Direkt zum Inhalt
Zeugenaufruf

Auszug aus Polizeibericht vom 6. November 2018: Zeugen von Discoschlägereien in Ichenhausen und Deffingen gesucht - In Krumbach gestohlene Sichtschutzelemente bei Hausdurchsuchung sichergestellt - Zwei Führerscheine bei fünf Alkoholfahrten "kassiert"

Meldungen vom heutigen Tag der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie ggf. Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug, übermittelt vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West.

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Diebstahl in Scheppach, Einbruchdiebstahl in Burgauer Vereinsheim, Diskothekenschlägereien in Ichenhausen und in Deffingen, Versuchter PKW-Aufbruch in Ichenhausen, Handtaschendiebstahl in Ichenhauser Gaststätte, Radler stürzt in Krumbach.

Übersicht …

  • Scheppach: Zeugenaufruf zu Diebstahl auf Baustelle
  • Burgau: Einbruchdiebstahl in Musikerheim – Hinweise erbeten
  • Ichenhausen: Alkoholisierten Discogast geschlagen und verletzt – Zeugenaufruf
  • Deffingen: Zeugenaufruf zu Schlägerei erst vor Disco und dann bei Tankstelle – Mehrere Personen verletzt
  • Ichenhausen: Wer hat Pkw-Aufbruchversuch beobachtet?
  • Ichenhausen: Hinweise zu Diebstahl einer Handtasche in Gaststätte erbeten
  • Ichenhausen: Jugendliche beim Ladendiebstahl ertappt
  • Ichenhausen: Unfallflucht beobachtet
  • Günzburg: Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?
  • Günzburg: Vorfahrt missachtet
  • Deffingen/Krumbach: Fünf Alkoholfahrten beendet und zwei Führerscheine beschlagnahmt bzw. sichergestellt
  • Krumbach: Radfahrer stürzt wegen PKW - Zeugen gesucht 
  • Niederraunau: Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?
  • Krumbach: Gestohlene Sichtschutzelemente bei Hausdurchsuchung sichergestellt

Zeugenaufruf zu Diebstahl auf Baustelle

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am vergangenen Wochenende wurde von einer frei zugänglichen Baustelle in der John-F-Kennedy-Straße in Scheppach von bisher unbekannten Tätern ein elektrischer Seilzug und ein mechanischer Kettenzug entwendet. Das Diebesgut hatte einen Zeitwert von ca. 1.000 Euro.
Hinweise auf die Täter bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Einbruchdiebstahl in Musikerheim – Hinweise erbeten

BURGAU. Sonntagnacht wurde in das, beim ehemaligen Bahnwirt in Burgau gelegene Musikerheim eingebrochen. Die bisher unbekannten Täter schlugen an der Ostseite ein Fenster ein und gelangten in das Gebäude. Es wurde lediglich Bargeld aus der Getränkekasse entwendet, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.
Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Alkoholisierten Discogast geschlagen und verletzt – Zeugenaufruf

ICHENHAUSEN. Am vergangenen Samstag wurde der Polizei gegen 01.50 Uhr eine verletzte Person vor einer Diskothek im Wettenhauser Weg mitgeteilt. Vor Ort gab der verletzte Mann, welcher deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand, zunächst an, dass er von einem Unbekannten in der Diskothek bzw. vor der Diskothek geschlagen worden sei. Im weiteren Verlauf des Gespräches äußerte er dann, dass er gestürzt sei. Der 29-Jährige erlitt eine leichte äußerliche Verletzung im Kopfbereich. Die Wunde wurde vor Ort versorgt. Zur Klärung, wie der Mann sich diese Verletzung zugezogen hat, sind weitere Ermittlungen erforderlich.
Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Zeugenaufruf zu Schlägerei erst vor Disco und dann bei Tankstelle – Mehrere Personen verletzt

GÜNZBURG. Am Sonntag, 04.11.2018, kam es in der Zeit zwischen 04.30 Uhr und 05.00 Uhr vor einer Diskothek in der Wilhelm-Maybach-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Diese verlagerte sich anschließend auf die Fläche einer in der Nähe gelegenen Tankstelle. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurde ein 32-Jährige von einem bislang unbekannten Täter mit einem Glas auf dem Gelände der Tankstelle niedergeschlagen. 
Der 32-Jährige erlitt hierbei eine Schnittwunde im Kopfbereich. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurde zudem eine 20-Jährige von einem ebenfalls 20-Jährigen an den Haaren gezogen. Die Sachverhaltsaufnahme vor Ort ergab auch, dass ein 49-Jähriger im Rahmen der Schlägerei von einem oder mehreren Unbekannten von hinten angegriffen worden war und dabei im Gesicht verletzt wurde. 
Zur Aufklärung des Gesamtsachverhaltes sind noch weitere umfangreiche Ermittlungen erforderlich.
Zeugen, die Angaben zu der Schlägerei machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Wer hat Pkw-Aufbruchversuch beobachtet?

ICHENHAUSEN. Am gestrigen Sonntag versuchte ein bislang unbekannter Täter im Bereich des Schlossplatzes einen dort geparkten grauen Pkw, VW Golf, aufzubrechen. An dem Pkw wurde entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.

