Direkt zum Inhalt
Stadtwappen Günzburg

Laptop in der Grundschule Reisensburg ist top

Stadt, Lehrerkollegium und Schüler freuen sich über die PC-Spende der LEW-Letztere sogar in einem eigenen Lied.

15 Laptops gingen im Rahmen der Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ der Lechwerke AG (LEW) an die Grundschule Reisensburg. Die Stadtverwaltung bedankt sich für die finanzielle Unterstützung.

„Laptop in der Schule ist top. Lernen, lachen, tolle Sachen machen. Laptop in der Schule ist top“, so heißt es im Refrain des Laptop-Lieds, das die Klasse 4b bei der Übergabe der Laptops singt. Die Freude über die neue Technik ist ihnen anzusehen. Ab sofort stehen pro Klasse zwei Geräte u.a. zur Recherche zur Verfügung. Der Elternbeirat stieß auf die Bewerbungsmöglichkeit für die technische Ausstattung beim Partnerschulen-Programm der LEW-Bildungsinitiative.

„Heute lernt man nicht mehr nur mit Buch und Stift“, erzählt Heidrun Rebenstorff, Rektorin der Grundschule Reisensburg. „Jetzt können wir gemeinsam recherchieren, lernen wie man eine PowerPoint-Präsentation erstellt, Lehrfilme schnell schauen und ganz gezielt fördern. Ich bedanke mich ganz herzlich bei der LEW für die Spende, beim Elternbeirat für die Organisation und bei der Stadt Günzburg für unser WLAN. Die Freude ist wirklich groß bei uns“, so Rebenstorff weiter.

Laptops für Reisensburger Schule
Schüler, Elternbeirat, Schulleitung und Lehrerkollegium, die Stadt Günzburg sowie die LEW freuen sich gemeinsam über die neuen Laptops an der Grundschule Reisensburg.
Hinweis zum Copyright

Julia Lenzer/ Stadt Günzburg

Mit einem Glückskäfer bedankt sich Stadträtin Ursula Seitz im Namen der Stadt Günzburg symbolisch bei Josef Nersinger, Kommunalbetreuer der LEW, bei der Übergabe der Geräte. „Das war ein Glückstreffer für uns. Sie haben die Stadt finanziell unterstützt und die Schule weiter voran gebracht. Ich bin überzeugt, dass mit den neuen Geräten und der Begeisterung an der Technik Kindern ein ganz individueller Lernweg eröffnet werden kann“, bedankt sich Seitz.

„Wir sind in einer neuen Welt, der digitalen Welt“, erklärt Josef Nersinger. Mit der PC-Spende möchte die LEW nicht nur das computerbasierte Lernen und Lehren fördern, sondern auch den Weg in die digitale Welt ebnen. Die Laptops waren bei der LEW im Einsatz und sind in einem einwandfreien technischen Zustand. „Ich wünsche euch viel Spaß beim Nutzen“, richtete Nersinger seine Worte an die Kinder. Den werden sie haben, versicherten diese.