigung in Richtung Dillinger Straße. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen Pkw Mini mit italienischer Zulassung.
In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg (08221/919-0) in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

GÜNZBURG. Zum Unfallzeitpunkt am Abend des 05.12.18 befuhr ein 51-jähriger Pkw-Fahrer die Tulpenstraße in nördlicher Richtung. Als er sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies eine nachfolgende Pkw-Lenkerin zu spät und fuhr auf diesen auf. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Die Sparkassen-Card Plus der Sparkasse Günzburg Krumbach