Hinweise zu Diebstahl einer Handtasche in Gaststätte erbeten

ICHENHAUSEN. Am vergangenen Sonntag, 04.11.2018, wurde einer Dame in einer Gaststätte (Weinkeller) in der Marktstraße in dem Zeitraum zwischen 04.00 Uhr und 04.05 Uhr die Handtasche gestohlen.
Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Jugendliche beim Ladendiebstahl ertappt

ICHENHAUSEN. Gestern Abend entwendeten drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren in einem Supermarkt in der Günztalstraße Nahrungs- und Genussmittel im Wert von ca. 20 Euro. Bei dem Diebstahl wurden sie beobachtet und schließlich von einer Beschäftigten des Geschäftes angehalten. Anschließend wurden sie der zwischenzeitlich verständigten Polizei übergeben. 
Das Jugendamt erhält Kenntnis.

Unfallflucht beobachtet

ICHENHAUSEN. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass ein Unbekannter am Samstag, 03.11.2018, etwa gegen 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Geschäftes in der Friedenstraße einen Einkaufswagen gegen einen geparkten Pkw rollen ließ. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geparkten Pkw entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Der Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Dank dieser Beobachtungen sind weitere zielführende Ermittlungen zu dem Unfallverursacher möglich.

Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

GÜNZBURG. Gestern Morgen befuhr eine 21-Jährige mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2510 aus Richtung Bundesstraße 16 kommend. An der Kreuzung Augsburger Straße – Tulpenstraße hielt sie ihr Fahrzeug an. Ein ihr unmittelbar nachfolgender 64-jähriger Pkw-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf das Fahrzeug der Dame auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

GÜNZBURG. Eine 63-Jährige fuhr gestern am späten Nachmittag mit ihrem Pkw aus dem Hofgartenweg, bei welchem es sich um einen sogenannten verkehrsberuhigten Bereich handelt, nach links auf die Straße „An der Kapuzinermauer“ ein. Dabei übersah sie einen auf der Straße „An der Kapuzinermauer“ herannahenden vorrangberechtigten Pkw, welcher von einer 22-Jährigen gefahren wurde. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß, bei welchem ein Schaden von ca. 4.000 Euro entstand.

Fünf Alkoholfahrten beendet und zwei Führerscheine beschlagnahmt bzw. sichergestellt

GÜNZBURG. In der Ferdinand-Porsche-Straße wurde gestern Morgen ein 34-Jähriger PKW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein erster Test ergab einen Alkoholwert von ca. zwei Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen den 34-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
GÜNZBURG. Heute Nacht gegen 01.00 Uhr wurde in der Alois-Mengele-Straße in Deffingen ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen 26-jähriger Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol. Eine Überprüfung ergab einen Wert von etwas mehr als 0,5 Promille Alkohol.
Gegen 02.00 Uhr wurde ein 29-jähriger Pkw-Fahrer in Deffingen festgestellt, der unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug führte. Hier ergab die Überprüfung ebenfalls einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Beide Fahrzeuglenker erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.
KRUMBACH. Am gestrigen Montag, den 05.11.2018 führte die Polizeiinspektion Krumbach gezielte Alkoholkontrollen durch. Hierbei konnte im Bereich von Ziemetshausen ein 47-jähriger Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, dessen Atemalkoholwert unter der absoluten Fahruntüchtigkeit lag und gegen den deshalb ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde.
Bei einer 56-jährigen Pkw-Fahrerin, die gegen 15:25 Uhr im Bereich Thannhausen unterwegs war, lag der Wert jedoch über 1,1 Promille. Dies führte zur sofortigen Sicherstellung des Führerscheins. 

Radfahrer stürzt wegen PKW - Zeugen gesucht 

KRUMBACH. Gestern Nachmittag, den 05.11.2018 gegen 14:15 Uhr war ein 28-jähriger Mann mit seinem Rad auf der Hans-Lingl-Straße unterwegs. Nach den Angaben des Radfahrers wurde er von einem Pkw in einem zu engen Abstand überholt, weshalb er an den Randstein kam und stürzte. Hierbei trug der 28-Jährige leichte Verletzungen davon. Zu dem Pkw sind bislang keine Hinweise vorhanden.
Die Polizeiinspektion Krumbach bittet deshalb Zeugen, die den Vorfall beobachteten, sich zu melden (Tel. 08282/905-0). 

Auffahrunfall – Fehlender Sicherheitsabstand oder abgelenkt?

NIEDERRAUNAU. Ca. 6.000 Euro Sachschaden entstand gestern, den 05.11.2018 gegen 16:00 Uhr bei einem Auffahrunfall am südlichen Ortseingang. Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin erkannte zu spät, dass der Vorausfahrende beim Linksabbiegen aufgrund Gegenverkehrs anhalten musste und fuhr hinten auf. 

Gestohlene Sichtschutzelemente bei Hausdurchsuchung sichergestellt

KRUMBACH. Wie bereits berichtet entwendete ein unbekannter Täter in der Nacht zum Samstag, den 27.10.2018 vom Gelände des Baumarktes im Höllgehau mehrere Sichtschutzelemente und Holzlatten im Wert von 1.300 Euro. 
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben einen dringenden Tatverdacht gegen einen 34-Jährigen aus dem Raum Krumbach, weshalb ein Ermittlungsrichter eine Wohnungsdurchsuchung anordnete. Bei dieser Durchsuchung konnte die gestohlene Ware und weiteres Diebesgut aus dem Baumarkt aufgefunden werden. Der Gesamtschaden beträgt insgesamt ca. 1.900 Euro. Der Tatverdächtige ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen der Begehung von Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. 

Die Sparkassen-Card Plus der Sparkasse Günzburg Krumbach